Wer ist dieser braungebrannte Typ mit einem stahlharten Sixpack, einer glänzigen Sonnenbrille und kurzen Shorts ?

Es ist die Bodybuilding & Fitness Legende ZYZZ. Viele von uns, welche sich auf Youtube verschiedene Fitness oder Bodybuilding Videos ansehen , werden auf ihn stossen. Der von den meisten Jugendlichen als Idol gesehene und erfolgreiche Internetlegende Aziz Sergeyevich Shavershian. Er wurde am 24 März 1989 in Russland geboren und wuchs in Australien auf. Er war im Internet unter seinem Nicknamen Zyzz bekannt und hatte eine riesen Fangemeinschaft auf Facebook ( 2011 : 90’000 Facebook Fans / Aktuell 27.04.2012 : 235’000 Facebook Fans).

Er war ein wahrer FitnessFreak und lebte für diese Sportart. Seine Fangemeinschaft bestand vorallem aus sehr vielen Jugendlichen. Die meisten fingen durch Zyzz mit dem Krafttraining an und sahen ihn als ein Vorbild. Der Grund wiso ausgerechnet Zyzz es geschafft hatte , so viele Jugendlichen zu motivieren war, dass er sich mit seiner eigenen lustigen Art viel Sympathie bei den meisten Zuschauern verschaffen konnte.

Er fing an im Jahre 2007 Videos von sich auf Youtube hochzuladen. Er redete vor seiner Cam hin, zeigte seine eigenen Posen oder riss sprüche wie: “U mirin ?” ( Bewunderst du mich ?) oder “U mad Brah ?”. Es war eigentlich eine simple und einfache Art. Die Videos waren nicht mal auf hoher Qualität oder professionelle Aufnahmen. Doch trotzdem schaffte er durch hartes Training und seiner einzigartigen Art den Durchbruch im Internet. Er war ein Frauenheld und arbeitete nebenbei als Stripper.

Wie fing Zyzz an zu trainieren ?

Aziz Shavershian war ein sehr schlanker Junge und wurde deswegen ständig von seiner Freundin ausgelacht. Seine damalige Freundin sah sich Bilder von anderen Typen an, welche muskulös und körperlich gut gebaut waren. Sie bewunderte und vergötterte muskulöse Männer. Aziz fühlte sich verpflichtet etwas dagegen zu unternehmen. Nicht nur seine Freundin sondern viele machten sich lustig über sein Gewicht. Damals auch sein grosser Bruder Chestbrah ( Said Sergeyevich). Als Chestbrah mit dem Krafttraining anfing und die ersten Resultate sah, motivierte es den kleineren Bruder Zyzz. Schon nach einer kurzen Zeit trainierten die beiden Brüder zusammen. Es ging nicht lange und Zyzz hatte seinen grossen Bruder Chestbrah überholt. Er war muskulöser, breiter und sah ästhetischer aus.
Diese Erfolge teilte er damals auf dem grössten Bodybuilding Forum bodybuilding.com den Forum User mit. Er übernahm die Sprüche welche in diesem Bodybuilding Forum kursierten und verwendete es in seinen Videos.Es ging nicht lange und schon war der Begriff “Zyzz” in der weltweiten Bodybuilding & Fitness Szene kein Fremdwort mehr. Der Beginn einer grossen Internetkarriere.

Motivation
Nach 2 Jahren Training sah er seine damalige Freundin, die ihn wegen seinem Gewicht ständig ausgelacht hatte. Zyzz beschrieb diese Situation als den besten Moment seines Lebens, den sie war schokiert, konnte es ihren Augen nicht glauben und war hin und weg von seinem Körper. Dieses Gefühl gefiel Zyzz dermassen, dass er nun anfing sein Leben in diese Sportart zu widmen. Er informierte sich über die richtige Ernährung , trainierte regelmässig und schrieb sein eigenes E-book über die richtige Ernährung und effektives Training. Er versammelte sich mit seinen Freunden vor dem Training nahm Pre Workout Supplements wie Jack3D zu sich und motivierte sich mit guten Songs auf ein gutes Training.

Tatoo’s

Zyzz war bekannt für seine Tatoos. Er liebte es sich tätowieren zu lassen. Auf der Brust liess er sich den Text ” Veni Vidi Vici ” stechen. Auf Lateinisch Bedeutung: “Ich kam , Ich sah , Ich siegte”. Auf dem Rücken liess er sich ein ähnliches Tatoo wie David Beckham tätowieren nähmlich Engelflügel. Am linken Arm hatte er vorher ein kleines Tatoo, jedoch liess er sich danach den ganzen linken Oberarm stechen. Auf die Idee kam er durch seinen guten Freund Supaturk, der es zuerst stechen liess. Es gefiel Zyzz dermassen, dass er sich was ähnliches tätowierte.

Erfolg

Der Erfolg blieb nicht aus, er bekam Sponsor Anfragen und entwickelte sein eigenes Protein Pulver / Protein Shake (“Protein of the Gods”), welches sehr gut verkauft wurde. Er war sehr geschäftstüchtig und wusste wie er mit seiner Bekanntheit Geld machen konnte. Aziz war nicht nur ein Frauenheld und Bodybuilder , er war auch ein sehr talentierter Tänzer. Zyzz tanzte in den Clubs und die Frauen warteten nicht lange sie kamen sofort. Er nahm all diese Szenen auf und stellte diese Videos auch per Youtube Online. Er wurde auch in Clubs eingeladen und war das Highlight des Abends. Er bekam Anfragen für Fitness & Bodybuilding Messen. Es konnte nicht besser laufen für ihn. Er verwirklichte die Ziele, die er sich setzte. Jedoch wurde er so bekannt, dass er Draussen nicht mehr spazieren konnte ohne Unterschriften zu verteilen oder mit seinen Fans Fotos zu schiessen. Er bekam auch Tv-Anfragen und war in der Sendung National Road Trip in Australien zu sehen.


Frauen

Wie schon erwähnt war er ein wahrer Frauenheld geworden. Er liebte es Frauen auf seinen beiden Armen wie hanteln zu bewegen. Er liebte es ohne Shirt in den Clubs seine Tanzmoves den Frauen zu präsentieren. Die Frauen waren einfach hin und weg, denn er war bekannt, gut aussehend und Körperlich sehr ansprechend.Viele Frauen schrieben ihm über Facebook Nachrichten, fragten ihn nach Dates und wollten ihn kennenlernen. Er hatte die Qual der Wahl. Er wies viele Frauen zurück und zwar auf eine sehr unterhaltsame Weise und stellte diese Bilder auch per Facebook Online. Seine Fans waren einfach begeistert. Er war das Alpha Tier, der entschied wo es lang ging. Frauen lagen ihm zu Füssen und er konnte aus seiner Leidenschaft Geld verdienen. Er hatte das erreicht , wovon wir alle mal tief zu innerst geträumt hatten oder immer noch träumen.
Mehr Infos über den Trainingsplan von Zyzz

Die Aesthetic Crew
zyzz crew aesthethics
Zyzz war nicht alleine unterwegs er besuchte die Party’s und Konzerte mit seinen Freunden aus dem Gym und seinem Bruder Chestbrah. Die Aesthetic Crew bestand aus gut gebauten Australischen Jugendlichen welche alle unter 10 % Körperfett besassen, oben ohne und mit kurzen Shorts die Clubs und Veranstaltungen besuchten und mit guten Tanzmoves aus der Masse hervorstachen. Zyzz war der Superstar der Gruppe. Er machte die ganze Welt über das Internet auf sich selber und seine Gruppe aufmerksam. Er motivierte soviele Jugendliche, dass sich weltweit sehr viele Gruppen aus Jugendlichen bildeten und versuchten den Fitness & Bodybuilding Lifestyle auch in dieser Art und Weise auszuleben.

Musik

Er hörte am liebsten Vocal Trance und Dubstep Songs und verwendete auch diese in seinen Videos. Er tanzte zu diesen Soundtracks wie wild und brachte auch sehr viele Verfolger auf den Geschmack dieser Songs. Auf Youtube sind nicht nur Trainingsvideos von ihm zu finden auch seine Lieder sind haufenweise als Playlists abspielbar.

1989 bis 2011 der Tod von Zyzz

Es war ein Sommerabend der 5 August 2011. Die Nachricht traf wie eine Bombe ein. Es schockte die ganze Fitness & Bodybuilding Welt. Der grosse Bruder Chestbrah bestätigte den Tod seines kleineren Bruders Aziz Shavershian. Alles geschah in einer Sauna in Thailand. Er hatte einen Herzinfakt und starb kurz darauf. Mehr Infos über den Tod von Zyzz
Todesursache von Zyzz

Man behauptet auch dass Zyzz wegen einem Steroiden namens DNP (2,4-Dinitrophenol) gestorben ist.

Nach dem Tod von Zyzz

Die ganze Story von Zyzz verbreitete sich sehr schnell. Viele Fans waren geschockt und trauerten. Aus aller Welt trafen Nachrichten und Briefe ein. Alle trauerten mit der Familie Shavershian. Viele Jugendliche hatten ihr Idol, ihre Motivation und ihren Helden verloren. Der Held der als “The son of God” oder “The King” bezeichnet wurde. Es war eine sehr schwere Zeit für seinen Bruder, den er hatte nicht nur seinen kleinen Bruder sondern auch seinen besten Freund verloren. Der Star der Aesthetic Crew war weg. Es wurden Trainingsshirts mit dem Bild von Zyzz gedruckt. Der Bruder Chestbrah liess sich das Tatoo seines Bruders stechen. Die besten Freunde von Zyzz liessen sich ebenfalls Bilder von Aziz auf ihren Körper tätowieren. Viele konnten es nicht glauben und hielten es für einen Scherz. Sein Tod sorgte in den Australischen Medien für sehr viel Aufsehen.

Rest in Peace Sweet Prince – R.I.P Brah we will miss you… !

FitnessFreak Team

FitnessFreaks Tanks