Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 3 schlimmsten Diätfehler die du machen kannst!

Es gibt so einige Fehler die man bei seiner Ernährung machen kann und wenn es dann an eine konkrete Diätgestaltung geht, nimmt die Gefahr Fehler zu machen noch einmal drastisch zu. Das liegt vor allem daran, dass mit Beginn der Diät in der Regel auch der klare Verstand aussetzt. Gar nicht aus Gründen des Energiemangels oder der mangelnden Intelligenz des Diätanwenders. Es liegt nur daran, dass man plötzlich vollkommen den Bezug zur Realität verliert. Man denkt nicht mehr rational. Und das Ende vom Lied ist eine vollkommen verkorkste Diät die zum Scheitern verurteilt ist. Das ist vor allem deshalb besonders tragisch, da man mit einer falschen Diätführung auch ziemlich viel kaputt machen kann. Auf der einen Seite sieht man im Sommer dann vielleicht nicht so aus wie man sich das erhofft hatte. Auf der anderen Seite hat man einfach nur eine lange Leidenszeit hinter sich, die eigentlich hätte gar nicht sein müssen. Und wir wissen alle, wie man während einer Diät manchmal leiden muss und dass eine Diät nicht wirklich ein Zuckerschlecken ist. Und wenn man dann vielleicht auch noch durch irgendwelche Crash Diäten seine hart erkämpfte Muskelmasse aufs Spiel setzt, dann ist das Desaster perfekt. Und das alles ist meist ausgelöst durch folgende 3 Fehler.

Fehler 1: Nicht genug Zeit einplanen

Bei einer Körperfettreduktion ist Zeit das A und O. Anders kann man es nicht ausdrücken. Das größte Gut während einer Diät ist es, genug Zeit eingeplant zu haben. Leider ist das viel zu selten der Fall und das Zeit-Management gleicht dann eher einer Katastrophe. Entweder weil man vielleicht vollkommen unterschätzt hat, wie viel Fett wirklich weg muss um den Six Pack auszupacken oder weil man mit einem viel schnelleren Fettabbau gerechnet hat. Meist ist es eine Kombination aus beidem. Kommt dann noch etwas Unvorhergesehenes dazu, wie etwa ein Plateau beim Gewichtsverlust oder eine Erkältung die zu einer Diätpause zwingt, dann ist Panik angesagt. Denn dann wird die Zeit noch knapper und dann greift man in der Regel zu diversen Holzhammermethoden. Und dass die nie einen guten Ausgang haben, darüber müssen wir nicht wirklich reden, oder?

Fehler 2: Keine Geduld

Dieser Fehler geht in gewisser Weise Hand in Hand mit dem ersten Fehler. Denn wer zu wenig Zeit einplant hat in der Regel auch genau diese nicht, um Geduld zu bewahren. Doch Geduld zu haben, nicht sofort die Kalorien kürzen, nur weil man mal über ein paar Tage oder auch mal über eine Woche kein Gewicht verloren hat, das ist meist der Schlüssel zum Erfolg. Das sollte jedem klar sein. Denn der Körper wehrt sich gegen das Abnehmen. Irgendwann kommt ein Punkt, an dem der Organismus auf stur schaltet und an seinen Reserven festhalten möchte oder den Fettabbau durch Wassereinlagerungen einfach maskiert. Hier muss man clever genug sein, diese Szenarien mit Geduld zu durchleben. Dann geht es normalerweise auch wieder weiter.

Fehler 3: Keine Kontinuität

Unter Kontinuität muss man verstehen, sich einen Plan - oder vielmehr eine Planung - zu machen und sich auch daran zu halten. Daran zu halten bedeutet aber auch, nicht permanent zu versuchen irgendwelche Dinge „noch besser“ zu machen. Denn in 90% aller Fälle macht man sie nur „noch schlimmer“. Und dann kommt man irgendwann an den Punkt an dem man wieder von vorne beginnen muss, weil die Diät in ein solches Extrem getrudelt ist und einfach nicht mehr in der Praxis durchführbar ist. Und was ist passiert? Wir haben nichts verloren, außer viel Zeit. Und Geduld in Kontinuität haben wir dann auch nicht wirklich bewiesen. Wir sehen also, die 3 Fehler hängen alle zusammen und gehen weit über ein paar Cheat Meals oder ein paar falsch getrackte Kalorien hinaus!

Fazit

Wer eine erfolgreiche Diät absolvieren will muss seine geplante Zeit richtig einschätzen, sich eine Planung zur konkreten Vorgehensweise erstellen und diese auch konsequent und mit Geduld und Kontinuität bis zur Zielerreichung verfolgen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!