Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

4 Dinge, die ein Fitnessfreak im Gym liebt!

Einfach mal ins Gym gehen, sein Training durchziehen und alles hinter sich lassen. Im Gym ist ein Athlet frei und geht einfach nur seinem Hobby nach. Wir möchten dich daran erinnern, dass es gewissen Dinge im Gym gibt, die du schätzen solltest!

1. Der Ansporn zur Höchstleistung und Disziplin!

Der Ansporn zur Höchstleistung ist immer wieder ein Nervenkitzel im Training. Jedes mal gilt es seine möglichst beste Leistung abzurufen. Immer wieder versuchst du dich selbst zu besiegen, indem du deine Bestleistungen übertrumpfst. Es ist ein ständiges mit dir Ringen und ankämpfen gegen Schmerzen, die du in Kauf nimmst, um deinem Ziel näher zu kommen. Ein solcher Ansporn zur eigenen Höchstleistung und zum Erreichen des Ziels ist anstrengend und zeitaufwendig. Es benötigt ein hohes Maß an Disziplin. Viele Athleten waren vor ihrer Trainingskarriere in sämtlichen Lebensphasen geringer diszipliniert, doch das Training und der Lifestyle haben sie extrem geprägt. Alle Athleten sind sich einig, dass die Erfahrungen im Gym, einen extrem positiven Effekt auf sie ausgeübt haben. Wer diese Punkte zu schätzen weiß, der kann weiter an ihnen arbeiten und in einigen Punkten seine Persönlichkeit weiterentwickeln.

2. Das Abschalten vom Alltag!

Wir leben in einer extrem schnellen Zeit, die sicherlich nicht langsamer wird. Mehrere Jobs, flexible Arbeitszeiten, Leistungsdruck und unzählige Verpflichtungen, sind nur ein paar Beispiele für einen stressigen und schnelllebigen Alltag. Die Tage scheinen im Flug zu vergehen, aber die Psyche und selbst der Körper, machen bei diesen hohen Erwartungen nicht immer mit und es kann zu psychischen und körperlichen Problemen oder Krankheiten kommen. Das Fitnesstraining und der Lifestyle können in diesem Zusammenhang viel bewirken. Einfach einmal durch die Gym-Tür gehen und alles von sich fallen lassen. Alle Probleme vor der Tür zurücklassen, wie einen Hund, den du vorm Gym anbindest. Das Training kann dich nicht nur körperlich weiterbringen, sondern ebenfalls deinem Organismus eine psychische Auszeit geben. Wer das Abschalten vom Alltag im Training nicht schafft, der wird seinen Alltag allerdings durch das Training und den Lifestyle noch mehr belasten. Wenn dir das Training keine Freude bereitet und du die Zeit nicht effektiv einplanst, dann wirst du genau das Gegenteil erreichen. Für alle, die sich wirklich auf das Training konzentrieren können – schätzt euch glücklich und nehmt die Auszeit als positiven Effekt mit.

3. Im Gym sind alle gleich!

Dieser Punkt ist vielen nicht so ganz bewusst, was oft auch daran liegt, dass Menschen sich gerne in Gruppen einordnen oder kategorisieren. Ob das Einteilen in Religionen, beruflichem Erfolg, sozialen oder politischen Stellungen, der Hautfarbe oder was auch immer. In der Welt wird viel zu viel kritisiert, unterschieden und zusammengefasst ausgedrückt diskriminiert, in sämtlichen Hinsichten. Im Gym ist dies alles völlig egal. Natürlich sollten die angesprochenen Punkte und viele weitere auch außerhalb des Gyms kein Thema sein, doch leider ist es oft so, dass unterschieden wird oder Menschen in eine gewisse Schublade gesteckt werden. IM GYM SIND WIR ALLE GLEICH! Egal welche Ansichten ein Athlet verfolgt, im Training interessiert es keinen wer du bist, was du erreicht hast oder woher du kommst – es zählt nur die Leistung und die Liebe zum Sport. Im Gym sind wir eine große Familie und helfen uns - ein Beispiel dafür, wie es auch außerhalb des Gyms aussehen könnte. In den meisten Gyms wirst du dieses Phänomen beobachten können. Diese Menschlichkeit kann sehr gut tun, besonders wenn man selbst oft im Alltag diskriminiert wird.

4. Das Eisen lügt nicht!

Das Eisen wird dich nie anlügen, denn 100 kg auf der Bank, sind für jeden Athleten 100 kg. Du weißt selbst was du für Leistungen erbringst. Dich selbst anzulügen, um jemandem zu imponieren, völlig sinnlos, denn jeder wird sehen, ob du das Gewicht bewegen kannst oder nicht. Du kannst dich nur selbst anlügen, aber was bringt es dir? – nichts! In der heutigen Zeit werden wir täglich mit Lügen konfrontiert und von diesen über Medien bombardiert. Im Gym zählt für dich nur eins und das ist die Leistung - hier wird dich niemand belasten, einfach loslassen und alles geben!

Fazit

Viele Athleten, insbesondere Anfänger, werden die ein oder andere genannte Sache evtl. noch nicht betrachtet oder wahrgenommen haben. Glaubt uns, wenn ihr ein paar Jahre trainiert habt, dann wisst ihr es zu schätzen, am Ball geblieben zu sein und euer Gym immer wieder aufsuchen zu können. Denn das Gym kann euch noch mehr geben, als einen muskulösen Körper! Viel Erfolg weiterhin!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!