Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

4 Fehler die selbst Profis machen!

Du denkst, Profis machen alles richtig – falsch, denn selbst Bodybuilder, Fitness Models und alle anderen professionellen Athleten machen immer mal wieder Fehler und das, obwohl sie schon seit Jahren trainieren und/oder vielerlei Erfolge aufweisen konnten, denn ansonsten wären sie nicht dort wo sie sind! Profis sind auch nur Menschen und lernen immer wieder dazu, denn selbst sie machen über die Jahre viele Fehler. Wir möchten dir typische Profifehler nennen, die du unbedingt vermeiden solltest!

1. Diätziele werden falsch gesetzt!

Wer Diätziele falsch setzt, der wird am Ende nicht das richtige Resultat erhalten. Man sollte meinen, nach Jahren kennt man seinen Körper und weiß genau, wie man vorgehen muss, um eine gewisse Form zu erhalten. Allerdings ist dies nicht so, denn selbst Profis machen häufig den Fehler sich die Zeit falsch einzuteilen. Mit den Jahren verändert sich auch der Körper und Diätpläne müssen immer wieder verändert werden, was nicht unbedingt einfach ist. Wer von Beginn an extrem auf das Vorgehen und seinen Körper achtet, der wird allerdings eine gute Routine entwickeln, auch seinen Diätplan effektiv weiterzuentwickeln. Viele Profis machen es vor und können sich immer wieder auf Tag X optimal vorbereiten, andere Athleten suchen noch nach ihrem persönlichen Rezept. Dieser Fehler ist nicht immer vermeidbar, denn jeder Körper ist unterschiedlich und verändert sich dementsprechend auch anders.

2. Übungen werden über Jahre falsch ausgeführt!

Die alte Schule ist natürlich nicht immer auf den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft unterwegs. Aus diesen Gründen trainieren besonders viele ältere Athleten nicht unbedingt effektiv oder gar technisch falsch. Dies führt leider häufig zu Verletzungen. Achte darauf von Beginn an die Ausführungen technisch optimal zu gestalten, dann wirst du später und in diesem Moment davon profitieren. Wenn man sich gewisse Bewegungen erst einmal angewöhnt hat, behält man diese gerne bei oder verfällt unbewusst in dieses Muster. Viele Profis haben das Problem, Übungen noch „anders“ auszuführen und schwören auf ihren Stil. Am Ende verletzen sie sich jedoch über die Jahre und haben nichts davon. Begehe diesen Fehler nicht und schütze deinen Körper vor Verletzungen

3. Fehlende Regeneration!

Fehlende Regeneration ist ein allgemeines Problem. Auch Profis übertreiben es gerne, um ihre Form nochmals zu verbessern. Sie verschleppen ein Übertraining und belasten ihren Körper damit stark. Auch dir kann dies über die Zeit passieren. Am Ende kann dies zu vielen körperlichen Problemen führen! Vermeide auch diesen Fehler und gib deinem Körper immer ausreichend Zeit für seine Regeneration!

4. Verletzungen werden nicht auskuriert!

Gleiches Problem gilt bei Verletzungen. Wer Verletzungen nicht auskuriert, der läuft Gefahr, sein körperliches Problem immer weiter zu verstärken. Kuriere körperliche Probleme richtig aus und starte dann wieder im sportlichen Bereich durch. Profis haben besonders beim vollständigen Auskurieren ein Problem, denn sie müssen versuchen so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen. Gib deinem Körper lieber einmal ein paar Tage mehr Zeit, dann wird dein Körper auch weiterhin erfolgreich Leistung erbringen und Muskulatur aufbauen können.

Fazit

Du solltest die genannten Fehler unbedingt vermeiden. Profis machen sie gerne, doch jeder Athlet neigt dazu, die Fehler zu machen und so meist den Körper zu belasten, die Leistung zu schmälern sowie den Muskelaufbau negativ zu beeinflussen. Viel Erfolg bei deinem Training!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!