Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Dinge, die Fitnessfreak am Sommer lieben!

Wahrscheinlich wird es wohl jeder schon mitbekommen haben – es ist Sommer! Für Fitnessfreaks hat der Sommer einen besonderen Stellenwert. Wir möchten dir die Dinge aufzeigen, die Fitnessfreaks am Sommer einfach lieben! Die Sommerzeit ist in Deutschland meist etwas bescheiden. Doch wenn es einmal warm wird, dann versuchen wohl alle das Beste aus den Tagen zu machen. Der Fitnessfreak kann sich mit ganz eigenen positiven Aspekten auf den Sommer freuen.

1. Es darf präsentiert werden!

Wer eine strickte Diät gehalten hat und stolz darauf ist, was er bis zum Sommer geschafft hat, der hat jetzt die Möglichkeit seinen Körper in der Öffentlichkeit zu zeigen. Auch wenn du es für dich selbst tust, fühlt es sich doch gut an, mit Tanktop und kurzer Hose draußen herumzulaufen und ein wenig Bestätigung von anderen zu erhalten. Sei ruhig einmal stolz darauf, was du geschafft hast, denn nicht jeder schafft dies und lass das Modewort Arroganz, erst gar nicht an dich heran, denn Neider gibt es ausreichend auf der Welt!

2. Nichts wie ins Studio!

Kaum ist es etwas heißer, meiden viele Sportler das Fitnessstudio. Wer jedoch ein wahrer Fitnessfreak ist, der wird das Training sicherlich nicht wegen etwas Hitze ausfallen lassen, solange er dies gesundheitlich vereinbaren kann. Typische Schwimmbadzeit, ist genau die Zeit, in welcher die Studios sehr leer sind, da macht der Sport im Studio besonders viel Spaß und der Pump ist auch nicht ohne!

3. Endlich die neuen Klamotten draußen tragen!

Sommerzeit ist auch Modezeit. Wer sich coole neue Klamotten für den Sommer gekauft hat, der wird auf das warme Wetter warten und sich sicherlich riesig freuen, wenn die Temperaturen klettern. Doch ein Problem gibt es da noch - bist du vielleicht schon wieder aus deinen Klamotten raus gewachsen?

4. Andere Körper werden beurteilt!

Ja, der Sommer ist auch die Zeit, in welcher sich Leute, die mit ihrem Körper nicht zu frieden sind, gerne verstecken würden. Bei 35 Grad wird wohl niemand mehr im Pullover durch die Stadt laufen - doch manche Menschen würden dies wohl am liebsten tun. Als Fitnessfreak ist es eine interessante Zeit. Würde man jetzt verallgemeinern, könnte man behaupten, dass besonders Männer die Hitze auch wegen der Freizügigkeit der Damenwelt schätzen. Ein Fitnessfreak schätzt dies teilweise sicher auch und für Frauen gegenüber Männern, wird wohl ähnliches gelten, doch der Fitnessfreak hat natürlich auch besonders auf den „Trainiertheitsgrad“ ein Auge. Dabei werden Frauen aber auch Männer analysiert, darüber spekuliert ob jemand trainiert und Interesse geweckt, wenn ein sehr durchtrainierter Sportler in der Nähe ist. Der Fitnessfreaks verschont noch nicht einmal seine Kumpels, aber wer sich selbst so sehr mit seinem Körper beschäftigt, dem sollte dies nicht zu böse genommen werden.

5. Bald heißt es wieder BULKING!

So in der Mitte des Sommers fangen jene, die eine Diät gehalten haben, schon wieder an sich den Kopf darüber zu zerbrechen, wie und wann die nächste Aufbauphase beginnen wird. Schaut man ein wenig voraus, dann kann man sich auch schon wieder auf die Herbst- und Wintermonate freuen, denn bis zur Mitte des Winters ist im Studio immer recht wenig los. Woran das liegt, naja ganz einfach, dann kommen wieder jene Sportler, die schon bald wieder den Sommer vor Augen haben und versuchen werden ihre Figur zu richten – immer wieder interessant anzusehen.

Fazit

Wie die meisten anderen Menschen, schätzen auch Fitnessfreaks den Sommer. Allerdings kann man nicht sagen, dass es einen besonderen Mehrwert für den Fitnessfreak durch den Sommer, gegenüber anderen Menschen gibt. Der Fitnessfreak hat seinen eigenen Lifestyle, welcher in den verschiedenen Jahreszeiten seine Vor- und Nachteile mit sich bringt.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!