Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 elementare Regeln für eine erfolgreiche Diät

Mit den ersten richtig heißen Tag in 2016 fühlt sich spätestens jetzt jeder FitnessFreak aufgerufen, sich langsam aber sicher für den anstehenden Sommer „in Shape“ zu bringen. Die Klamotten werden wieder weniger und wer möchte sich nicht gerne mit muskulösem, fettfreiem Oberkörper im Tank-Top oder bei den Frauen mit sportlich-schlanken Schenkeln, einem knackigem Po und Hot-Pants zeigen. Für Eure Self-Made-Diät haben wir heute die 5 wichtigsten Regeln zusammengetragen die dabei helfen werden dass 2016 EUER Jahr wird!

Regel 1 - Starte mit einer realistischen Zielsetzung

Alles steht und fällt mit einer realistischen Vorgabe dessen, was ihr vor habt zu erreichen. Ihr kennt Euren Ausgangszustand sowie Euer Ziel und müsst mit diesen beiden harten Endpunkten eine für Euch realistische Zeitplanung aufstellen. Wichtig ist es dabei, einen Endtermin zu fixieren und den Begriff „realistisch“ wirklich ernst zu nehmen. Zur Verdeutlichung - Aus Mr. Bean wird niemals Arnold Schwarzenegger werden J Solltet ihr Euch größere Ziele gesteckt haben die etwas mehr Zeit bedürfen, können kleinere Teil- oder Etappenziele helfen die Motivation dauerhaft oben zu halten. Bei allen Werbeversprechen zu schnellen Abnehmerfolgen dank Programm X und Stoffwechseldiät Y erweist sich aus Studien nach wie vor der langsamere Weg als der Erfolgreichere, da er einerseits für Dauerhaftigkeit steht, andererseits hält sich damit der Abbau wichtiger Muskelmasse in Grenzen.[1] Für diejenigen die sich nicht sicher sind wie eine Diät zu gestalten und sinnvoll aufzubauen ist, oder für diejenigen die keine Zeit haben sich mit den Themen Sport und Ernährung auseinander zu setzen bietet es sich an, einen Coach oder Betreuer zu engagieren der Euch unterstützt und als Berater zur Seite steht. Fazit Das Festlegen einer realistischen Zielsetzung erhält dauerhafte Motivation und ist damit ein Garant für Erfolg

Regel 2 – Übe Dich in Geduld

Diese Regel möchte niemand gerne lesen, dessen sind wir uns bewusst, es ist aber dennoch wichtig sie zu nennen! Wer davon ausgeht von heute auf morgen Fortschritte sehe zu müssen wird schon sehr bald eine jähe Enttäuschung erleben. Eine Diät benötigt Zeit, schließlich habt ihr Euch überflüssige Pfunde ja auch nicht von heute auf Morgen angefuttert nicht wahr? J Sinnvoll erscheint es, für sich eine Art Erfolgskontrolle zu führen. Hierzu eignen sich natürlich Verläufe beim Körpergewicht, insbesondere aber bei den Umfängen und in Sachen Optik, darum scheut Euch nicht davor, Euch in regelmäßigen Abständen zu fotografieren. Fazit Geduld ist nicht nur eine Tugend – Sie steht auch für echten, dauerhaften Erfolg

Regel 3 – Sei diszipliniert

Ein gesetztes Ziel, ein Ernährungsplan oder eine Vorgabe in Sachen Training ist immer nur so wertvoll wie derjenige, der auch in der Lage ist all dies diszipliniert umzusetzen. Disziplin ist leider in der heutigen Zeit oftmals eines der größten Probleme, dabei ist es etwas das ihr ganz alleine mit Euch ausmacht und nur ihr alleine seit Schuld wenn ihr in diesem Punkt versagt. Haltet Euch dies vor Augen und ihr werdet in der Lage sein Eure Diät zu meistern. Fazit Disziplin unterscheidet Gewinner von Verlierern. Auf welcher Seite stehst Du?

Regel 4 - Lebe nicht nach dem Prinzip „alles oder nichts“

Bei aller Disziplin, aller Kontinuität und allem Durchhaltevermögen ist wichtig, sich in der Diät kleinere Fehler auch einmal zu verzeihen oder die eine oder andere Situation zu akzeptieren in der es eben nicht 100% nach Plan läuft. Sich darüber aufzuregen raubt Energie und macht im Nachhinein keinen Sinn darum „Aufstehen, Krönchen richten und weiter machen“. Fazit Fehler sind dazu da um diese beim nächsten Mal besser zu machen, darum verzeiht Euch den einen oder anderen Ausrutscher und geht danach umso fokussierter  wieder ans Werk

Regel 5 - Akzeptiere, dass Verhaltensänderungen Zeit brauchen

Aus der Forschung weiß man, dass Verhaltensänderungen durchschnittlich 66 Tage dauern bis Sie für uns zur Gewohnheit übergehen. Wenn du etwas 66 Tage lang durchhältst ist die Chance es auch nach der Diät ohne größere Mühe zu übernehmen sehr hoch. Gib Dir diese Zeit und arbeite mit der 66-Tage-Regel! Fazit Wer sich genügend Zeit gibt hat gute Chancen auch nach einer geplanten Diätmaßnahme von neuen Verhaltenszügen und Gewohnheiten zu profitieren

Quellen

[1] http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16339128 [2] http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ejsp.674/abstract
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!