Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 gute Vorsätze für echte FitnessFreaks!

Das alte Jahr ist Geschichte, das neue Jahr hat gerade begonnen. Viele von euch werden so langsam wieder aus den Federn kriechen, nach einer durchgefeierten Nacht, andere waren fleißig wie eh und je und haben schon die erste Trainingseinheit 2016 absolviert. Doch egal wie…es ist Zeit für ein paar neue Vorsätze für das nun anstehende Jahr. Und obwohl wir alle wissen, wie das mit guten Vorsätzen so ist, solltest du dir trotz allem ein paar Dinge auf deine „to do Liste“ 2016 setzen. Mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass du nicht im Februar wieder die Segel streichst, wie so viele Menschen mit Neujahrs-Vorsätzen, sondern dass du deine Vorsätze auch knallhart in die Tat umsetzt. Dabei solltest du dich nicht zwanghaft motivieren müssen. Es sollten keine gravierende Einschnitte in dein bisheriges Leben sein. Denn den Fitness Lifestyle sollte dir mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen sein. Vielmehr sollten deine neuen Vorsätze auf deinen alten Ergebnissen aufbauen. Fein-Tuning statt grober Schnitzer. Ein paar Ideen und Vorschläge haben wir für euch aufgelistet.

Neujahrs-Vorsatz Nr. 1: Die 1%-Regel

Die 1%-Regel bezieht sich im wahrsten Sinne knallhart auf deine Sommerform. Du warst letztes Jahr in guter Form? Dann versuche dieses Jahr um 1% besser zu sein. 1%-Punkt leaner als noch im Sommer 2015. Das schöne an diesem Vorsatz? Er liegt zu 100% in deiner Hand. Während man den Muskelaufbau nur schwer beeinflussen kann, hat man den Körperfettanteil zu 100% im Griff. Er ist deutlich weniger abhängig von Genetik, Veranlagung oder Trainingserfahrung. Hier geht es einzig und alleine um Willen, Disziplin und Selbstmotivation. Du hast es in deiner Hand, 2016 zum „schlanksten“ Jahr deines Lebens zu machen!

Neujahrs-Vorsatz Nr. 2: Die Tagesziele

Große Ziele zu haben ist wichtig, keine Frage. Doch jedes große Ziel erreicht man mit kleinen Schritten. Wie lautet doch das Sprichwort? Selbst eine Reise über tausende von Kilometern beginnt mit dem ersten Schritt. Frage dich also Tag für Tag, jeden Tag, was du JETZT und HEUTE aktiv tun kannst, um ein klein wenig besser zu werden als noch am Tag zuvor. Diese kleinen Schritte summieren sich unglaublich und machen dich in Windeseile zu einem besseren Athleten.

Neujahrs-Vorsatz Nr. 3: Arbeite an deinen heimlichen Schwächen

Mit „heimlichen Schwächen“ ist nicht eine Brustmuskulatur gemeint, die vielleicht nicht so schnell wachsen möchte wie andere deiner Muskelgruppen. Heimliche Schwächen sind Dinge, die deinem Erfolg zuarbeiten können. Bei ganz vielen Sportlern ist das beispielsweise eine Mobilitätsschwäche. Das bedeutet, deine Brust wächst vielleicht einfach nicht so schnell und so gut, weil deine Schultern in ihrer vollen Bewegung eingeschränkt sind und du daher gar nicht die volle ROM bei bestimmten Übungen gehen kannst und du daher nicht den entsprechenden Reiz setzen kannst. Mehr als 10-15 Minuten am Tag sind hierzu nicht nötig, um ein vollwertigerer Athlet zu werden. Das Geheimnis liegt hier in der Kontinuität!

Neujahrs-Vorsatz Nr. 4: Kontinuität

In Nummer 3 haben wir es bereits angesprochen. Kontinuität ist alles. Dein guter Vorsatz für 2016 könnte demnach sein, weniger zu denken, mehr zu machen. Versuche nicht permanent alles zu ändern und zu optimieren, sondern ziehe die grundlegenden Dinge einfach einmal durch und versuche dich ganz geradlinig zu steigern. Ohne Schnick Schnack, ohne zu viel hinein zu interpretieren. Einfach nur MACHEN!

Neujahrs-Vorsatz Nr. 5: Lifestyle

Nicht wenige FitnessFreaks nehmen den Fitnesslifestyle sehr ernst. Zu ernst! Beginne, das Ganze auch lockerer sehen zu können, mit mehr Spaß am Weg zum Ziel, anstatt lediglich das endgültige Ziel vor Augen zu haben. Nimm dich selbst nicht so ernst und gehe mit einer positiven Lockerheit an alle deine Ziele für 2016. Du wirst sie dadurch nicht nur leichter erreichen, sondern auch mehr Freude daran haben. Und nun viel Erfolg im Jahr 2016!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!