Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Tipps für dauerhaften Muskelaufbau

Bleib in Form

Etwas das immer noch viel zu häufig falsch gemacht wird, ist ein völliges „aus der Form geraten“. Ausgedehnte Off-Seasons die eher einer Mast als einer sinnvoll geplanten Aufbauernährung gleichen werden irgendwann nicht nur zu einer zusätzlichen körperlichen Belastung, sondern fordern auch psychischen Tribut. Sich selbst nicht mehr im Spiegel ansehen zu können, da man mehr dem Michelinmännchen als einem Athleten gleicht wird irgendwann dafür sorgen, dass dir dein Kopf einen Strich durch die Rechnung macht und zu streiken beginnt. Auf der physischen Seite raubt einem zuviel Gewicht und Körperfett irgendwann förmlich die Luft, macht Dich unbeweglich und ist schlicht im Weg. Sorge dafür, dass Dein Körperfettgehalt auch in der Off-Season im Rahmen bleibt. 15% für einen Mann und 20% für eine Frau sollten auch im Aufbau nicht überschritten werden

Mache keine Wissenschaft aus dem Training

Manche Athletinnen und Athleten sind oftmals viel zu sehr damit beschäftigt, sich über die beste und richtige Trainingsstrategie Gedanken zu machen. Das Resultat daraus ist, dass Sie irgendwann sprichwörtlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen, dabei ist es doch so einfach einen Wachstumsreiz zu setzen. Mit der nötigen Intensität und genügend Abwechslung wird es Dir mit beinahe jeder anerkannten Trainingsmethode möglich sein, dauerhaft Fortschritte in Sachen Aufbau zu machen also leg einfach los! Wer bereit ist sich den Hintern im Training aufzureißen wird auch wachsen – so einfach ist es

Sei geduldig

Wenn du zu denen gehören solltest, die sich nicht genügend Zeit geben um zu wachsen, denke generell einmal darüber nach ob du den richtigen Sport gewählt hast. Muskelaufbau geht nicht von heute auf morgen, jedes Gramm muss man sich erarbeiten und auch jeden Tag dafür kämpfen, dass es einem erhalten bleibt. Aus diesem Grund wird im Fitness- und Bodybuilding gerne mit dem Wort „Lifestyle“ um sich geworfen. In der heutigen Zeit sind es die ungeduldigen Sportler die leider viel zu schnell zu illegalen Substanzen greifen und sich davon schnellere Resultate mit weniger Aufwand versprechen. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass dem auch so ist, dennoch wird der geduldige Athlet letztlich immer als Sieger aus diesem Rennen gehen. Wer nicht bereit ist sich die nötige Zeit zu geben um zu wachsen sollte die Sportart wechseln

Sei konsequent

Neben dem Attribut Geduld muss ein wahrer Athlet auch Kontinuität und Beständigkeit an den Tag legen. Kennt ihr auch diese „Sommer-Bodybuilder“ die meinen nur immer 4 Monate des Jahres trainieren zu müssen um eben „etwas“ besser  in Form zu sein? Letztlich sind Sie es, die Jahr ein Jahr aus immer gleich aussehen werden. Katastrophal, wenn sich nichts machen und etwas weniger katastrophal wenn Sie sich dann doch wieder für einige Wochen in den Fitness-Club hieven. Wenn man Euch für verrückt hält weil ihr auch bei 30 Grad den Fitness-Club aufsucht oder auch bei Schnee und Matsch den Weg zum Studio auf Euch nehmt lächelt einfach darüber. Kontinuität zahlt sich immer aus! Nur wer stetig am Ball bleibt wird sich dauerhaft verbessern

Führe ein Trainingstagebuch

Der letzte Tipp knüpft an Tipp Nummer 2 an. Ebenso wie stetig fortschreitende Kraftleistungen und Belastungssteigerungen für Euren Erfolg wichtig sind, hilft es vielen Trainierenden die Leistungen in einem Trainingstagebuch fest zu halten. Ein Trainings-Log motiviert, da man schwarz auf weiß die Leistung des vorherigen Trainings vor sich sieht und somit die Messlatte für das heutige Training schon gesteckt ist. Ein Trainingstagebuch lässt zudem mittel- und langfristige Leistungskontrolle zu, sofern man sich mit den Daten auch auseinandersetzt. Letztlich geht es beim Trainingstagebuch darum fest zu halten, ob und wie stark oder eben schwach ihr Euch verbessert und darum, unterschiedlich starke Entwicklungen in den jeweiligen Trainingsphasen fest zu stellen um dies für zukünftige Planungen zu berücksichtigen. Einige sinnvolle Aufzeichnungen zu Eurem Training dienen als Leitfaden, Leistungskontrolle und Motivator
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!