Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Tipps für den langfristigen Fitnesserfolg!

Natürlich gibt es sie immer wieder. Diejenigen, die kurz vor dem Sommer ins Studio stürmen, noch so schnell wie möglich Muskulatur aufbauen oder Fett abbauen wollen und dann pünktlich nach dem Sommer wieder aus dem Trainingsraum verschwunden sind. Oder eben auch das Gegenteil. Personen die im Herbst kommen, sich Hals über Kopf in eine Massephase stürzen, fett werden, kurz vor dem Sommer alles hinschmeißen, weil sie merken dass eine Diät richtig auszuführen doch nicht so einfach ist wie man vielleicht gedacht hätte und nach dem Sommer dann wieder kommen, mit einem neuen Masseaufbau- und Diätplan, weil ja im kommenden Jahr alles besser werden soll im Freibad oder am Strand. Doch ist es wirklich das was einen wahren Fitness Freak ausmacht? Oder sind es vielleicht eher Dinge wie Kontinuität, der Wille sich zu verbessern und die Bereitschaft sich zu informieren und das Erlernte umzusetzen? Wenn du dich eher zur letzten Gruppe zählst, dann solltest du in jedem Fall weiterlesen, denn dann präsentieren wir dir hier 5 Tipps die dir dabei helfen langfristig erfolgreich zu bleiben!

Tipp 1: Mache Fitness zu einer Gewohnheit

Letztlich wären wir hier auch schon beim wichtigsten Tipp überhaupt. Du musst neue Gewohnheiten ausprägen. Fitness sollte sich in deinen Alltag integrieren wie das Zähne putzen vor dem Schlafen gehen. Es sollte immer Spaß machen und ein Hobby sein, aber eben ein Hobby, welches du nicht nur im Gym lebst, sondern sich in deiner Einstellung wiederspiegelt. In der Art wie du lebst, dich ernährst und denkst. Und wenn Fitness erstmal zu deiner Gewohnheit geworden ist, dann wird es auch immer einfacher sich an all die wichtigen Dinge zu halten, wie gesunde Ernährung und Co.

Tipp 2: Bleibe neugierig

Neugierig zu bleiben bedeutet auch offen für Neues zu sein. Sich nicht nur auf eingefahrene Schemata konzentrieren und fokussieren. Informiere dich aber vermeide es dich zu „überinformieren“. Damit ist gemeint, wenn du einen für dich interessanten Plan gefunden hast, dann ziehe ihn durch, egal was andere sagen oder du in der Zwischenzeit liest. Behalte den Plan für einige Wochen bei und analysiere dann, ob er dir was gebracht hat und du nach vorne gekommen bist oder nicht. Und erst dann werden Änderungen vorgenommen - oder im Erfolgsfall eben erstmal nicht.

Tipp 3: Suche dir Vorbilder

Vorbilder zu haben ist eine Menge wert! Denn sie können dich motivieren, wenn du dich vielleicht auf einem Plateau oder sogar einem Motivationsloch befindest. Sie können dir helfen weiterzumachen und deinen Plan zu verfolgen. Aber suche dir realistische Vorbilder. Wenn du selbst am Anfang deiner Karriere stehst, nimm nicht den nächstbesten Hardcore-Bodybuilder als dein Vorbild. Suche dir jemand aus, der einen Schritt weiter ist als du. Das kann sogar jemand aus deinem Studio sein oder dein Trainer. Vollkommen egal. Wichtig ist nur, dass es realistisch ist. Also bleibe auf dem Boden der Tatsachen, sonst geht der Schuss nach hinten los!

Tipp 4: Setze dir Ziele

Ziele zu haben ist wichtig. Denn nur so weiß man, so man ist und wo man hin will. Doch es gilt das Gleiche wie auch schon bei den Vorbildern. Du darfst gerne hohe Ziele haben. Aber teile dieses Ziel auf in einzelne Zwischenziele die du nach und nach abarbeitest - auf dem Weg zum ganz großen Ziel. Ziele sollten realistisch, messbar und vor allem auch greifbar sein!

Tipp 5: One Step by a Time

Soll heißen, nicht alles auf einmal. Versuche nicht dein Training umzustellen, deine Ernährung, deine Supplementierung und deinen Alltag. Denn die Erfahrung zeigt, Personen die zu viel auf einmal wollen halten das nur selten durch und scheitern am Ende meist. Geh es langsam und bedacht an. Versuche immer einzelne Dinge nach und nach umzustellen oder einzusetzen. Der Vorteil: Du kannst immer genau sagen, welche Anpassung durch welche Maßnahme erfolgt ist oder eben auch was nicht für dich funktioniert hat.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!