Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Tipps um seine Angst vorm Scheitern des eigenen Ziels zu hemmen

Wer sich wirklich viel vornimmt und beispielsweise ein hohes Gewicht an Körperfett verlieren möchte, der muss an sich selbst glauben und sein Ziel vor Augen haben, denn nur so wird er eine extreme Transformation auch erfolgreich durchführen können. Wir möchten dir 5 Tipps geben, wie du die Angst vorm Scheitern gekonnt verdrängst. Wer stark über- oder untergewichtig oder in anderer Weise vollkommen unzufrieden mit seinem Körper ist, der hat es heutzutage oft nicht einfach, denn neben dem großen Druck von außen, ist oft auch der eigene Erfolgsdruck sehr hoch und ein Scheitern gilt heute als unakzeptabel. Aber mit einem solchen Blick an dein Ziel zu gehen, ist nicht gesund und kann das Projekt schon vor Beginn zum Scheitern verurteilen.

1. Wir wollen doch alle unsere Ziele erreichen!

Wenn du glaubst, du bist der einzige, der deine Probleme aufweist, ob es um Körperfett, Untergewicht oder einfach Unzufriedenheit bei der Körperform oder dem Muskelanteil ist, dann irrst du dich. Jeder hat ein Ziel vor Augen und sicherlich gibt es auch andere, die dein Problem haben und dein Ziel erreichen möchten. Mit der Angst vorm Scheitern, wirst du dir den Weg zum Ziel nur erschweren. Gehe locker an deine Aufgabe heran, aber gib alles um den Weg bestreiten zu können. Andere versuchen genau dies auch! Denke immer daran, du bist nur einer von vielen und es haben auch schon viele vor dir geschafft - es ist also nicht unmöglich und auch du kannst es schaffen!

2. Umgib dich mit Leuten, die an dich glauben

Eine kleine Motivationsspritze hat noch niemandem geschadet. Hilf dir selbst indem du dich an Freunde und beispielsweise Trainingspartner hältst, welche an dich glauben und dich pushen und das gut finden was du tust und auch ihre ehrliche Meinung äußern können, denn genau solche Personen können dich bei deinem Vorhaben unterstützen und dir helfen dein Ziel zu erreichen!

3. Sei motiviert und konzentriere dich auf dein Ziel

Ob bei deiner Ernährung oder dem Training, gehe motiviert an die Sache ran, denn keiner außer dir kann etwas dafür tun, dass dein Ziel in Erfüllung geht. Nur du bist dafür verantwortlich, mit welcher Konzentration du dein Ziel verfolgst und welchen Fokus du in dein Ziel und dessen Bestandteile steckst. Finde Gleichgesinnte, die einen ähnliche Weg wie du vor dir hast, schon hinter sich haben oder diesen gerade bestreiten und tausche dich aus und hole dir Tipps, denn so kannst du dich auch immer weiter motivieren und siehst dich selbst voranschreiten.

4. Dokumentiere deine Erfolge, um dir zu zeigen was du schaffst!

Eine Dokumentation ist immer ein großer Vorteil. Fortschritte können eingesehen werden, auch über längere Zeitpunkte. An diesen Fortschritten kannst du dich immer wieder messen und dich daran erinnern wie weit der Weg noch ist und auch was du schon geschafft hast. Ob ein Trainingstagebuch oder ein Ernährungsplan, alles hat seine Vorteile.

5. Glaube an dich selbst, dann brauchst du keine Angst zu haben

Wer an sich selbst glaubt und etwas wirklich erreichen will, der braucht auch keine Angst vor dem Scheitern zu haben, denn er hat eigentlich schon gewonnen. Nur wenn du an ein Vorhaben unsicher herantrittst, machst du es dir selbst schwer und verunsicherst dich immer wieder aufs Neue. Steck dir ein realistisches Ziel ab und lass dich nicht immer wieder negativ von außen beeinflussen und glaube daran, dass du es schaffen kannst, denn dann überwindest du auch die Angst vorm Scheitern. Mache dir keinen Gedanken, ob du es schaffst oder nicht, wenn du es noch nicht einmal versuchst, wird sich auch nichts ändern - also fang endlich an etwas an deiner Situation zu ändern… du wirst dich wundern, zu was du fähig bist!

Schlussfolgerung

Angst vor dem Scheitern tritt oft gepaart mit einem schwachen Selbstbewusstsein auf. Sei dir sicher, was du erreichen möchtest und konzentriere dich auf dein Ziel. Andere haben dieses Ziel auch schon bewältigen können und sind gerade dabei ebenso zu kämpfen und zu überlegen, ob sie es schaffen können wie du. Sei einer von denen die es selbst in die Hand nehmen und versuchen etwas an sich zu ändern, denn nur dann kannst du es auch schaffen deine Angst zu überwinden und dein Ziel zu erreichen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!