Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

6 Dinge, die dich im Gym zum Ausrasten bringen können!

Wer ein Fitnessfreak ist, der hat sicherlich auch schon einiges in seinem Studio erlebt. Dabei passieren leider auch immer wieder vollkommen bescheuerte oder auch andere Dinge, die wirklich aufregen können. Teilweise sind diese Dinge amüsant, allerdings meist einfach nur ärgerlich oder nervig.

1. Die Hantelscheibe ist verschwunden!

Da geht man einmal kurz von seiner Hantelstange weg und schon sind Scheiben verschwunden. Wer in einem recht überfüllten Studio ins Training gehen sollte, dem wird dies oder ähnliches ebenfalls bereits passiert sein, denn auch Kurzhanteln sind schnell verschwunden. Richtig ärgerlich wird es dann, wenn man den Dieb nicht direkt ertappt und keine Ahnung hat, wo sich dieser herumtreibt bzw. wenn es keinen Ersatz mehr gibt und man seine Übung deshalb nicht beenden kann. Zum Glück kommt dieses Problem wirklich nicht häufig vor, allerdings macht das Ganze so wenig Spaß, dass es selbst schon bei einem Mal vollkommen ausreicht.

2. Bizepscurls im Power-Rack!

Das nächste Thema, welches einfach nur komplett unverständlich ist, sind Bizepscurls im Power-Rack. Wer bitte braucht eine Langhantelstange und ein gesamtes Power-Rack um Bizepscurls zu machen? Eigentlich niemand könnte man meinen, doch anscheinend hat sich wieder ein Profi ins Gym verirrt. Denn anstatt Einsicht zu zeigen gibt es wirklich Menschen die darauf beharren die Übung an dieser Stelle zu beenden, denn die Stange kann gut abgelegt werden und außerdem war der Sportler doch als erstes am Gerät... was soll man bitte noch dazu sagen, einfach nur zum Ausrasten!

3. Trainieren ohne Handtuch!

Trainieren ohne Handtuch ist nicht nur unhygienisch an sich, sondern auch einfach nur ekelhaft. Die Geräte werden fast tropfend zurückgelassen und darauf soll sich jetzt ein anderer Athlet setzen... super. Es gibt nicht umsonst eine Handtuchvorschrift in jedem Fitnessstudio und jeder, der ein bisschen Verstand für Sauberkeit wird ohne Handtuch nicht trainieren wollen.

4. Mit 5 Leuten abwechseln!

Interessant wird es, wenn die Teenie-Crew im Gym antritt, um mit 5 Leuten das Power-Rack zu besetzen. Dabei wechseln sie sich einfach mit 5 Leuten ab, was dann einfach für einen Satz 10 Minuten benötigt. Bei 5 Sätzen kann so schon gerne zu 1 ½ h mit Pausen kommen und dass auch nur wenn sie wirklich schnell waren. Auch dieses Verhalten ist einfach nur egoistisch. Natürlich sollte jeder Athlet sein Training am Gerät fertig ausführen dürfen, doch kann man ein Gerät auch nicht über Stunden blockieren und so andere Sportler komplett von ihrem Training abhalten.

5. Durch das gesamte Gym brüllen!

Jeder sollte sich im Gym unterhalten dürfen und warum auch nicht, es spricht nichts dagegen. Doch an gewisse grundsätzliche Regeln sollte sich wohl jeder halten. Sich 10 Minuten im Gym zu unterhalten indem man durch das gesamte Gym brüllt ist nicht nur nervig, sondern gegenüber den anderen Mitgliedern Respektlos. Entweder sollten diejenigen wohl einer Karriere auf dem Fischmarkt nachgehen oder sich doch bitte wie normale Menschen verhalten.

6. Dreckige Duschen!

Etwas richtig abartiges sind dreckige duschen. Interessant, dass sich Menschen unter der Dusche und auch der Kabine häufig verhalten wie die Letzten. Interessant, dass es anscheinend männlich ist, wenn man in der Dusche auf den Boden spuckt oder Papier durch die Kabine schmeißt. Auch andere Dinge sind einfach nur daneben. Auch hier sollte vielleicht einmal auf andere Menschen geachtet werden, denn nicht jeder hat Lust durch Spucke, benutzte Papiere oder sonstige Utensilien zu laufen...

Fazit!

Es gibt einfach einige dinge, die im Gym sehr nervig sein können. Glücklicherweise sind diese kein Dauerzustand und kommen auch nicht in jedem Gym zum Tragen. Manchmal hat man leider das Gefühl, dass bei manchen Sportlern die Erziehung versagt hat oder dass sich außerhalb der heimischen vier Wände gerne einfach daneben benommen wird. Selbst wenn man evtl. anders in Sachen Hygiene, Ordnung usw. denken sollte, so gilt es doch Respekt vor den anderen Sportlern zu wahren und schon alleine aus diesem Grund, im Gym ein gewisses Verhalten an den Tag zu legen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!