Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

7 Körperteile auf die Frauen bei Männern besonders stehen

Habt ihr euch schon immer gefragt, warum ihr bei Frauen einfach nicht ankommt oder warum es vielleicht gerade bei Euch im Vergleich zu Euren Kumpels besonders gut läuft? Ist es der Charakter, Euer Duft, der Humor oder vielleicht doch das was immer als erstes begutachtet wird, nämlich das Äußere. Eine Studie aus 2007 befasst sich neben etlichen anderen Umfragen mit der Frage: „Why is Muscularity sexy?“. In Summe ergibt sich eine klare Aussage darüber, welche 7 Körperteile Frauen bei Männern besonders attraktiv und anziehend finden und warum.

1. Die Brust

Ja, liebe Männer, nicht nur ihr achtet auf die Oberweite beim anderen Geschlecht. Auch Frauen tun es. Sie wünschen sich eine durchtrainierte, starke  Brust die Männlichkeit ausdrückt und an der man sich als Frau anlehnen kann. Die Frage der Behaarung kann in Umfragen nicht eindeutig geklärt werden hier gehen die Meinungen auseinander. Was aber eindeutig hervor geht ist, dass Frauen nicht auf frauenähnliche Verformungen oder größere Fettpolster an der männlichen Brust stehen. Die Voraussetzung hierfür ist ein annehmbarer Körperfettgehalt und natürlich ein Trainingsplan der für eine dominante und gleichmäßige Entwicklung der Brust sorgt.

2. Der Rücken

Ganz nach dem Motto „Auch ein schöner Rücken kann entzücken“, solltet ihr auf euren Rücken achten und diesen nicht im Training vernachlässigen. Sicher sind es keine „Monster-Lats“ von echten Bodybuildern die gefragt sind, ein leichtes V im Latissimus sorgt dennoch für eine optische Verschmälerung der Taille und damit für einen männlichen Körperbau. Was gar nicht geht sind männliche Rückenansichten mit hautengen Oberteilen und jeder Menge Flankenfett!

3. Die Schultern

Frauen lieben durchtrainierte, breite Schultern, da sie ein Symbol für Stärke und Männlichkeit darstellen und das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. Jede fitness-orientierte Frau ist stolz wenn der eigene Freund der mit den breitesten Schultern ist. Auch hier kommt der V-Faktor voll zur Geltung da breite Schultern eine typisch männliche Körperform begünstigen.

4. Die Arme

Wie zu erwarten bevorzugen Frauen starke Arme bei Männern. Ein absolutes No-Go eines jeden Dates ist es, als Mann dünnere Arme zu haben als die Frau. Wie dick die Arme dann über dieses Maß sein sollten entscheidet der individuelle Geschmack der Frau. Dramatische Muskelabteilungen und dicke Venen auf dem Bizeps und den Unterarmen sind sicher nicht das was die typische Standart-Frau als absolut erstrebenswert und ansehnlich bezeichnen würden, darum spart euch einen derartigen Effekt auf das Training mit den Kumpels auf und bindet Euch um Gottes Willen nicht die Arme zu einem Date ab.

5. Die Bauchmuskeln

Erst jetzt kommen wir zu der Muskelgruppe die wohl alle als Nummer 1 gesehen hätten, der Bauch / Sixpack. In der Tat spalten sich die Meinungen stark wenn es darum geht ob es ein Waschbrett- oder Waschbärbauch sein sollte. Auch bei der Frage der Behaarung lässt sich tatsächlich kein eindeutiges urteil herausstellen. Als Mann ist man sicher gut damit beraten keine „Wampe“ zu haben, ein kleines Bäuchlein wird für gewöhnlich aber von vielen Frauen verziehen und sogar als „niedlich“ angesehen.

6. Der Po

Dieser Körperteil landet bei Männern sicher auf einem der oberen Ranking-Plätze. Wenngleich nicht derart wichtig sollte man aber auch als Mann einen knackigen Hintern in der Hose haben wenn man die Blicke der Frauen auf sich ziehen möchte. Schlimmer als etwas mehr Hintern zu haben ist es gerade bei Männern gar kein Hinterteil sein eigen zu nennen. Wenn die Jeans vorne spannt und hinten schlabbert wirkt sich dies nicht gerade förderlich auf Eure Gesamterscheinung aus dem Blickwinkel einer Frau aus. Für alle FitnessFreaks sollte darum gelten --  Gluteus-Training ist nicht nur Frauensache!

7. Die Beine

Abschließend noch ein paar Grundregeln für Eure Beinentwicklung liebe Männer. Die wenigsten Frauen finden „Beine wie Baumstämme“ attraktiv. Extrem muskulöse Oberschenkel schrecken eher ab, was aber natürlich nicht heißt, dass ihr die Beine ab sofort nicht mehr trainieren solltet, denn es gibt eine Sache die noch schlimmer ist als das, nämlich die Beinentwicklung eines Discopumpers. Oberkörper wie Arnold und Beine wie Heidi Klum sorgen zwar auch für Aufmerksamkeit, hier aber eher für Gelächtern und jede menge Klischees die ihr nicht wirklich erfüllen solltet um bei Frauen zu landen.

Quellen

http://dfred.bol.ucla.edu/FrederickHaselton-2007-PSPB-MuscularityFitnessIndicator.pdf
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!