Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

7 Push- und Motivationsansätze, so holst du alles aus dir raus!

Du solltest immer versuchen, bei jedem Training dein Bestes zu geben, denn nur dann wirst du auch wirklich Fortschritte sehen. Wir möchten dir 7 Motivationsansätze zusammenfassen, damit du verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl hast und dich im Training richtig pushen kannst.

1. Musik für den richtigen Kick

Wer kennt es nicht, du bist im Studio, die Hälfte der Studiomitglieder sind wieder nur am reden und du willst doch nur dein Training erfolgreich und mit dem gewissen Biss absolvieren. Na dann einfach die Kopfhörer auf, Ipod an und los geht’s. Oft werden gerne aggressive und schnelle Rhythmen beim Training gehört, um dies auf das Training zu übertragen, allerdings gibt es auch Athleten, welche lieber mit ruhigeren Tönen trainieren und sehr gut vorankommen, dies ist einzig und alleine Geschmackssache. Egal welche Methode du bevorzugst, Musik kann dir beim Training wirklich noch einen Kick geben und dich anspornen vielleicht heute eine Wiederholung mehr zu schaffen.

2. Sei dein eigener Gegner

Versuche dich selbst zu besiegen, indem du nicht darauf hörst, dass du gerade jetzt an dem Punkt angekommen bist, an dem nichts mehr geht. Gib einfach alles und du schaffst noch eine Wiederholung mehr. Wenn du dich immer wieder aufs Neue als Gegner siehst, kann diese Vorstellung ebenfalls einiges bei deinem Training bewirken.

3. Pushen durch den Trainingspartner

Ein guter Trainingspartner, der dich nicht ablenkt, sondern in der Übung pusht, ist genau dass, was du im Training gebrauchen kannst. Sich gegenseitig zu pushen und bei der Abnahme von Gewichten zu helfen ist sehr hilfreich und kann deine Leistung wirklich gut beeinflussen. Sich gegenseitig anschreien, warum nicht, wenn es hilft, dann führe es ein! Allerdings zeigt sich oft, dass viele angebliche „Trainingspartner“ das Training vermehrt negativ beeinflussen. Genau aus diesem Grund solltest du den richtigen Trainingspartner wählen.

4. Dein Ziel vor Augen

Wer beim Training sein Ziel vor Augen hat und eine realistische Planung, dieses zu erreichen, der kann sich ebenfalls sehr gut pushen. Mach dir klar, was du erreichen willst und warum du die Strapazen auf dich nimmst und verfolge dein Ziel - lass dich nicht davon abbringen!

5. Nie endende Wiederholungszahlen

Ein etwas gemeiner Trick, der meist gut mit einem Trainingspartner klappt, aber du auch für dich alleine umsetzen kannst, sind nicht endende Wiederholungszahlen. Du hast die 8te Wiederholung schon geschafft? NEIN, das war erst die 7te, eine musst du noch machen! Da geht noch eine Wiederholung, denn die Ausführung war nicht gut! Noch eine Wiederholung! usw. Lass dich, oder push dich selbst, durch solche Methoden. Sie klingen sehr banal, haben aber meist einen wirklich effektiven psychologischen Hintergrund.

6. Der richtige Fokus

Ohne den richtigen Fokus solltest du keine Übung beginnen. Konzentriere dich auf die Übung und schaffe eine Geist-Muskelverbindung, das Ziel und die Ausführung der Übung vor Augen. Lass dich nicht ablenken und führe die Übung möglichst intensiv und korrekt aus. Ohne den richtigen Fokus fehlt meist auch die richtige Muskelkontraktion und ebenso schlecht kann der Muskelreiz ausfallen.

7. No Pain - No Gain

Ganz ohne Schmerzen geht es nicht. Du musst an deine Limits kommen und der Muskel wird brennen, aber genau dann schaffst du noch eine Wiederholung mehr. Du kommst nach dem Beintraining die Treppe nicht mehr hoch? Na dann weißt du ja was du geschafft hast! Natürlich solltest du danach die richtige Regeneration für deine Muskulatur beachten, allerdings solltest du im Training keine Gnade gelten lassen. Denke jedoch daran, dass die Ausführung trotzdem richtig und gewissenhaft durchgeführt werden müssen, nicht die Gelenke oder Bänder sollen schmerzen!

Fazit

Motivationsansätze gibt es viele, oft hat auch jeder seine eigenen Tricks und Kniffe, wie er sich zur Höchstleitung bewegen kann. Versuche dich mental immer gut auf das Training einzustellen und auch während dem Training die richtige Motivation zu suchen wie du dich optimal pushen kannst, denn durch den richtigen Fokus und den richtigen Biss, wirst du deine Leistung nochmals stark verbessern können.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!