Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

8 Anfängerfehler, die nicht nur Anfänger machen!

Leider machen viele Athleten viele Anfängerfehler, obwohl sie evtl. schon lange keine Anfänger mehr sind. Wir möchten dir die wohl größten Anfängerfehler vorstellen, die du unbedingt meiden musst!

1. Selbstüberschätzung!

Einer der größten Anfängerfehler ist Selbstüberschätzung. Viele Athleten überschätzen sich in ihrem Training viel zu häufig selbst. Dies geschieht vor allem immer dann, wenn man wieder das Ego viel zu groß ist und jemand anderen etwas beweisen möchte. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - überschätze dich niemals beim Training, denn nicht nur das Training wird dadurch ineffizient, sondern auch deine Verletzungsgefahr steigt stark!

2. Fehlendes Tracking!

Wer langfristig und nachhaltig im Training erfolgreich sein möchte, der wird um ein gewisses Tracking von Daten nicht herumkommen. Ob Trainingsdokumentation oder das Tracken deiner Ernährung, grundlegende Dinge solltest du tracken, um einen Überblick zu erhalten und viele Vorteile für dich und dein Ziel zu generieren!

3. Training ohne direkten Plan!

Dieser Fehler ist beliebter als man denkt. Bei den meisten Athleten denkt man auch ohne direkten Trainingslog im Gym, dass diese einen Trainingsplan verfolgen, um ihr Ziel zu erreichen. Allerdings ist dies häufig nicht der Fall! Wer nur nach Gefühl trainiert, sollte schon jahrelange Erfahrung mitbringen und seinen Körper extrem gut kennen, denn selbst dann ist intuitives Training oft wesentlich ineffizienter als Training nach einem spezifischen Plan!

4. Zu viel Geld für Supplemente!

Supplemente können besonders eines – einem Athleten das Leben erleichtern, denn durch sie kannst du clever deine Ernährung ergänzen und evtl. Substanzen in Konzentrationen und Kombinationen zuführen, die über eine normale Ernährung nur sehr schwer zu realisieren wären. Du solltest jedoch nie vergessen, dass es sich um eine Ergänzung deiner Ernährung handelt. Nur weil du Pulver XY oder Pille Z nimmst, wirst du keinen Erfolg beim Muskelaufbau oder Fettabbau haben. Deine grundlegende Ernährung muss passen – vergiss dies nicht!

5. Keine Aufwärmung oder Mobility!

Du solltest dich bei jedem Training aufwärmen und evtl. Mobility-Training ausführen. Besonders Anfänger vernachlässigen diese beiden wichtigen Aspekte gerne und verschenken so gewisses Potential!

6. Ignorierung der Beine!

„Beintraining wird Überbewertet...“ So der Kommentar von einigen Athleten, allerdings von nicht vielen. Genau deshalb könnte man meinen, die große Masse trainiert ihre Beine anständig – falsch gedacht. Es macht häufig nur den Anschein, als wenn der Großteil der Athleten ihre Beine trainiert. Häufig wird das Training extrem schlecht ausgeführt oder die Beine erhalten kaum Trainingszeit – am Ende entsteht eine Disbalance zwischen Ober- und Unterkörper. Dies sieht nicht nur wenig ästhetisch aus, sondern behindert auch deinen weiteren Muskelaufbau und deine Koordination!

7. Dauerhaftes Training bis zum Muskelversagen!

Der Muskel wird beim Training bis zum Muskelversagen stark gequält. Dieses Training sollte nicht bei jeder Trainingseinheit genutzt werden und schon gar nicht bei sehr hohem Trainingsvolumen. Der Muskel wird sich nicht ausreichend erholen können und auch die Technik leidet meist sehr unter einem solchen Training!

8. Du trainierst zu häufig!

Ohne eine ausreichende Regeneration gibt es kein Muskelwachstum. Doch wer zu häufig trainiert, wird ins Übertraining fallen und so schnell beim Muskelaufbau stagnieren. Auch beim fortgeschrittenen Athleten schleicht sich dieses Problem beim Umstellen des Trainingsplans schnell ein. Achte auf die Leistung deines Körpers und interpretiere die Signale deines Körpers richtig, sodass du ihm ausreichend Zeit gibst!

Fazit!

Natürlich gibt es auch hier noch viele weitere Punkte, die genannt werden könnten. Anfängerfehler gibt es sehr viele und diese solltest du als Anfänger und ebenso als Fortgeschrittener meiden. Denke immer an den Spruch „Wissen ist Macht“, denn mit ausreichend Fachwissen, wirst du viele Anfängerfehler vermeiden kö
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!