Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

9 Dinge, die Frauen über männliche Fitnesstypen denken!

Im Fitnessstudio wird jeder versuchen die Zeit sinnvoll zu nutzen. Je häufiger das Studio besucht wird, desto mehr fallen typische Fitnessstudiotypen auf und irgendwann kann man auch nicht mehr an ihnen „vorbeischauen“. Was denken Frauen über verschiedene Fitnessstudiotypen? Wir möchten dir ein paar Beispiele geben!

1. Was denken Frauen über den Brüllaffen?

Er trainiert in seiner Ecke und gibt immer wieder ein paar seltsame Laute von sich. Frauen empfinden ein solches Gestöhne als vollkommen übertrieben. Wenn ein Mann wirklich schwere Gewichte hebt, kann er schon einmal laute Geräusche von sich geben, aber bei jedem Curl durch die Gegend zu schreien empfinden die meisten Frauen als lächerlich und unangebracht.

2. Was denken Frauen über einen „Testo-Mann“?

Hier sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Was eine Frau noch muskulös vertretbar findet, ist für eine andere eklig. Viele Frauen können nicht wirklich einschätzen, ab wann ein Mann evtl. kein naturaler Athlet mehr ist, daher ist die Frage nicht so einfach zu beantworten. Sollte allerdings ein wirklich extremer Bodybuilder vor ihnen stehen, finden die wenigsten Frauen das Aussehen ästhetisch und beginnen selbst zu zweifeln, ob das noch „normal“ sei. Allgemein empfindet der Durchschnitt der Frauen zu muskulöse Männer nicht als ästhetisch.

3. Was denken Frauen über das Bübchen?

Die meisten Frauen finden das Bübchen im Gym, also einen sehr dünnen evtl. jungen Sportler, nicht als lächerlich, wie evtl. viele denken könnten. Jeder hat wohl einmal angefangen zu trainieren und genau dies bedenken Frauen bei ihrem Urteil über einen solchen Sportler – hier sollten sich manche Männer eine Scheibe von der Denkweise abschneiden.

4. Was denken Frauen über den Normalo?

Der Normalo liegt bei Frauen hoch im Kurs. Sicherlich hat der Normalo auch ein paar Muskeln zu bieten, sieht allerdings nicht „extrem“ aus, wobei auch dies wieder eine sehr subjektive Ansicht ist. Frauen machen oft Sport, um sich besser zu fühlen und ihren Körper etwas zu verändern, doch nicht mit den extremen Zielen vieler Männer – daher können sie sich auch besser mit einem Normalo identifizieren – natürlich trifft dies nur auf die große Masse zu und nicht auf alle Frauen.

5. Was denken Frauen über den alten Notgeilen?

Der alte Notgeile ist im Gym meist durch seltsame Spanneraktionen oder ähnliches zu erkennen und wird wohl von jeglichen Frauen im Gym verabscheut. Keine Frau kann diesen Mann leiden – was wohl auch nachvollziehbar sein dürfte. Die meisten Frauen empfinden neben Ekel auch Hass und Mitleid für eine solche Person.

6. Was denken Frauen über den „sehr Hilfsbereiten“?

Der „sehr Hilfsbereite“ ist in diesem Zusammenhang negativ zu assoziieren. Er hilft nicht aus Hilfsbereitschaft, sondern aus Eigennutzen. Er möchte doch auch mal mit „Anpacken“ oder die Frau etwas näher kennenlernen. Einen solchen Schleimer, der meist auch sehr aufdringlich sein kann, finden nur die wenigsten Frauen interessant, meist auch nur jene, die auf seine Art hereinfallen. Alle anderen Frauen finden den „sehr Hilfsbereiten“ total daneben!

7. Was denken Frauen über den Powerlifter?

Der Powerlifter macht seinen Sport ordentlich und wird von Frauen oft wegen seines Wissens im Bereich der freien Übungen geschätzt. Allerdings können viele Frauen mit den typischen Klischee-Powerliftern (Bart, lange Socken, weite Klamotten) zumindest äußerlich nicht viel anfangen. Dass dieses Aussehen allerdings nur sehr selten wirklich einem Powerlifter entspricht, sollte an dieser Stelle klar sein. Frauen sind ohnehin von Männern mit funktionalem Training im Studio mehr angetan, weil diese ihre sportlichen Interessen besser vertreten. Dies bedeutet allerdings nicht, dass sie sich mehr für den Mann interessieren müssen.

8. Was denken Frauen über den Crossfitter?

Auch dieser Mann steht bei Frauen in einem positiven Licht. Wie auch der Powerlifter vertritt er vermehrt das sportliche Interesse der Frau und kann ihr interessante Tipps zum Training geben. Der Crossfitter besitzt ein hohes Interesse daran seinen Körper zu formen und meist auch nicht ins Extreme, daher ist er für Frauen besonders interessant. Powerlifter hingegen möchten ihre Kraftwerte verbessern und legen häufig einen nicht so hohen Wert auf das Aussehen ihres Körpers. Prinzipiell finden es Frauen auch beeindruckend, was ein wahrer Crossfitter alles bewegen kann und wie er mit seinem Körper umgeht. Nur die wenigsten Frauen empfinden Crossfitter als nicht interessant.

9. Was denken Frauen über den Poser?

Der Poser ist für die meisten Frauen uninteressant. Häufig sind Poser sehr selbstverliebt und dies können nur die wenigsten Frauen wirklich leiden. Sie finden es teilweise lächerlich, wenn sich ein Mann im Spiegel dauernd selbst begutachtet und seine Muskeln spielen lässt - ein kleiner Prozentsatz ist jedoch davon sehr angetan. Spätestens wenn aber der Machoblick die Frauen zum 5ten Mal in einer Minute trifft, sind sie nur noch abgetan vom Poser. Wir sprechen im Zusammenhang des Posers natürlich nicht von Wettkampfathleten.

Fazit!

Zuerst einmal solltest du den Artikel nicht zu ernst nehmen, denn natürlich sind gewisse Dinge überspitzt dargestellt. Jeder sollte seine eigene Ansicht zu Dingen haben und auch so soll der Artikel neben der Unterhaltung auch etwas zum Nachdenken anregen, ob Klischeedenken wirklich immer Sinn macht oder nicht.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!