Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

COLA: DAS passiert in 60 Minuten nach dem Trinken!!!

Dass eine Cola nicht gerade gesund für unseren Körper ist, werden die meisten von euch wissen. Doch wusstest du auch, was in deinem Körper passiert, nachdem du die Cola getrunken hast? Wir haben schon wegen unterschiedlichsten Dingen, die Thematik Cola aufgegriffen. Jetzt wird es mal wieder Zeit, denn durch eine Darstellung von Renegade Pharmacist wird aufgeziegt, wie schlecht Cola in der ersten Stunde wirklich für unseren Organismus ist.

Die Darstellung:

cola Wir haben die Darstellung für dich nochmals ausgeführt und etwas ergänzt.

10 Minuten

In den ersten 10 Minuten wird dein Körper direkt von 10 Löffeln Zucker erschlagen. Dies entspricht mehr als der empfohlenen Tageszufuhr an Zucker. Durch die zugesetzte Phosphorsäure sowie andere Aromastoffe, wird der geschmackliche Zuckerschock etwas unterbunden – denn ansonsten müssten sich bereits zu diesem Zeitpunkt einige Menschen übergeben.

20 Minuten

Der „Zuckerschock“ führt zu einem extremen Blutzuckerpeak, der Körper reagiert darauf, indem er vorhandenen Zucker in Zellen unterbringen möchte, indem er Insulin in hohen Mengen produziert. Die Folge ist die Einlagerung von Körperfett und einem ungesunden Blutzuckerpeak! Besonders durch ein hohes Maß an Fructose, wird der Prozess der Fetteinlagerung gefördert und zählt zu einem der größten Ernährungsprobleme, welche zu Übergewicht führen und die Insulinsensibilität negativ beeinflussen.

40 Minuten

Das enthaltene Koffein ist vollständig im Körper angekommen und lässt die Pupillen erweitern, den Blutdruck ansteigen und die Adenosin-Rezeptoren werden gesperrt, wodurch Wachheit auftritt – ein typischer Koffeineffekt, der wohl jedem bekannt sein sollte.

45 Minuten

Ihr Körper erhöht die Dopaminproduktion im Organismus – sie fühlen sich „besser“ physikalisch ist dieser Prozess mit dem Konsum von Heroin vergleichbar.

60 Minuten

Die Phosphorsäure bindet Calcium, Magnesium und Zink, im unteren Darmbereich. Durch diesen Prozess entsteht ein weiteres Schubsignal an den Stoffwechsel. Durch die hohe Zuckermenge kommt es außerdem zu einer erhöhten Ausscheidung von Calcium – über den Urin. Durch das enthaltene Koffein wird der Harndrang erhöht und die gebundenen Mineralstoffe werden teils wieder ausgeschieden – dies kann auf Dauer und einer ohnehin nicht bedarfsgerechten Ernährung zu einem Mangel an Mikronährstoffen führen.

>60 Minuten

Überschreiten wir die Stunde nach dem Konsum der Cola, setzt so langsam der Absturz ein. Durch die hohe Menge an Zucker und die Ausschüttung des Insulins, reguliert der Organismus den Blutzucker herunter, allerdings auch ein ganzes Stück unter den Normalwert. Der Körper reagiert darauf mit „Unterzuckerungsanzeichen“. Du wirst müde, träge, leicht reizbar und unzufrieden.

Was ist die Schlussfolgerung?

Cola sollte in geringen Mengen und auf keinen Fall auf Dauer konsumiert werden. Durch den Säureanteil, Aromen, den hohen Zuckeranteil sowie das Koffein, entstehen viele negative Auswirkungen auf den Körper, welche zu schwerwiegenden Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Magen- und Darmkrankheiten sowie Übergewicht führen. Wer sich hin und wieder mal eine Cola gönnt, wird sicher nicht gleich krank werden, jedoch solltest du dir einfach im Klaren sein, was du deinem Körper durch einen solchen Konsum antust. Wie bei allen anderen ungesunden Dingen, wird natürlich auch die Cola bei dem einen Menschen nichts Schwerwiegendes auslösen und bei einem anderen schwerwiegende Folgen hervorrufen. Doch eines sollte klar sein, nur weil du derzeit jeden Tag Cola trinkst und es dir gut geht, muss dies nicht bedeuten, dass es dir morgen noch gut geht – vergleichen lässt sich dies gut mit Rauchern, welche leider häufig erst dann über das Rauchen wirklich nachdenken, wenn sie bereits Krankheiten ausgesetzt sind. Der Schlüssel ist wohl wie bei allem anderen – Dinge in Maßen zu tun, um seinem Körper die Chance zu geben sich zu erholen - die Dosis machts!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!