Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Das passiert wenn ein Fitnessfreak mal nicht ins Training kann!

Der Super-Gau, Trainingsausfall für einen Fitnessfreak!!! Was passiert, wenn ein Fitnessfreak einmal nicht in sein Training kann erfährst du in unserem heutigen Artikel! Für einen Fitnessfreak ist das Training essentiell. Nicht nur seine Fortschritte bezüglich des Muskelaufbaus, der Leistungssteigerung oder des Fettabbaus sind an das Training gekoppelt, sondern auch sein Wohlergehen, ob psychisch oder physisch. Was passiert also, wenn ein Fitnessfreak sein Training einmal ausfallen lassen muss?

ADHS für Fortgeschrittene

Ein Fitnessfreak ohne sein Training ist einfach nicht miteinander vereinbar. Der Fitnessfreak ist es gewohnt, sein Training um eine gewisse Uhrzeit und zu an einem gewissen Tag auszuführen. Sollte es aus Gründen wie Krankheit oder irgendeinem anderen Zwischenfall dazu kommen, dass der Fitnessfreak nicht in sein Training gehen kann, dann kann dies schlimme Folgen haben. Einige Athleten neigen dann dazu komplett unausgelastet zu sein und auch Probleme damit zu haben sich zu konzentrieren. Der Organismus ist einen gewissen Stress am Tag gewohnt, ebenso wie eine harte Belastung, bekommt er diese nicht, fühlt sich ein Fitnessfreak schnell unausgelastet und fängt an „hibbelig“ zu werden. Dies kann sogar so weit gehen, dass es zu einer depressiven Stimmung kommt und er seine Mitmenschen einfach nur mit sämtlichen Dingen nervt.

Muskel- und Kraftverlust

Kommt ein Fitnessfreak nicht in sein Gym, fühlt er sich nicht nur psychisch irgendwie sehr schlecht, sondern auch körperlich unausgeglichen. Ein Tag nicht im Gym und schon hat er das Gefühl, als hätte er mehrere Kilogramm an Muskelmasse verloren, was natürlich völliger Blödsinn ist. Auch denkt er, dass er sicherlich einiges an Kraftverlusten haben wird - interessant ist dann zu sehen, dass dies wirklich eintrifft, zwar nicht weil er die Kraft nicht dafür hätte, jedoch weil er eine große mentale Barriere aufgebaut hat, sodass es wirklich zu einer Reduktion der Kraft kommt.

Frustration macht sich breit!

Neben dem unwohlen Gefühl, dass man sich unbedingt bewegen muss, kommt noch eine gewisse Frustration hinzu, welche ebenfalls ziemlich nervig sein kann. Der Fitnessfreak ist einfach genervt und kann dies auch schnell einmal gegenüber seinen Mitmenschen erkenntlich machen. Dies geht soweit, dass der Fitnessfreak auch einmal unausstehlich wird. Wird dann einmal aus dem einen Trainingsausfall ein mehrfacher, beispielsweise durch eine Krankheit, dann ist evtl. wirklich nicht mehr viel mit dem Athleten anzufangen. Er denkt nur noch daran, wie er die Zeit wieder aufholen soll, wie viel schlechter er geworden ist und ob er schon Muskulatur verloren hat. Solange es nicht um mehrere Wochen Ausfall geht, wird der Fitnessfreak wohl kaum Muskulatur verlieren, auch Krafteinbußen sind meist überschaubar, doch will der Fitnessfreak dies zu diesem Augenblick nicht hören. Sein Ausgleich fehlt ihm und wer ihn schon länger kennt, wird dies auch akzeptieren.

So dünn wie noch nie!

Interessant wird der Blick in den Spiegel. Obwohl evtl. nur eine Trainingseinheit ausgefallen ist und die Wage noch genau die gleiche Angabe macht, ist die Wahrnehmung des Fitnessfreaks schnell verzerrt. Der Blick in den Spiegel zeigt doch eindeutig, dass er schon schlechter aussieht und überhaupt hat der Trainingsausfall unglaublich negative Folgen für ihn. Das diese Ansicht komplett überspitzt ist, sollte klar sein. Doch wer wirklich so viel Zeit in sein Hobby investiert und den Fitnesslifestyle lebt, dem sollte in einem solchen Moment auch etwas Verständnis und nicht nur Verachtung aufgezeigt werden.

Fazit

Wenn ein Fitnessfreak mal nicht ins Training kommt, kann er schnell dazu neigen schlechte Laune zu bekommen und mit sich unzufrieden zu sein. Solltest du einmal in der Lage sein, versuche nicht zu überspitzt zu regieren. Solltest du einen Freund haben, der Probleme damit hat, zeige etwas Verständnis, denn den Aufwand den er betreibt ist nicht gerade gering, daher möchte er auch nicht zurückgeworfen werden, um sein Ziel zu erreichen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!