Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Deadlift World Record: Er hat es schon wieder getan!

Und täglich grüßt Eddi Hall – könnte man schon fast sagen! Der englische Strongman hat wieder zugeschlagen! Die Arnold Classic 2016 war wieder einmal ein voller Erfolg für den Veranstalter, denn neben einer großen Begeisterung für die Expo, waren auch die Wettkämpfe gut besucht und die Menschenmassen strömten zu den Wettbewerben. Viele erwarteten spannende Wettkämpfe und besonders die Fans von Kai Greene sollten sich über den Sieg ihres Stars in der offenen Bodybuildingklasse gefreut haben. Allerdings gibt es wiedermal einen anderen Gewinner. Eddi Hall, ein englischer Strongman, 1988 geboren, konnte seinen eigenen aufgestellten Weltrekord von 463 kg schlagen. Er konnte mit 465 kg eine neue Marke setzen – eine unglaubliche Leistung. Auch Arnold Schwarzenegger war wieder anwesend und feuerte Eddi an. Eddi konnte seinen eigenen Weltrekord knacken. Auch wenn der massige Engländer selbst rund 170 kg wiegt, ist diese Leistung unglaublich, bedenkt man, dass die durchschnittliche Kraftleistung der Fitnessstudiomitglieder beim Kreuzheben unterhalb der 100 kg Marke liegt. Wer Eddi Hall als Freund hat und eine Reifenpanne, der wird statt ADAC dann wohl ihn anrufen, denn das einseitige Anheben eines kleineren Autos sollte für Eddi wohl kaum ein Hindernis darstellen. Im folgenden Video siehst du Eddis Versuch: Sind wir ganz ehrlich ist der Versuch von Eddi grenzwertig, bezüglich des Reklamant beim Kreuzheben, allerdings ist die Arnold Classic auch dafür bekannt, Mal ein Auge zuzudrücken. Doch auch wenn dies bei diesem Versuch der Fall gewesen sein sollte, ist die Leistung unglaublich. Nur die wenigsten Fitness-Athleten werden in ihrer Karriere wohl die Hälfte heben und selbst Hobby-Strongman oder Kraftsportler werden nur selten 2/3 des Gewichtes bewältigen können, welches dieser Mann bewegt.

Warum du Kreuzheben ausführen solltest!

An die Leistung von Eddi Hall wirst du wohl zu 99,999% nicht ehrankommen können, doch als Fitnessfreak musst du dies auch nicht. Wer Muskelaufbau betreiben möchte und nicht unbedingt nur stark werden will, der sollte ohnehin nicht auf Maximalkraft trainieren, denn so steigerst du dein Verletzungsrisiko sehr stark. Anders sieht es allerdings mit dem Kreuzheben aus, denn diese Übung solltest du unbedingt in deinem Trainingsplan haben! Kreuzheben ist für den Muskelaufbau von großem Vorteil. Du trainierst Unter- und Oberkörper. In der ersten Hälfte der Übung benötigst du Kraft aus der Beinmuskulatur. Später in der zweiten Phase brauchst du Kraft in unteren, bis hin zum Oberen Rücken. Kreuzheben ist eine sehr effiziente Ganzkörperübung! Diese Übung empfehlen wir in den meisten Trainingsplänen, ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Ganz wichtig ist hierbei die Technik! Du solltest von Beginn an deine Technik immer weiter verbessern, um effizient zu trainieren und einer Verletzungsgefahr aus dem Weg zu gehen. Wer sich beim Kreuzheben verletzt, kann nicht nur Wochen oder Monate ausfallen, sondern wenn er Pech hat nie wieder schwere Dinge vom Boden aufheben, denn häufig ist bei Verletzungen der Lendenwirbelbereich angeschlagen, was das Aus für einen Sportler bedeuten kann. Achte IMMER auf deine Technik und lerne so mit schwerem Gewicht ordentlich zu arbeiten. Wir können dir die Übung Kreuzheben nur empfehlen, allerdings solltest du wohl kaum versuchen Eddi nachzuahmen!

Fazit!

Was Eddi Hall an Gewicht bewegt ist unmenschlich. Wir haben großen Respekt vor diesem Mann. Wir können dir grundlegend nur empfehlen Kreuzheben in deinen Trainingsplan einzubauen – wichtigstes Gebot: Die Technik MUSS stimmen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!