Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Der Reality Check: Wie gut ist dein Trainer???

Trainer gibt es wie Sand am Meer. Und durch die wachsende Internet-Szene wird dies immer mehr. Es gibt immer mehr Studiotrainer, Personal-Trainer und Online Coaches. Doch leider ist der Beruf des Fitness-Trainers oder des Personaltrainers genauso wenig geschützt wie der des Ernährungsberaters. Entsprechend kann jeder ab morgen ein Schild an seine Tür hängen und sich genau als solcher bezeichnen. Es drohen praktisch keine Konsequenzen. Durch diesen Fakt ist der Graben zwischen Qualität und Quantität natürlich sehr breit geworden. Die Quantität der Trainer ist enorm, die Qualität lässt meist zu wünschen übrig bzw. wird immer geringer. Gleichzeitig wächst aber auch die Nachfrage. Denn - und das sehe ich als positive Entwicklung an - die meisten ambitionierten Sportler trainieren nicht mehr einfach „auf gut Glück“, sondern sehen den Nutzen, sich von Spezialisten helfen zu lassen. Denn die Praxis zeigt, obwohl mehr als genug Wissen im Internet frei verfügbar ist, schaffen es die Wenigsten aus eigenen Stücken ihre Ziele zu erreichen. Doch worauf solltest du achten, wenn du dir einen Personal Trainer oder Online Coach suchst?

Tipp 1: Der Trainer geht auf dich ein und verkauft kein „Format“

Wenn ein Trainer oder Ernährungsberater auf eine ganz bestimmte und einzelne Vorgehensweise oder fixiert ist, unabhängig davon, ob diese Methode zum einzelnen Kunden passt oder nicht, sollte man sich bereits hier fragen, ob eine Investition hier wirklich Sinn macht!? Schließlich möchte man ein PERSONAL Training und kein Konzept von der Stange!

Tipp 2: Practice what you preach

Möchtest du von einem übergewichtigen und unsportlichen „Trainer“ hören, wie einfach es doch ist ein Six Pack zu bekommen? Oder das Kniebeugen von jemandem lernen, der die Übung selbst nicht ausführt? Man sollte immer hinterfragen, woher der Trainer seine Einstellung und sein Wissen hat und ob er selbst ein Vorbild dafür ist, was er anderen vorlebt.

Tipp 3: Die Qualifikationen

Es ist wahr. Nur mit einem Zertifikat an der Wand oder auf der Website ist man noch lange kein guter Trainer. Und nur weil man keine Zertifikate hat, bedeutet nicht automatisch dass man nicht auch ein guter Trainer sein kann. Dennoch, wer viele Zertifikate und Fortbildungsbescheinigungen vorzuweisen hat, der zeigt zumindest auch einen Willen sich kontinuierlich weiterzubilden und ist nicht einfach nur Personal Trainer weil es ein scheinbar angesagter Beruf ist.

Tipp 4: Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Es ist schön, wenn man seinen Trainer im Vorfeld auf Ausbildung und Qualifikation kontrolliert und ggf. hinterfragt hat. Aber der am besten ausgebildetste Trainer ist nur so gut, wie euer Vertrauensverhältnis. Du musst deinem Trainer blind vertrauen können. Du musst ihm Glauben schenken, um das durchzuführen, was er dir mit auf den Weg gibt. Ohne Vertrauen läuft gar nichts.

Tipp 5: Suche dir einen Spezialisten

Wer angibt von allem eine Ahnung zu haben, kann meist alles ein klein wenig, ist aber in nichts wirklich gut. Suche dir lieber einen Spezialisten. Einen Trainer oder Coach, der sich darauf spezialisiert hat, Personen wie dich zu coachen. Mit deinen Zielsetzungen und deinen Erwartungen. Man kann nicht in allem der Beste sein. Man kann nur in dem am besten sein, worauf man sich spezialisiert hat. Wen dein Trainer also „Spezialist“ für Reha-Sport, Kraftdreikampf und Beweglichkeitstraining ist, dann ist meist irgendetwas faul. Man kann in mehreren Sachen gut sein, jedoch nicht in allem ein Spezialist. Vergiss das nicht bei der richtigen Trainerwahl.

Fazit

Die richtige Trainerwahl ist nicht immer ganz einfach und es ist mittlerweile schwierig geworden, die Guten von den „nicht so guten“ zu unterscheiden. Sei daher nicht zu voreilig mit deinen Entscheidungen! Ein guter Trainer nimmt sich Zeit für dich und scheut sich auch nicht dich abzulehnen, wenn er denkt, nicht die richtige Person zu sein, die dich produktiv an dein Ziel begleiten kann. Auch das sollte man honorieren!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!