Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Deshalb bin ich ein Fitnessfreak: 4 Gründe für den Fitnesslifestyle!

Du bist ein Fitnessfreak und musst dich immer vor anderen für deinen Lifestyle rechtfertigen? Oder bist du ein Neuling im Bereich Fitness und möchtest wissen, was einen Fitnessfreak ausmacht? Wir möchten dir die Eigenschaften und den positiven Lifestyle des Fitnessfreaks erläutern!

1. Bewusster mit seinem Körper leben!

Ein Fitnessfreak ist keine „Dumpfbacke“ die mal eben nur ins Training rennt und ansonsten keine Ahnung von der ganzen Materie aufweist. Ein Fitnessfreak informiert sich über Prozesse im Körper, im Zusammenhang mit seinem Training und der Ernährung. Er bildet sich immer weiter fort und möchte wissen, warum und wie physiologische und auch physische Prozesse funktionieren, um seine Systeme zu verbessern. Dabei benutzt er seinen eignen Körper als Versuchsobjekt und findet sehr viel über diesen heraus. Dies kann er nicht nur für sein Training und seinen Lifestyle nutzen, sondern auch für den Alltag. Er weiß wie viel Essen er benötigt, um sein Ziel zu erreichen und kann auch im Krankheitsfall seinen Körper gut einschätzen und umsorgen. Fitnessfreaks haben meist einfach einen näheren Kontakt zu ihrem Körper, was in jeglichen Lebenslagen und -situationen von Vorteil sein kann.

2. Die körperliche Leistungsfähigkeit nutzen

Wer mit seinem Körper nur auf der Couch rumliegt, der wird sicher nicht wirklich leistungsfähig sein. Natürlich kann ein solcher Körper eine Gewisse Leistung, in Abhängigkeit der Voraussetzung erbringen, allerdings ist diese zu einem trainierten Körper doch sehr mangelhaft. Ein Fitnessfreak kennt seine Leistungsfähigkeit und möchte diese immer weiter ausbauen. Er ist heiß darauf, an seine Grenzen zu kommen und diese zu überbieten. Viele kennen ihre Grenzen und die körperliche Leistungsfähigkeit in keinster Weise und wissen auch nicht, wie es sich anfühlt nach einem intensiven Training einen extremen Glückshormonausstoß zu erleben. Der Fitnesslifestyle und das Training verlangt sicherlich auch viel vom eigenen Körper, allerdings bekommt man auch sehr viel zurück, was viele Außenstehende leider nicht erkennen.

3. Die eigene Ernährung wahrnehmen, reflektieren und nutzen können

Viele Bürger können mit ihrer Ernährung nichts Großartiges verbinden. Sie essen, weil sie Hunger haben, oft auch aus Gewohnheit und noch häufiger, weil sie einfach Lust auf ein bestimmtes Lebensmittel haben. Sie haben nur eine Art ihre Ernährung zu reflektieren, der Geschmack und das Sättigungsgefühl, allerdings verbindet den Körper viel mehr mit den zugeführten Nährstoffen. Ein Fitnessfreak nimmt die aufgenommene Ernährung auch als Nährstoffe wahr, als Energielieferant und Substanzen, die bestimmte Funktionen im Körper erfüllen. Er weiß wie sein Körper mit Lebensmitteln und deren Nährstoffe umgeht und lernt darüber hinaus diese Erfahrung für eine eigene Reflektion zu nutzen. Aus dieser zieht er Schlüsse und kann so Nährstoffe und Substanzen gezielt einsetzen, um sein Wohlergehen, seine Leistung und auch das Körpergewicht und die Zusammensetzung des Körpers selbst zu beeinflussen. Dabei ernährt er sich meist wesentlich gesünder und effektiver, als der Durchschnittsbürger!

4. Zufriedener und ausgeglichener durch den Alltag!

Das Training und auch der Lifestyle erfordert viel Disziplin, allerdings kann diese auch helfen, den Alltag besser zu nutzen und zu planen. Man ist viel zufriedener mit sich selbst, wenn man weiß, man arbeitet auf eine bestimmte Form hin, welche man erreichen möchte. Fast jeder Mensch hat bestimmte Bereiche an seinem Körper, welche er evtl. gerne anders aussehen lassen würde. Natürlich kann man vieles auch operativ erledigen, doch wo ist da die Zufriedenheit, der Lifestyle, das Gefühl etwas für sich getan zu haben und vor allem der Langzeiteffekt und dessen Auswirkungen auf die Psyche und die Physis? Ein Fitnessfreak ist meist wesentlich ausgeglichener in seinem Alltag und weiß, dass er etwas für sich getan hat, er erlebt häufig Bestätigungen, durch sein handeln, was ihn noch weiter pushen kann. Ein Fitnessfreak zu sein, kann auch im Alltag ein großer Pluspunkt sein!

Fazit

Ein Fitnessfreak hat häufig ein wesentlich gesünderes und auch aktiveres sowie strukturiertes Leben, wie ein Durchschnittsbürger. Dabei kommt es natürlich auch immer auf die eigene Lebenssituation an und ob der Athlet wirklich den Fitnesslifestyle für sich richtig umsetzen kann. Das bewusstere Leben mit dem eigenen Körper und dessen Leistungsfähigkeit ist einfach etwas, was glücklich machen kann. Natürlich kann diesen Lifestyle auch nicht jeder in sein Leben integrieren, daher sollte man wissen wo die eigenen Prioritäten liegen. Wer ein Fitnessfreak ist, der wird die genannten Punkte wohl selbst unterschreiben können, denn eine gesunde Ernährungsweise und viel Sport können das evtl. träge oder auch unzufriedene Leben, wieder lebenswert machen und dich so auch im Alltag voranbringen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!