Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 6 schrecklichsten Gym-Mitglieder!

1. Der übermotivierte Crossfitter!

Crossfitter-schreckliche Mitglieder Der übermotivierte Corssfitter verwechselt das normale Gym mit einer Crossfithalle. Er rennt durch das ganze Studio, bis er kurz vorm Umfallen ist. Das wäre ja alles nicht so schlimm, wenn er dabei nicht alle möglichen Mitglieder nerven und diese beim Training behindern würde. Für seine Übungen braucht der Crossfitter leider übermäßig viel Platz. Entweder, er benutzt mehrere Geräte auf einmal und blockiert somit die anderen Mitglieder oder er benutzt einen riesigen Radius, um mit seiner Langhantelstange umher zu wirbeln. Du möchtest Muskeln aufbauen, dann beginne mit richtigem Krafttraining und nutze Crossfitt nur als Ergänzung!

2. Der Steroidnoob!

Newbie-Steroid Der Steroidnoob ist nicht übermäßig muskulös. Allerdings kann man sich bei ihm trotzdem denken, dass er Dopingmittel verwendet. Dies wirst du besonders daran merken, dass er eigentlich keine Ausführung richtig macht, dafür jedoch die Hälfte der Zeit vor dem Spiegel sein Posing durchzieht. Woher die vorhandenen Muskeln kommen, ist wohl eindeutig. Leider wird er früher oder später mit den Nebenwirkungen der eingenommenen Substanzen zu kämpfen haben und schon nach 1 oder 2 Jahren ist er plötzlich von der Bildfläche des Gyms verschwunden. Ihn wird wohl niemand im Gym vermissen.

3. Der Blockierer!

schreckliche Gym-Mitglieder Ein wirklich nerviger Kollege! Der Blockierer tut irgendwie alles dafür, um im Studio gehasst zu werden. Er benutzt meist nicht nur ein paar Kurzhanteln, sondern gerne drei Paar. Er besetzt nicht nur eine Maschine, nein es müssen gleich 2 – 4 sein. Du denkst er braucht den Seilzug nicht mehr? Falsch gedacht, denn kaum willst du dort trainieren, wird er auftauchen. Dieses Gym-Mitglied ist einfach schrecklich, weil er allen anderen das Training erschwert.

4. Die Bros!

Bros-schreckliche Gym-Mitglieder Die Bros sind meist im Rudel unterwegs. Selten sind sie auch mal zu zweit, meist jedoch zwischen 3 – 5 Mann. Erstes Anlaufziel nach dem Umziehen? Richtig, die Flachbank! Aufwärmen ist für die Bros überbewertet und auch Beine zu trainieren ist einfach nur Zeitverschwendung, denn nach der Bank folgt ein ausgewogenes Armtraining und dann wird sich für die Gains erst einmal eine Ladung Döner geholt. Im Training sind diese Kollegen einfach nur nervtötend, denn neben den unglaublich intelligenten Party-gesprächen, blockieren sie durch ihre 5 Mann Trainingsmethode einzelne Gerätschaften im Gym.

5. Der „Trainer“!

Trainer-schreckliche Gym-Mitgieder Der „Trainer“ ist ein Mitglied, welches ebenfalls niemand im Gym wirklich benötigt. Es gibt ihn in jeder Altersklasse. Besonders die Älteren unter ihnen sind sehr anhänglich. Der „Trainer“ zeigt dir erst einmal wie man richtig trainiert – dabei kann er die Ausführung selbst noch nicht einmal und erklärt sie dir nebenbei auch noch komplett falsch. Besonders Anfänger sollten sich vor ihm in Acht nehmen, denn eine falsche Ausführung ist bei komplexen und freien Übungen nicht ganz ungefährlich. Jeder sollte für brauchbare Tipps offen sein, denn oft sehen andere Athleten auch Fehler bei deiner Ausführung, die du evtl. nicht wahrnimmst. Allerdings solltest du wissen, ob es sich um einen guten Athleten oder ein Mitglied mit Fachwissen handelt .... oder der „Trainer“ hinter dir steht.

6. Die Labertasche!

Labertasche - schreckliche Gym-Mitglieder Die Labertasche ist ebenfalls schrecklich, denn sie behindert jegliche Mitglieder im Gym. Bei der Labertasche könnte man meinen, dass sie gar nicht zum Trainieren kommt. Jedes Mal wenn du sie siehst, ist sie nur am Reden. Anstrengende Übungen Fehlanzeige! Für die Labertasche ist das Gym ein Ort der sozialen Kontakte und des kommunikativen Austausches. Diesem Mitglied kannst du jedoch einfach durch Ignorieren oder durch Musik auf den Ohren ausweichen.

Fazit

In jedem Gym gibt es andere schreckliche Mitglieder. Inwiefern diese dich wirklich behindern oder du Ihnen ausweichen kannst, wirst du selbst herausfinden. Alle haben jedoch eines gemeinsam – viele Mitglieder wären froh, wenn sie nicht in ihrem Gym trainieren würden.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!