Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 7 ekelhaftesten Dinge, die du im Gym tun kannst!

Wenn viele Menschen an demselben Ort Sport treiben, müssen Regeln aufgestellt werden, um besonders Sauberkeit, Ordnung, Hygiene und Benehmen aufrecht zu halten. Die folgenden Dinge wirst du wohl in keinem Studio unter den Benimmregeln finden, denn diese sind einfach nur ekelhaft, leider sieht man sie trotzdem!

1. Ohne Handtuch trainieren!

Jeder hat es schon gesehen. Es gibt Athleten, die trotz vergessenem Handtuch trainieren, auch ohne einen Mitarbeiter des Studios aufzusuchen und zu fragen, ob es Handtücher zum Ausleihen oder Kaufen gibt. Vollkommen egal, ob die benutzten Geräte, der Boden oder das Equipment komplett von ihnen „angeschwitzt“ werden. Schon mit Handtücher wird in einem gutbesuchten Studio viel Schweiß, Hautschuppen usw. an seine Umwelt abgegeben, doch ohne Handtuch nimmt das Ganze wirklich ekelerregende Ausmaße an. Wer sich im Restaurant anstellt, dass sein Tisch nicht 100% sauber ist und er in anderen Bereichen des Lebens auf Hygiene achtet, warum dann bitte nicht im Studio, wo die Ansteckungsgefahr von Krankheiten etc. sehr hoch ist? Jeder sollte ein Trainingshandtuch benutzen – ohne Ausnahme, du schützt auch dich selbst damit!

2. Deine verschwitzten Sachen in der Umkleide auslegen!

Kommen wir zu einem weiteren Punkt, der einfach nicht geht. Wer sich nach dem Training umzieht, der sollte am besten vor Ort duschen, aber kann dies natürlich auch zu Hause tun. Seine vollgeschwitzten Sachen allerdings in der Kabine irgendwo auszubreiten, um sie zu „trocknen“ ist wirklich das Letzte. Andere Sportler legen dort ihre saubere Kleidung ab und möchten sicherlich nicht deinen Schweiß mit nach Hause nehmen - so etwas sollte niemand im Gym tun!

3. Im Studio rasieren!

Eine noch ekelhaftere Stufe ist das Rasieren im Studio. Schon der Gedanke, dass es Leute gibt, die sich am Waschbecken die Hände waschen, ihr Shake mischen und im schlimmsten Falle hineinspucken, sollte jeden davon abhalten, sich dort zu rasieren. Beim Rasieren besteht außerdem die Gefahr, dass du dich schneidest, was die Infektionsgefahr bedrohlich ansteigen lassen kann. Wem das alles nichts ausmacht, der sollte evtl. an seine Mitmenschen denken, die es ebenso evtl. uncool finden könnten, wenn jemand seine Haare, evtl. Blut usw. im Gym verteilt – und nein, nur durch kurzes ausspülen des Waschbeckens, ist dieses danach nicht wieder „sauber“... ein klares No-Go!

4. In der Dusche durch die Gegend spucken!

Du solltest in der Dusche nicht rumspucken! Irgendwie ist dies wohl ein männliches Phänomen, denn viele neigen dazu. Bedenke, dass du dich in einer öffentlichen Dusche befindest, die weder dir gehört, noch möchten anderen Sportler in deinen Körperflüssigkeiten herumlaufen – auch dieses Verhalten ist extrem unhygienisch und wird von der Studioleitung nicht toleriert!

5. In die Hände oder auf den Boden spucken!

Die Dreistigkeit nimmt allerdings nochmals zu, wenn direkt im Studio rumgespuckt wird – beispielsweise in die Hände für mehr Grip... Ebenso spuckt auch niemand bei dir zu Hause in die Wohnung - es gehört sich auf keinen Fall ins Gym zu spucken!

6. Nahrungsmittel im Studio zubereiten und essen!

Wer sich schnell ein Shake im Gym macht oder die Banane in den Mund stopft ok, aber alles was darüber hinaus geht, solltest du zu Hause machen. Es gehört sich nicht in der Kabine ganze Menüs auszupacken und am besten noch auf dem Boden zu verteilen. Auch möchten andere Menschen in der Kabine keinen Dönergeruch in der Nase haben – bitte das Essen einfach auf später verschieben!

7. Hände nach dem Toilettengang nicht waschen!

Eine Sache, die wenn man Menschen fragt, alle als ekelhaft empfinden, doch komischerweise sicherlich in manchen Studios über 30 Prozent als „normal“ ansehen – nach dem Toilettengang die Hände nicht waschen! Wirklich ekelhaft, wenn man bedenkt wie viele Bakterien Menschen nach einem Klogang an den Händen haben können und dann damit Geräte anfassen, welche wiederum von evtl. hunderten anderen Athleten am Tag angefasst werden!

Fazit!

Du bist erstaunt, was in so manchen Gyms abgeht? Ja die genannten Fälle sind wirklich echt, denn wer schon in sehr vielen Studios unterwegs war, der hat wirklich schon einiges gesehen. Wir können nur immer wieder an ein Grundverständnis für Hygiene und Benehmen appellieren!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!