Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Diese 12 Typen trifft man wirklich in jedem Fitnessstudio!

Jeder wird ein paar dieser Typen kennen, denn sie sind wohl in jedem Studio vorhanden und können dort für Schmunzeln und Fremdschämen führen, jedoch ebenso einfach nur NERVEN!

1. Der Theorie-Junkie

Der Theoretiker weiß nicht nur wie man Fett verliert und gleichzeitig Muskulatur aufbaut – er weiß einfach alles! Dieses viele Wissen müssen sie einfach kundtun und deshalb bekommt auch gerne mal selbst die 77 jährige Oma auf dem Fahrrad, einmal einen Vortrag über die Glykolyse, den Abbau von Creatin oder den richtigen Muskelpump zum Besten geben.
12 Typen

2. Der 1 Minute Trainierer

Der eine Minute Trainierer ist eigentlich gar nicht wirklich im Studio, denn kaum nimmt man ihn kurz bei einer Satzpause wahr, ist er eigentlich auch schon wieder weg. Es kann sogar vorkommen, dass du aus diesem Grund Mitglieder noch nicht einmal gesehen hast!? Was ein solches Workout bringen soll, weiß der „1 Minute Trainierer“ wahrscheinlich selbst noch nicht einmal.

12 Typen - 2

3. Der Discopumper

Der Discopumper ist der Boss im Studie! Sein Trainingsplan besitzt meist einen hohen Split und ist stark ausgeklügelt: Montag - Bizeps / Dienstag – Brust / Mittwoch – Bizeps / Donnerstag – Brust, Freitag und Samstag nur Bizeps (Disco) und Sonntag – Brust. Wenn der Discopumper nicht gerade Bizepscurls macht, verbringt er den Rest der Zeit damit, mit seinen Kumpels über die letzte Party zu sprechen oder seinen Bizeps im Spiegel anzuschauen.

12 Typen - 3

4. Der hilferesistente Anfänger

Dieser Anfänger lebt gefährlich, denn er wird gerne auch einmal beim Bankdrücken von einer Stange erschlagen. Er trainiert 100 verschiedene Isolationsübungen pro Trainingseinheit und legt besonderen Wert auf das Gewicht - Technik wird ja bekanntlich überbewertet…!

12 Typen - 4

5. Der Übungserfinder

Der Übungserfinder ist für alle anwesenden im Studio ein Phänomen. Er ist besonders kreativ, was das Ausnutzen des Studioequipments angeht und kann immer wieder neue spannende Übungen erfinden, welche nur einen Sinn im Gym haben, andere Mitglieder zu belustigen.

7715233189200759

6. Die Heulsuse

Die Heulsuse ist wirklich nervig! Montags hat er Schmerzen im rechten Bein und dienstags im Linken. Am Mittwoch zwickt der Rücken und am Donnerstag tun die Handgelenke weh. Eigentlich hat er dauerhaft Einschränkungen und kann ganz schön nervig sein. Sicher muss der Athlet kein Simulant sein, aber dann sollen diese bitte doch mal die Zähne zusammen beißen oder einfach mal aufhören dauerhaft zu heulen und von anderen Dingen reden, als von Wehwehchen.

12 Typen - 6

7. Der Spartaner

Die Spartaner sind die harten Jungs im Studio. Wenn sie in die Umkleide kommen herrscht plötzlich eine extreme Stille. Spartaner weisen meist eine lange Trainingsgeschichte auf und nehmen auch nicht selten an Wettkämpfen teil. Nur ebenfalls Spartaner trauen sich diese beim Training anzusprechen.

12 Typen - 7

8. Der Unbelehrbare

Der Unbelehrbare ist ebenfalls ein Phänomen. Er trainiert schon seit Jahren, macht aber sichtbar Null Fortschritte. Er macht einige Dinge im Studio falsch, denkt jedoch er wüsste alles und fragt sich komischerweise seit Jahren, warum es einfach nicht aufwärts bei ihm geht…

12 Typen - 8

9. Der Roid-Rager

Der Roid-Rage ist gefährlich! Sprich ihn lieber nicht an, denn er steht ständig unter Strom! Auch ein leises „Hallo“ kann schnell mal als Beleidigung ausgelegt werden, worauf der Roid Rager komplett ausrastet!

12 Typen - 9

10. Der Übergewichtige

Der Übergewichtige wird häufig von seinem Arzt ins Studio geschickt, hat aber eigentlich keine Lust auf Sport. Nach dem 10 Minuten „hartem“ Training, verlässt er das Studio in Richtung Fast Food Laden, denn wie heißt es so schön, man gönnt sich ja sonst nichts und nach dem Training geht das schon mal. Aber aufgepasst es gibt auch die Massetiere, diese sind nicht nur etwas dicker, sondern haben auch noch richtig POWER und Muskulatur!

12 Typen - 10

11. Die Laufbandtiere

Diese Rasse läuft um ihr Leben. Sollte es zu einer Zombie-Apokalypse kommen, sind sie wohl die letzten Überlebenden, denn sie können stundenlang rennen. Sie wärmen sich nicht auf dem Laufband auf, sie sind das Laufband! Intervalltraining ist für Anfänger, sie sprinten permanent!

12 Typen - 11

12. Die Knallkörper

Die Knallkörper sind die absoluten Freaks im Studio. Sie sind weit von den Roid-Rager entfernt, denn sie treiben den Substanzenkonsum auf die Spitze. Sie beginnen im Oktober ihre Massephase. Im November folgen die ersten 20 kg Muskelaufbau. Im Dezember ähneln sie stark einer Mischung zwischen Godzilla und King Kong. Im Januar werden sie fast aus dem Studio geworfen, weil sie schon das dritte paar Kurzhanteln aus dem Fenster geworfen haben. Die Knallkörper bauen massiv Muskulatur auf und zwar um jeden Preis. Die Gesundheit baut dabei leider nicht auf, sondern ab und sie verschwinden nach ein paar Monaten plötzlich.

12 Typen - 12

Schlussfolgerung

Es gibt sehr viele Fitnesstypen im Studio, welche immer wieder zum Schmunzeln anregen, aber auch ganz schön nervig sein können!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!