Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Erkennungszeichen eines Fitnessfreaks!

Du willst wissen, woran du einen Fitnessfreak erkennst oder herausfinden, ob du selbst schon zu den Fitnessverrückten gehörst? Wir zeigen dir die typischen Erkennungszeichen von Fitnessfreaks. Fitnessfreaks heben sich oft von der Masse ab. Zum einen werden sie evtl. durch ihr Aussehen auffallen, allerdings kann es ebenso sein, dass man durch ein bestimmtes Verhalten auf sie aufmerksam wird, besonders im Studio!

1. Absoluter Fokus bei den Trainingsübungen

Der Fitnessfreak führt seine Übung mit totalem Fokus aus. Er lässt sich dabei von nichts ablenken und schwitzt Blut, um bei der Übung dieses mal noch besser zu sein! Du willst dich mit ihm unterhalten während er nur ansatzweise eine Übung ausführt, Fehlanzeige, denn er wird sich sicher nicht von dir aus dem Konzept bringen lassen. Auch nach der Übung und davor ist er evtl. gesprächsbereit, wird sich allerdings nur zu wichtigen und ausgewählten Themen äußern und niemals seine Konzentration auf das wesentliche „Das Training“ verlieren.

2. Schweres Beintraining ist Standard

Du trainierst keine Beine? Dann kannst du dir von einem richtigen Fitnessfreak den Kopf waschen lassen. Fitnessfreaks lassen auf keinen Fall den Legday ausfallen oder konzentrieren sich alleine auf ihren Oberkörper. Wer seinem Unterkörper nicht genügend Aufmerksamkeit schenkt, der wird ebenfalls beim Oberkörperwachstum große Einbußen haben. Ein Fitnessfreak hat diese Regel verinnerlicht und wird daher auf keinen Fall große Muskelgruppen an seinem Körper vernachlässigen.

3. Die Kommunikation besteht sehr oft aus den Themen Ernährung und Training

Fitnessfreaks unterhalten sich sehr gerne über ihren Lifestyle und ihr Hobby. Das Training und die Ernährung sind jeden Tag präsent, daher ist auch die Kommunikation untereinander sehr stark auf diese Themen ausgelegt. Fitnessfreaks erwischen sich wohl immer wieder dabei, sogar bei einem Themenwechsel, in die alten Themen zu verfallen. Der Sport und Lifestyle machen einen großen Teil des Lebens aus, deshalb ist es für sie auch immer wieder einfach und interessant über die Themen dieser Welt zu berichten und sich auszutauschen.

4. Ungesunde Ernährung Fehlanzeige

Ein Fitnessfreak, welcher dauernd beim Mc Donalds rumhängt? Fehlanzeige! Fitnessfreaks achten sehr gut auf ihre Ernährung. Sie ernähren sich meist gesund und sportiv, nur die Mengen sind sehr unterschiedlich, je nach Zielsetzung. Es wird nicht immer ein Ernährungsplan verwendet, dies ist jedoch auch kein Muss und hat mit den Fortschritten grundsätzlich auch nichts zu tun. Eine optimierte Ernährung wird von Fitnessfreaks meist angestrebt, welche sehr gerne auch mal zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um sich ihre Nährstoffaufnahme zu vereinfachen.

5. Schlechte Laune bei Trainingsausfall

Triffst du einen Fitnessfreak, der wegen bestimmten Faktoren und im schlimmsten Falle wegen Krankheit sein Training nicht besuchen kann, dann stelle dich schon mal auf einen schlechtgelaunten Menschen ein. Häufig wird ein Fitnessfreak in einem solchen Fall sehr unzufrieden sein, sich schlaff, dünn und müde fühlen. Er ist einfach mit der gesamten Situation unzufrieden, denn sein Training fällt aus und evtl. muss sogar seine Ernährung unter den Umständen leiden.

6. Die Küche eines Fitnessfreaks

In der Küche eines Fitnessfreaks wirst du viele bunte Lebensmittel finden. Häufig wird viel Gemüse verzehrt, allerdings können ebenfalls Unmengen an Fleisch und Nahrungsergänzungsmitteln aufgefunden werden. Der erste Blick zur Spüle wird meist mindestens auf einen Plastik-Shaker treffen, welcher für das Mischen der Proteinshakes und Booster gedacht ist. Du wirst ebenfalls meist Obst wie Bananen auffinden und häufig viel Mineralwasser. Produkte wie Eier und Haferflocken können ebenfalls in Unmengen herumstehen. Fitnessfreaks achten sehr auf eine eiweiß- und vitaminreiche Ernährung. Gerne werden auch größere Mengen an Kohlenhydraten zugeführt, wenn der Fitnessfreak mal wieder im Muskelaufbau ist. Viele Gerätschaften benötigt der Fitnessfreak in der Küche meist nicht. Ein Herd, eine Mikrowelle, evtl. ein Küchenmixer und übliche Küchenutensilien reichen aus, um die häufig einfach konzipierten Gerichte schnell zuzubereiten.

Fazit

Ein Fitnessfreak ist von außerhalb häufig nicht nur an der athletischen Figur eindeutig zu erkennen, sondern ebenfalls an Lebensumständen und dem Verhalten. Sicher gibt es noch viele andere Erkennungszeichen von Fitnessfreaks, welche ihn sehr einfach für die Allgemeinheit enttarnen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!