Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Ernährung und Sport das Theorieproblem

Oft findet man viele verschiedene Meinungen von einem Thema, aber warum ist das so und welche Lösung ist dann die richtige? Wir möchten dir die Ursache des Problems aufzeigen und dir erklären, wie du damit umgehen kannst.

Woher kommt die Theorie?

1 . Grundsätzlich kommen theoretische Grundlagen von überall. Seit es das Internet gibt, ist es jedoch oft wesentlich schwieriger zu entscheiden, welche Quellen seriös sind und welche eher weniger. Eine theoretische Grundlage wird meist aus einer Studie geschlossen. Vor allem im Ernährungs- aber auch im Trainingsbereich beruhen diese Studien auf Beobachtungen. Was ist jetzt das Problem solcher Beobachtungsstudien? Es wird anhand von Probanden z.B. auf die Wirkung von zum Beispiel dem Einsatz eines Nährstoffes geschlossen. Je größer eine solche Probandengruppe ist, desto wahrscheinlicher ist es natürlich auch, dass die Allgemeinheit auf beispielsweise einen Nährstoff entsprechend reagiert. Es gibt dabei natürlich die unterschiedlichsten Studiendesigns uvm.. Wer sich eine umfangreiche Meinung zu einem Thema einholen möchte, der kann auf sogenannte Metastudien zurückgreifen, diese vereinen mehrere Studien zu einer und bewerten die Ergebnisse. Dieser Einblick in die Studienlage ist natürlich sehr stark vereinfacht, soll dir jedoch besonders eines zeigen Studien bauen im Bereich Ernährung und Training auf Beobachtungen auf, nicht wie in beispielsweise mathematischen Fächern oder der Physik, auf Grundregeln und Gesetzen, deshalb ist die Theorie nie mit einer Regel gleichzusetzen und evtl. auch für dich nicht 100%ig zutreffend, da jeder Körper individuell ist! 2. Neben den meist eher „seriösen“ Studien von Instituten und Organisationen, gibt es auch Studien, welche von Firmen in Auftrag gegeben werden, hier muss man dann darauf achten, was hinter der Studie steckt und was damit bezweckt werden soll. Oft ist der Grund leicht auszumachen und die Ergebnisse dementsprechend zu beurteilen. Problematisch ist dies, da sich natürlich nicht immer über die Studie richtig informiert wird und somit die Ergebnisse trotzdem als „richtig“ abgestempelt werden, denn sie stammen ja aus einer wissenschaftlichen Quelle… 3. Quellen ohne namenhaften Hintergrund. Ob ein Text mit einer Quelle belegt ist oder nicht, die Richtigkeit bzw. der wissenschaftliche Hintergrund muss nicht schlecht oder gut sein. In unserer heutigen Zeit ist es jedoch vor allem die Firmenlobby, welche das Sagen hat, weshalb der Verbraucher auch nur die Fakten erhält, die für das Geschäft gut sind. Genau aus diesem Grund sollte man immer vorsichtig sein. Sehr gerne wird im Bereich Ernährung und auch Nahrungsergänzungen mit sehr fragwürdigen Aussagen um sich geworfen.

Warum gibt es so viele Meinungen und Aussagen zu Themen?

Wie schon erwähnt, gibt es viele Quellen für Theorien und wenn es einmal etwas Bestimmtes nicht gibt, dann wird sich heutzutage etwas ausgedacht. Genau aus diesem Grund gibt es auch unzählige Aussagen und Meinungen zu verschiedenen Themen, ob aus der Wissenschaft, von Firmen, Experten, dem Verbraucher usw.. Genau aus diesen genannten Gründen, gibt es auch von verschiedenen Experten unterschiedliche Meinungen. Dies ist jedoch eher positiv als negativ für dich, auch wenn es zuerst verwirrend wirkt und der Anfänger immer die ultimative Regel sucht, gibt es diese nicht. Es gibt zu einem Thema unterschiedliche Ansätze, welche du nutzen kannst, weshalb jedoch die Alternativen wesentlich höher ausfallen. Denn dein Körper reagiert evtl. sehr unterschiedlich auf verschiedene Einflüsse, wie es bei der Allgemeinheit sein sollte. Verschiedene Ansätze bedienen somit beispielsweise unterschiedliche Körpertypen, Ziele usw..

Fazit

Theorie und Praxis müssen nicht immer zusammen funktionieren. Man sollte sich im Klaren sein, dass Aussagen immer für die Allgemeinheit gedacht sind und vor allem im Ernährungs- wie auch im Trainingsbereich nur eine Grundempfehlung darstellen, welche einen Anhaltspunkt gibt. Diese Theorie muss dann noch auf dich persönlich zugeschnitten werden, um den möglichen Erfolg zu erlangen. Das Theorieproblem muss also gar kein Problem sein.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!