Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Fitness is my Lifestyle!!!

EAT, TRAIN, SLEEP, REPEAT… Fitness ist noch viel mehr als das, denn die gewisse Einstellung und der Wille zum Erreichen von Zielen, können auch im täglichen Leben zur Hilfestellung werden und dich so positiv beeinflussen. Fitness ist viel mehr als nur der Kraftsport oder Ausdauersportbereich, welcher mit seinen vielen Untergruppen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit steigert. Vor allem in jeglichen Bereichen, wo es darum geht, seinen Körper zu formen und zu verbessern, ist die Sucht vorprogrammiert, denn wer einmal in den Genuss gekommen ist, gute Fortschritte zu erreichen, der wird weiter an sich arbeiten und sein Training und die Ernährung immer weiter optimieren und sich auf sein Ziel programmieren.

Die Anfänge

Dabei beginnt es meist in jungen Jahren im Teenageralter. Viele Fußballer, welche nach ihrem Kindheitstraum „Fußballstar“ merken, dass es leider für diesen Traum nicht ausreichen wird, aber auch viele andere Sportler und Nicht-Sportler, welche ihren Körper in Form bringen möchten, geraten so das erste Mal wirklich mit ihrer persönlichen Fitness in Kontakt. Einmal im Fitnessstudio trainiert oder auch Konzepte zu Hause und an der frischen Luft umgesetzt und dabei den Willen gezeigt etwas zu bewegen, beginnt die Transformation des Körpers, welcher vor allem zu Beginn des Trainings große Sprünge in Richtung Ziel aufzeigt. Durch diesen Effekt baut sich Motivation auf und man will mehr als nur diese Leistung erbringen. Mehr Muskeln müssen her, mehr Leistung muss erbracht werden, Körperfett wird reduziert, um der Form des Traumkörpers etwas näher zu kommen. Es folgen erste Erfahrungen mit Supplementen und schon arbeitet man sich immer tiefer in die komplette Fitness-Materie. Es wird immer mehr geplant, neben den Trainingseinheiten und Übungen nun auch die Nahrungsaufnahme, Bestandteile und neue Konzepte sowie Systeme werden ausprobiert und der Körper an seine Grenzen gebracht.

Die „positive“ Sucht

Der Sport und dessen Lebenseinstellung wird zur Sucht, jedoch wird von der Seite der Psychologen immer davon gesprochen, dass eine Sucht etwas Schlechtes ist und dass Extreme immer einen negativen Beigeschmack haben, die neue Trenderkrankung heißt Adoniskomplex, welche auch auf Tagungen in Beratungskreisen und Instituten angesprochen werden. Das jedoch gleich ein Komplex bestehen muss, ist natürlich nicht ganz richtig, denn der heutige Fitnesslifestyle, wenn ordentlich betrieben, ist meist mental und auch physisch viel gesünder als überholte Empfehlungen von der WHO oder DGE und psychologischen Ansätzen zur Lebensbewältigung. Wer natürlich den typischen und klassischen Bodybuildingweg einschlägt, ist dort schon wieder in einer anderen Schiene gefestigt und wird leider oft nach einem Punkt zu der Einnahme von Hormonen und Ähnlichem greifen, um seinen Idolen im Profibereich überhaupt ansatzweise ähnlich zu sehen. Der wirkliche Fitnessfreak beschäftigt sich tagtäglich mit seiner Ernährung und dem Training, verbessert seinen Gesundheitszustand, maximiert seine Leistung und das alles individuell und durch Selbstversuche, welche wirklich Klarheit über seinen Körper bringen.

Der Fitnessfreak

Ein Fitnessfreak lernt durch seinen Sport Disziplin und den Willen etwas zu erreichen. Er plant seinen Tag für seinen Lifestyle und erledigt trotzdem noch alle Aufgaben des sozialen und beruflichen Lebens. Dabei hilft der Sport oft sozial schwächeren Personen eine Position einzunehmen und ihr Leben evtl. zu verbessern oder gar komplett zu verändern. Es sollte dich nicht interessieren, wie Außenstehende den Fitnesssport begutachten, denn du weißt was er dir bringt und dies ist nicht nur ein gutes Trainingsgefühl und die Verbesserung deiner Form oder das Erreichen von Zielen, NEIN…. durch den Sport mit Gewichten, Schweiß, Blut, Disziplin und harter Arbeit sowie neuen Freundschaften, kann das Leben verbessert und Einstellungen verändert werden. Viele merken, dass sie mit dem gewissen Willen und der Motivation hinter einer Sache alles erreichen können und reflektieren dies auf ihr tägliches Leben. Gib dich nicht mit der Minimalvorstellung deiner Ziele zufrieden, versuche das Maximum zu erreichen.

Nutze deinen Vorteil

Deine Fitness und dein Körper sollten nicht dein Feind sein, sondern schau zurück was du erreicht hast und du wirst sehen, wie viel du auch noch erreichen kannst. Denn durch den Input deines Alltags als Athlet, kannst du auch viele weitere Baustellen bewältigen. Sport im Fitnessbereich, kann neben dem Spaß am Sport und der Prävention deiner Gesundheit und Fitness, leicht zum Lifestyle werden, welches in extremen Fällen, natürlich auch anecken kann und Probleme mit sich birgt, jedoch hat dieser Lifestyle auch sehr viele genannte Vorzüge und kann deine Persönlichkeit stärken.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!