Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Fitnessfreaks nehmen alle Anabolika… Die 3 größten Vorurteile gegenüber Fitnessfreaks!

Gegenüber Fitnessfreaks gibt es einige Vorurteile, die jedoch nie wirklich einen Sinn ergeben und auch nicht gerade von Intelligenz zeugen. Wir möchten dir die 3 häufigsten Vorurteile aufzeigen!

1. Fitnessfreaks sind nicht gerade die Schlausten!

Solch diskriminierende Worte stammen meist leider eben nicht von schlauen Personen, sondern hauptsächlich von Neidern. Häufig kommen Personen nicht damit klar, dass man evtl. nicht nur intelligent, sondern auch noch sehr sportlich und muskulös ist. Dies führt dann schnell zu Neid, welcher sich in solchen allgemeinen Aussagen wiederspiegelt. Gerade erfolgreiche Athleten, sind oft alles andere als dumm. Natürlich wäre es falsch zu sagen, dass alle Fitnessfreaks einen besonders hohen IQ besitzen. Eine solch pauschale Aussage zu treffen zeugt nicht gerade von Cleverness, denn wie auch in der allgemeinen Bevölkerung, gibt es auch in Sportarten unterschiedlichste Menschen. Häufig wird der Satz dann noch mit so schlauen Aussagen wie, das kann nicht gesund für den Körper sein, so häufig zu trainieren usw. unterstrichen, um seine Aussage zu untermauern. Auch dies zeugt einfach nur von Nichtwissen, denn fast immer werden diejenigen, welche solche Aussagen treffen, gesundheitlich wesentlich schlechter aufgestellt sein, als ein Fitnessfreak!

2. Fitnessfreaks nehmen doch alle Anabolika, sonst würden sie nicht so muskulös sein!

Natürlich! ALLE nehmen irgendwelche anabolen Substanzen, dass weiß doch jeder. Hartes Training, Disziplin und ein 24h Fulltimejob werden wohl kaum etwas mit dem Körper zu tun haben. Natürlich gibt es, wie in den meisten Sportarten ebenfalls Sportler, welche sich ihren Ruhm durch Doping generieren. Doch erstens ist das IHR Körper und außerdem ist die Verallgemeinerung immer wieder schrecklich. Nur weil man anderes aussieht, muss man gleich zu irgendwelchen Mittelchen greifen? Nur weil vielleicht der eigene Erfolg ausblieb, man überhaupt nichts mit der Szene zu tun hat oder neidisch ist, stellt man wieder irgendwelche Behauptungen in den Raum, welche nichts mit der Realität zu tun haben?! Solche Aussagen werden meist von Personen getroffen, welche keinen blassen Schimmer haben, zu was sie selbst in der Lage wären. Vielleicht sollte man sich evtl. etwas häufiger in einen anderen Menschen hineinversetzen, dann würden sie nicht immer so schnell urteilen und evtl. vorher auch einmal Dinge hinterfragen.

3. So wie der aussieht, wird er wohl in seinem Leben noch nicht viel erreicht haben!

Das ist wohl eines der dümmsten Vorurteile überhaupt. Denn wie kann man denn bitte an dem Aussehen einer Person ausmachen, was dieser in seinem Leben erreicht hat. Diese Aussage baut auf Klischees auf, welche komplett unzeitgemäß und schon immer total oberflächlich sind. Die Begründungen zu der Aussage sind dann ähnlich lächerlich. „Ja, wenn du so einen Körper hast, musst du doch so viel Zeit investiert haben, dass du wohl karrieretechnisch nicht so weit gekommen bist oder?“. JA klar, denn alle etwas breiter gebauten Männer sind ja auch Türsteher… Eine solche Aussage ist sehr traurig, denn sie zeigt nur, dass die Person anscheinend in ihrem Leben nicht viel mit Sport am Hut hat und ebenfalls gedanklich nicht gerade in vielen Ebenen lebt. Es soll Leute mit Hobbys geben! Diese schaffen es sogar, rund um die Uhr ihren Tag zu planen, täglich zum Sport zu gehen, einen tollen Job, ein Studium oder sonstige Karrieremaßnahmen zu unterhalten und sogar noch Familie und soziale Kontakte aufrecht zu halten. Und JA, sowas kann sogar spaß- und lebenserfüllend sein, denn nicht jeder ist stressresistent. Wer den Tag gut nutzt und vielleicht nicht nur mit viel unsinnigen Dingen verschwendet, der wird viel erreichen können und ebenfalls viel schaffen. Es ist immer wieder interessant zu sehen, dass viele Menschen trotz des stressigen Alltags keine Vorstellungen davon haben, was man alles aus sich und einem Tag herausholen kann. Dann doch lieber Stunden auf der Couch verbringen… Eben nicht! Auch ein Fitnessfreak kann nicht nur sein sportliches, sondern ebenso sein Karriereziel erreichen und alles unter einen Hut bekommen. Dabei hilft häufig auch die Disziplin durch den Sport und den Lifestyle, ebenso in der Karriere voran zu schreiten.

Fazit

Es gibt sehr viele Vorurteile rund um Fitnessathleten und Sportler, allerdings solltest du diese Aussagen nur belächeln. und dich auf das konzentrieren, was die anderen meist so neidisch macht - dein Leben mit deinem Lifestyle, deiner Karriere und deine Ziele. Denn viele Menschen geben sich mit viel zu wenig zufrieden und sollten selbst einmal darüber nachdenken, ob ihr gewählter „einfacher“ Weg der richtige ist und war. Du schaffst es alles unter einen Hut zu bringen und kannst daher sehr stolz auf dich sein! Viel Erfolg weiterhin!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!