Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Kaffee und Koffein – Ein potentes Duo

Wenn etwas in der heutigen Zeit zum guten Ton gehört dann ist es Kaffee. Er wird zu Meetings gereicht, ist morgens das Erste das wir brauchen um in den Tag starten zu können und auch in seiner Freizeit „trifft man sich auf einen Kaffee“. Die dunkle, geröstete Bohne zaubert in der Tat ein hoch aromatisches, aufmunterndes Getränk und erfreut sich bei alt und jung, sportlich und unsportlich größter Beliebtheit. Eine der wirksamen Substanzen in das Koffein. Ihm werden leistungssteigernde Wirkungen unterstellt. Ob dem tatsächlich so ist und wie der Koffeingehalt in Kaffee im Vergleich zu anderen koffeinhaltigen Getränken zu bewerten ist erfahrt ihr heute.

Wer ist der Spitzenreiter?

Bei der Vielzahl an koffeinhaltigen Getränken ist es oftmals gar nicht so einfach sich den richtigen oder stärksten Vertreter auszusuchen. Umgerechnet auf die Portion heißt der Spitzenreiter in Sachen Koffeingehalt „Filterkaffee“. In den 480 gerechneten Millilitern einer großen Portion stecken 550mg Koffein in der kleinen Portion mit 240ml 250mg. Abhängig von der Zubereitungsart liegen Maschinenkaffee mit 64-124mg pro 150ml, löslicher Kaffee mit 40-108ml aber auch Espresso mit 75-175ml mit ihrem Gehalt pro Portion dahinter. Die Dose Red Bull mit 250ml liefert übrigens nur 80mg Koffein und ist damit absolut keine Koffeinbombe. Interessant Auch Tee enthält Koffein! Eine Minute gezogen liegt der Gehalt von 150ml bei 9-33mg, fünf Minuten gezogen bei 20-50mg pro 150ml. Je länger der Tee zieht, desto mehr Koffeinbestandteile lösen sich aus der Teemischung aus und gelangen ins Teewasser Fazit Den besten Koffein-Kick für Zwischendurch verschafft man sich mit Filterkaffee!

Was kann Koffein und wie viel davon brauchen wir?

Schon 1978 belegte eine Studie mit Radfahrern leistungssteigernde Effekte mit der Aufnahme von 330ml Koffein. Koffein ist in der Lage ein Einsetzen der Erschöpfung hinaus zu zögern und die Energieproduktion während Ausdauertraining aber auch kurzem intensivem Training zu steigern. Es bindet zudem an Rezeptoren im Gehirn an, wo es für mehr Motivation und Fokus im Training oder für den Wettkampf sorgt, birgt aber auch Vorteile für Denkaufgaben. Für kognitive Leistungssteigerung werden Dosierungen ab 1-2mg pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen. Im Bereich von 3-5mg pro Kilogramm Körpergewicht liegt die optimale Dosierung für körperliche Aktivität Interessant Am besten trinkt man Kaffee 60 Minuten vor dem Training, dem Wettkampf oder der Denkaufgabe, da nach dieser Zeit von der höchsten Blutkonzentration ausgegangen werden kann. Interessant Auch wenn es immer noch heiß diskutiert wird, sprechen neuere Studien dafür, dass die Darreichungsform keine Rolle spielt solange die Dosierung passt! Auch in Kaffee enthaltene Chlorogensäuren ändern daran nichts. Fazit Wenn es sich um Leistung dreht sei es körperlich oder geistig, ist Koffein in der Tat ein Geschenk des Himmels

Was kann Kaffee noch?

Hierzu möchte ich abschließend eine Untersuchung zitieren, die Kaffee eine erhöhende Wirkung auf den Testosteronspiegel zugesprochen hat. In der Untersuchung konnte bei Kaffee trinkenden Probanden im Vergleich zur Kontrollgruppe ohne Kaffee ein gestiegenes Aufkommen an Gesamttestosteron und ein gesunkenes Aufkommen an freiem Östrogen festgestellt werden. Zurückführen ließ sich die Wirkung des Kaffees auf eine Hemmung des Aromatase-Enzyms, welches Testosteron im Körper in Östrogen verwandelt. Inwieweit man von diesem Effekt nun tatsächlich profitieren kann werden wir sehen. Alleine der Zusammenhang war für mich interessant genug um diese Wirkung heute mit in den Artikel zu integrieren. Fazit Kaffee wurde als natürlicher Aromatase-Hemmer entlarvt!

Resümee

Wer auf der Suche nach dem Kick vor dem Training, dem Wettkampf oder der Prüfung ist,  kann seine Suche mit dem heutigen Artikel beenden!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!