Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Kein Mensch schaffte es vor ihm…

Der britische Freerunner und Stuntman Damien Walters hat das vollbracht, was man sonst nur als Highlight von Skatern wie Tony Hawk oder auch BMX-Fahrern kennt. Alle waren sich unsicher, ob es überhaupt möglich sei, doch Damien hat es geschafft!

  Damien Walters ist ein ehemaliger britischer Kunstturner und arbeitet heute als Stuntman, Stunt-Coach und besitzt einen erfolgreichen Youtube-Kanal und viele weitere Standbeine. Er gewann mit dem britischen Trampolinteam 2003 die Weltmeisterschaft sowie 2006 im Team die europäische Meisterschaft. Nach diesen Erfolgen begann sich Damien mehr und mehr auf seine eigenen Projekte zu konzentrieren. Viele von euch werden seine faszinierenden Akrobatik-Videos auf Youtube kennen, nebenbei drehte er ein paar Werbespots. Als Stuntman startet Damien ab 2007 durch, indem er in Filmen wie Hellboy, Captain America – the first avenger oder Sherlock Holmes – Spiel im Schatten, gebucht wurde. Er spielte außerdem in vielen anderen Filmen als Stuntman mit und gewann 2010 den Taurus Award für die beste Kampfszene in Ninja Assassin. Neben dem Stuntman-Job begeistert sich Damien sehr für Parkour und Freerunning und kann in diesen Kategorien mit extremer Körperbeherrschung und unglaublichen Stunts überzeugen. Er besitzt seine eigene Trainingshalle und dreht weiterhin als Stuntman und Freerunner Filme.

Damien Walters und der menschliche Looping auf zwei Beinen!

Viele haben sich schon an dem menschlichen Looping versucht, meist jedoch ohne Erfolg. Das was Fahrradfahrer und Skateboarder ebenfalls nur selten schaffen, ist für einen Menschen auf zwei Beinen eine riesige Herausforderung. Bisher konnte kein Profi einen Run um 360 Grad schaffen. Für Damien Walter ist dies genau die richtige Herausforderung, denn er liebt die Extreme und ist unglaublich zielstrebig. Hat er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt, will er dies auch erreichen. Also begann er damit, verschiedene Übungen über einen gewissen Zeitraum zu machen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie ein solcher Lauf ablaufen würde. Nach einer gewissen Trainingszeit glaubte er fest daran, dass er den Looping schaffen könnte und ließ in einer Halle einen Looping aus Holz aufbauen, welcher so für extreme BMX-Fahrer genutzt wird. Die ersten Versuche schienen nicht darauf hinzuweisen, dass Damien in der Lage wäre, wirklich den Looping aus eigener Kraft zu schaffen. Immer wieder fiel er auf die vorbereiteten Matten, nachdem er ein paar Schritte in den Looping wagte. Doch nach einer Weile entwickelte er ein Gefühl für den Looping. Seine Schritte wurden größer und die Geschwindigkeit höher. Der Körper wirkte immer stabiler bei der Ausführung des Laufes, auch wenn er immer und immer wieder auf die Matte fiel. Das Training war hart, er sah jedoch selbst den Fortschritt den er machte. Schlussendlich lief er den Looping fast komplett, doch jetzt störte natürlich die Matte um die 360 Grad zu absolvieren. Die Frage war allerdings, konnte er den Looping wirklich schaffen oder würde er sich ohne Matte unsicher sein und im schlimmsten Falle verletzen? Nach unzähligen Versuchen und einigen schmerzhaften Landungen auf der Matte, wirklich ein solches Risiko eingehen? Doch Damien liebt das Risiko und wagte den Lauf. Er glaubte an sich und setzte alles auf eine Karte. Damien nahm Anlauf und… TATSÄCHLICH er schaffte als erster Mensch den Looping auf zwei Beinen. Mit diesem Lauf hat Damien Walter mal wieder bewiesen, was für eine Körperbeherrschung er besitzt. Uns kann er damit nicht nur beeindrucken und zum Staunen bringen, sondern ein Vorbild darin sein, zu was man in der Lage ist, wenn man hart trainiert, sich immer weiter verbessert und an sich glaubt. Damien liebt das Risiko und dieses gehört auch zu seiner alltäglichen Arbeit. Auch er muss sich immer wieder überwinden und dabei an sich glauben, um nicht unsicher zu sein. Sei auch du so stark wie Damien und glaube an dich, denn dann wirst du deine sportlichen, körperlichen und sicherlich auch viele weitere Ziele erreichen können!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!