Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Mister Olympia 2014, Fitnessfreaks berichtet: Gewinner, Highlights, Videos und mehr!

Am Wochenende wurde wieder DER Bodybuilding und Fitnesswettbewerb ausgetragen. Der Mister Olympia lässt die besten Athleten der Welt zusammentreffen und in einer unglaublichen Show gegeneinander antreten. Wir haben die Ergebnisse der Mens Physique und weitere Klassen des fünfzigsten Mister Olympia für euch zusammengefasst! Der Mr. Olympia by Joe Weider ist die Bodybuilding und Fitness-Profiveranstaltung schlechthin. Jeder Sportler kann viele Profititel gewinnen, doch der Mister Olympia lässt die Besten der Besten verschiedener Klassen einmal im Jahr gegeneinander antreten, um sich miteinander zu messen. Auch dieses Mal wurde das Ereignis wieder vor einem gewaltigen Publikum in Las Vegas ausgetragen, durch den jedes Jahr besser werdenden Livestream, macht auch das Schauen am heimischen Bildschirm immer mehr Spaß, auch wenn die Shows durch die Zeitverschiebung auch mal gerne in die Morgenstunden in Deutschland fallen. Das Preisgeld lag beim 50ten Jubiläum der Veranstaltung bei unglaublichen 1,1 Millionen Dollar. Der bestbezahlteste Platz geht wie immer an den 1ten des Mister Olympias der offenen Klasse im Schwergewicht des Bodybuildings. In diesem Jahr lag das Preisgeld bei 275.000 Dollar für den ersten Platz, der zweite durfte sich immerhin noch über 130.000 Dollar freuen. Die Show der 50ten Veranstaltung war spektakulär und auch einige der Legenden des Sports wurden auf die Bühne geholt, so auch Arnold Schwarzenegger, Ronny Coleman und viele mehr. Es sollte wieder spannend werden, wenn die Athleten aufeinander treffen und in unterschiedlichsten Klassen gegeneinander antreten.

Die Ergebnisse der Klassen

Alle Klassen wurden wieder hart umkämpft und besonders das Spektakel der schweren Jungs brachte viel Aufmerksamkeit mit sich!

Buendia gewinnt knapp vor Hadzovik in der Men's Physique Klasse

In der Mens Physique Klasse wurde es extrem knapp. Am Ende konnte Jeremy Buendia die goldene Medaille gewinnen. Sadik Hadzovik landete gerade einmal einen einzigen Punkt hinter ihm und wurde so zweiter. Den dritten Platz belegte Jason Poston, den 4ten Matt Acton und den auch unter den Fitness Models sehr beliebte Steve Cook den 5ten Platz. Für Jeff Seid reichte es leider nur für den 14ten Platz, welcher jedoch auch etwas außer Form wirkte.

Phil Heaths 4ter Titel - Mens Open Mr Olympia

In der Klasse der schweren Jungs ging es wieder heiß her! Neben Sticheleien bei der Pressekonferenz, welche wir euch schon präsentierten, waren die Kontrahenten Phil Heath und Kai Green auf der Bühne wieder extrem angespannt und fingen sich sogar während des Wettkampfs an zu provozieren, zur Unterhaltung der Zuschauer. Doch am Ende hatte Phil wieder einmal ganz knapp die Nase vorne, machte somit seinen 4ten Titel komplett. Zweiter wurde der sehr beliebte Athlet Kai Green. Der umkämpfte 3te Platz ging an Shawn Rhoden, welcher knapp vor dem Deutschen Dennis Wolf (letztes Jahr 3ter) den dritten Platz belegte. Dennis machte somit den 4ten und Dexter Jackson belegte den 5ten Platz. Der im Vorfeld hochgehandelte Athlet Big Ramy musste nach Branch Warren auf den 7ten Platz rücken.

Unglaublicher 10ter Titel für Iris Kyle – Ms Olympia

Die Ikone Iris Kyle machte ihren unglaublichen 10ten Olympia in der offenen Frauenklasse komplett. Sie gewann knapp vor Alina Popa und kündigte direkt ihr Karriereende an. Iris geht mit diesem Sieg in die Geschichtsbücher ein, denn selbst bei den Männern gibt es keinen Athleten, welcher 10 Titel erreichen konnte.

Flex Louis 3ter Titel – 212

In der 212 Klasse war es dieses Jahr besonders spannend, denn viele Athleten kamen in Topform auf die Bühne. Am Ende stand jedoch nur noch ein Mann auf der Bühne und dies war Flex Louis. Den zweiten und dritten Platz belegten Eduardo Correa und Jose Raymond.

Juliana Malacarne gewinnt Women's Physique vor Dana Linn Baily

In der Physique-Klasse der Frauen gab es eine Überraschung. Die hochgehandelte Dana Linn Baily, welche im letzten Jahr noch den Titel gewann, musste sich gegen Juliana Malacarne geschlagen geben, trotz ihrer schönen Linie und Präsentation konnte sie nicht an Juliana vorbei ziehen. Tycia Coppet belegte den 3ten Platz und Karina Nascimento den vierten.

Oksana Grishina gewinnt Fitness Olympia, deutsche Regiane da Silva wird 2te!

Die Fitness Olympia der Frauen ist immer wieder spektakulär, denn hier müssen die Athleten nicht nur ihren Körper präsentieren, sondern eine akrobatische Kür gestalten, um so ihre Fitness darzustellen. In diesem Jahr gewinnt Oksana Grishinadient den Titel, knapp gefolgt von der deutschen Regiane da Silva.

Ashley Kaltwasser verteidigt Titel in der Bikini-Klasse

Die Bikini-Klasse ist immer sehr offen und der Kampf der hübschen Mädchen um die ersten Plätze besonders eng. Ashley Kaltwasser verteidigt als erste Athletin dieser Klasse ihren Titel. 2te wurde Janet Layug, welche in ihrem ersten Olympia die Silber Medaille mit nach Hause nehmen durfte und somit komplett zufrieden sein sollte.

Resümee

Auch dieses Jahr war der Mr. Olympia ein riesiger Event mit Expo und vielen Shows sowie Athleten. Wir gratulieren den Siegern und allen Athleten für ihre Teilnahme an diesem unglaublichen Wettkampf und freuen uns schon auf das nächste Jahr!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!