Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Selbstdisziplin: Der Schlüssel zum Erfolg!

Als FitnessFreak bist du darauf angewiesen, dass sie funktioniert – die Selbstdisziplin. Wir möchten dir erläutern, was sich hinter dem Wort versteckt und dir aufzeigen, welchen wichtigen Stellenwert Selbstdisziplin bezüglich deines Ziels besitzt. Den Begriff Disziplin oder Selbstdisziplin hat wohl jeder schon einmal gehört und die meisten wissen auch, welcher Sinn sich dahinter verbirgt. Aus diesem Grund möchten wir das Wort nur kurz definieren. Selbstdisziplin: Unter der Selbstdisziplin oder auch Selbstbeherrschung versteht man ein stetiges und eigenkontrolliertes Verhalten, das einen Ordnungszustand aufrechterhält. Durch eine solche Aufrechterhaltung soll ebenfalls eine Ablenkung von dem eigentlichen Ziel oder der Aufgabe präventiv verhindert werden.

Warum ist Selbstdisziplin für einen FitnessFreak so wichtig?

Selbstdisziplin ist eine grundlegende Eigenschaft und auch ein Faktor, welcher über Erfolg oder Niederlage und in dem Falle einer Zielsetzung, über dessen Erreichen oder Nichterreichen bestimmt ist. Besonders als Fitness-Athlet wirst du Disziplin an den Tag legen müssen, um deinen Lifestyle in deinen Tagesrhythmus einzubringen, deine Ernährung zu gestalten, dein Training zu absolvieren, den nötigen Schlaf zu finden usw.. Alle diese Dinge müssen koordiniert werden und in den Alltag, welcher häufig von Terminen, der Arbeit und Verpflichtungen geprägt ist, eingebracht werden. Das dies je nach Komplexität des Lebens eine große Aufgabe sein kann ist ganz klar. Hinzu kommt der dauerhafte Druck sich verbessern zu wollen, für ein Ziel im Sport zu kämpfen und nicht locker zu lassen sowie eine gewisse Motivation und einen Fokus aufzubringen. Doch all diese Bemühungen können schnell zerstört werden, wenn du nicht ein gewisses Maß an Selbstdisziplin besitzt. Selbstdisziplin ist unglaublich wichtig, um diese ganzen Aufgaben innerhalb eines Tages zu bewältigen. Ohne ein hohes Maß an Selbstdisziplin wirst du keinen Ernährungsplan, keinen Trainingsplan und auch die Zielsetzung nicht erreichen. Disziplin ist es, was zu einem limitierenden Erfolgsfaktor wird und dessen solltest du dir immer bewusst sein. Die Einhaltung der Zielvorgaben sollte eine hohe Priorität einnehmen und dein Verhalten sollte sich dessen anpassen.

Kann man Selbstdisziplin erlernen?

Grundsätzlich ist ein hohes Maß an Disziplin meist eine Frage der Erziehung. Wenn ein Kind schon sehr früh keine Grenzen erlernt, jegliches Verlangen erfüllt bekommt und sich selbst nie zurücknehmen muss, dann ist die Ausprägung von Disziplin und dem damit verbundenen Verhalten meist auch im höherem Alter nicht unbedingt hoch. Erlernen lässt sich ein selbstdiszipliniertes Verhalten jedoch auch durch eine eigene Konditionierung. Durch Das Erfüllen von Vorgaben und Belohnungen oder auch einer Bestrafung kannst du dich selbst dazu bringen Abläufe, dein Verhalten oder auch andere Dinge zu verändern und in Richtungen zu lenken. Die dazu gehöhrenden Theorien reichen dabei weit in die Anfänge der psychologischen Grundlagen zurück.

Deine Selbstdisziplin und der Fitnesssport

Doch es gibt natürlich auch einen einfacheren Weg die Selbstdisziplin zu fördern, bzw. zu erlernen. Der Fitnesssport an sich und die damit verbundenen Ziele reichen oft schon aus, um die Disziplin von Personen nicht nur in einer Richtung oder auf einer Ebene zu verbessern, sondern ebenso auf vielen weiteren. Dies schaffst du jedoch nur, wenn du wirklich an dich und an dein Ziel glaubst und einen Traum verfolgst, welchen es für dich gilt zu erreichen. Verfolge dein Ziel, erarbeite dir den Weg und ernte Erfolge, dann wirst du motiviert genug sein, einen Schritt weiter zu gehen. Selbstdisziplin ist auch immer davon abhängig, ob du etwas wirklich möchtest und du einen Weg einschlägst, der für dich sinnvoll erscheint. Setze dir dein persönliches Fitnessziel und verfolge dieses motiviert, fokussiert und mit der richtigen Leidenschaft, dann wirst du auch ein hohes Maß an Selbstdisziplin generieren können. Einmal in einem solchen Kreislauf aus Motivation, Disziplin und Erfolg, wirst du dein gebautes Konstrukt immer weiter verbessern und immer besser damit umgehen können. Viele Athleten bestätigen den Effekt des Fitnesssports als Schule der Disziplin und können nur betonen, wie auch der Fitnesssport ihnen Selbstdisziplin und eine verbesserte Lebensqualität in vielen Bereichen gelehrt hat. Wir wünschen auch dir, dass du einen solchen Weg gehst, um deine Ziele zu erreichen und Erfolge zu feiern!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!