Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Sportliche Frauen – ein Augenschmaus?!

Männer stehen meist auf schlanke und sportliche Frauen? Der Durchschnittsdeutsche wird sich mit dieser Aussage anfreunden können, doch kann man dies wirklich verallgemeinern und was hat das Schönheitsideal damit zu tun? Dies und weitere Informationen erwarten euch in diesem Artikel.

Warum Männer auf sportliche Frauen stehen!

Was ist denn an sportlichen Frauen eigentlich so anziehend für einen Mann? Prinzipiell macht es wohl die schlanke Figur, welche natürlich je nach Geschmack eine Ausprägung von Kurven aufweisen sollte. Eine fitte und gesunde Frau ist für einen Mann sexuell oft hochattraktiv und auch die vermittelten Einstellungen und Werte kommen bei den meisten Männern gut an. Aber kann man eine solche Aussage wirklich verallgemeinern und warum hat der Durchschnittdeutsche eine solche Einstellung?

Das Schönheitsideal als Vorlage!

Bestimmen Männer wirklich selbst auf was sie stehen und auf was nicht. Leider muss man diese Frage teilweise mit einem NEIN beantworten und dies kann man auf die gesamte Welt übertragen. Wir werden alle in eine bestimmte Welt hineingeboren, welche je nach Region eine gewisse Kultur, Religion, Einstellungen und Sichtweisen vom Leben haben. Die externen Umwelteinflüsse sind von Region zu Region extrem unterschiedlich. In der heutigen Zeit wirken Unmengen an Informationen täglich auf uns ein. Ein Großteil dieser Informationen kann auch Werbung ausmachen. Das Schönheitsideal hat einen engen Zusammenhang mit Werbung, Vermarktung und am Ende Absatz großer Unternehmen. Früher stand ein wohlgeformter und fülliger Körper als Zeichen von Wohlstand. Dementsprechend war ein solcher „Wohlstandskörper“ auch extrem beliebt in der Bevölkerung. Dünne und schlanke Körper, wie sie heute modern sind, hätten damals einem Zeichen von Armut geähnelt. Zeiten ändern sich und so auch das Schönheitsbild. Heute wird die Entwicklung zum einen vom Konsumenten, allerdings größtenteils von der Industrie bestimmt. Der derzeitige Gesundheitstrend und Trend zur körperlichen Fitness, beeinflusst unseren Geschmack von Kindesbeinen an. Aus diesem Grund hat der durchschnittliche Mann auch eine Idealvorstellung einer schlanken und sportlichen Frau. Allerdings verändert sich dieses Bild zur selben Zeit sehr schnell, bewegt man sich aus einer Kultur in eine andere. Das Idealbild ist nur zeitlich gebunden und durch die Globalisierung wird das Schönheitsbild immer weiter regionalunabhängig.

Frauen brauchen sich keine Sorgen zu machen!

Wenn Männer sozusagen nicht ihre eigene Entscheidung über das Frauenideal haben, dann müssten Frauen ja ziemlich frustriert sein, wenn sie diesem Ideal nicht entsprechen. Diese Sorgen sind allerdings unberechtigt, sind leider trotzdem meist vorhanden. Das Schönheitsideal ist ein unreales Ideal. Männer verbinden mit dem Schönheitsideal der Frau ebenfalls ein Schönheitsideal des Mannes. Sie bewerten sich demnach selbst und stellen fest, dass sie wohl nicht dem Ideal entsprechen und somit auch die „Idealfrau“ nicht erwarten können. Diese Darstellung ist ein sehr vereinfachtes psychologisches Modell, was der reale Mensch natürlich niemals direkt wahrnehmen wird. Durch viele andere Trends, wie die Individualisierung, ist das Ideal außerdem gar nicht so ideal, wie die Industrie es gerne hätte. In unserer Zeit möchte sich jeder von dem anderen abheben und dies wird nicht gelingen, wenn man das Ideal verkörpert. Dies ist nur eines von unzähligen Beispielen, die dagegen sprechen, das Schönheitsideal wirklich zu verfolgen, sei es als Person selbst oder bei der Wahl des Partners. Männer haben ebenso wie Frauen unterschiedlichste Geschmäcker und Ansichten, was die Partnerwahl angeht und so muss auch das eigentliche Schönheitsideal „schlank“ und „sportlich“ nicht immer die richtige Wahl für einen Mann sein. Psychologisch betrachtet ist jedoch das Ideal von vielen Menschen unterbewusst ein gewisser Antrieb bei der Partnersuche. Vielleicht bewegt sich der Trend ja sogar hin zu einer vermehrt muskulösen oder wieder zu einer etwas kräftigeren Frau?

Der Fitnessfreak und seine Frauenwahl!

Dass ein Fitnessfreak meist eine schlanke und sportliche Frau sucht, hat bei ihm sehr viele Gründe. In unserem Artikel „6 Gründe warum Fitnessfreaks oft eine sportverrückte Frau suchen!“, zeigen wir dir humorvoll die Gründe für die Wahl des Fitnessfreaks.

Fazit

Ob die sportliche und schlanke Frau wirklich als „schön“ empfunden wird, ist ganz klar Geschmackssache. Männer werden in ihrer Wahrnehmung durch das aktuell erschaffene Schönheitsbild von Kindheit an geprägt, weshalb der Durchschnitt das Schönheitsbild auch sozusagen als Ideal empfindet. Ein Mann wird allerdings auch durch andere „Trends“ stark beeinflusst, sodass schlank und sportlich nicht die grundlegende Partnerwahl sein muss. Ein Fitnessfreak wird aus vielen Gründen meist lieber zur sportlichen Frau greifen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!