Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

STUDIOREGELN: Diese Regeln sollte jeder im Gym einhalten!

Es gibt einige Regeln, welche im Studio unbedingt eingehalten werden sollten, jedoch von vielen Sportlern vernachlässigt werden. Diese Regeln sind häufig in der Hausordnung des Studios enthalten, werden jedoch von Sportlern, aber selbst den Angestellten nicht immer beachtet.

1. Handtuchpflicht

Eine Handtuchpflicht gibt es nicht umsonst, allerdings gibt es immer wieder Studiomitglieder, welche diese Regel gekonnt vernachlässigen. Dabei sollte sich der Sportler einmal darüber Gedanken machen, dass er nicht nur seinen Schweiß usw. im ganzen Studio verteilt, sondern ein Handtuch auch ein Selbstschutz für den eigenen Körper darstellt. Wer ambitioniert trainiert, der möchte sicher auch nicht krank werden und so sein Training ausfallen lassen müssen. Genau aus diesem und vielen anderen hygienischen Gründen, sollte JEDER ein Handtuch beim Training verwenden!

2. Die Gewichte und das Equipment gehören an ihren Platz

Es gibt ein Problem in vielen Studios, was sich sehr einfach verhindern lässt. Jeder rennt Minuten seines Trainings im Studio durch die Gegend, um ein gewisses Studioequipment zu suchen, besonders Kurzhanteln sind ein leidiges Thema. Dabei wäre die Suche eigentlich gar nicht nötig, wenn jeder Sportler die Hanteln oder das Equipment an seinen dafür vorgesehen Platz zurücklegen würde. Leider siegt bei vielen Sportlern anscheinend die Faulheit, sodass nicht nur einzelne Dinge nicht wieder zurückgebracht werden, nein es werden ganze Hantelstangen, beladen mit 200 kg, einfach liegen gelassen. Das ist nicht nur für den anderen ärgerlich, sondern führt dazu, dass viele genau dieses Verhalten nachahmen. Die Sportler sehen nicht ein warum sie das Studio „ordentlich“ halten sollen und machen es dem schlechten Vorbild nach. Leider ist so aber keinem geholfen und jeder ärgert sich nur darüber, wieder seine Gewichte, Hanteln, Stangen und anderes Equipment zu suchen. JEDER sollte die Gewichte, an den vom Studio dafür vorgesehenen Platz zurücklegen, dann werdet ihr nicht nur Zeit sparen, sondern auch eure Nerven schonen. Leider sind Studiobesitzer und das Personal in dem administratorischen Zusammenhang auch sehr inkonsequent.

3. Der Umgang mit den Geräten und dem Equipment sollte angemessen sein!

Das bei schwerem Training die eine oder andere Stange zu Boden fällt und nicht unbedingt sanft hingelegt wird oder andere Geräte mal etwas härter genutzt werden können, ist natürlich klar. Doch muss man nicht mutwillig Equipment durch die Gegend schmeißen oder bei 40 kg Kreuzheben, die Hantelstange mit brachialer Kraft nach unten feuern. Auch muss man beispielsweise das Gewicht eines Zugturms nicht kontinuierlich vom höchsten Punkt aus herunter knallen lassen, was außerdem ein Zeichen von komplett falscher Technik wiederspiegelt. Es gibt noch viele andere Beispiele für ein Fehlverhalten in diesem Kontext. Auch wenn ein sehr intensives und hartes Training erfolgt, müssen Dinge nicht mutwillig zerstört werden. Es sollte immer ein angemessenes Verhalten, auch gegenüber den Geräten, Equipment usw. an den Tag gelegt werden.

4. Ordentlichen Benehmen und Umgang gegenüber anderen Studiomitgliedern

Leider ist das Benehmen in Studios gegenüber anderen Teilnehmern auch nicht immer das Beste. Wer mit schlechter Laune ins Training geht, der braucht dies nicht an anderen Sportlern auszulassen. Ordentliches Benehmen bedeutet nicht nur der sprachliche Umgang, sondern ebenso den Trainingsplatz, Umkleideplatz, Toilette usw. in einem ordentlichen Zustand zu verlassen, denn auch dies hat etwas mit Umgang du Respekt zu tun.

5. Hygienisches Verhalten in der Umkleide und den Toiletten

Das hygienische Verhalten in der Umkleide und den Toiletten wird leider in einigen Studios auch nicht ernst genommen. Ob Rasieren in der Umkleide oder ein unhygienisches Verhalten auf der Toilette, solches Benehmen mindert die Qualität eines Studios. Für andere Mitglieder ist ein solches Verhalten inakzeptabel und hat nicht nur etwas mit Verhalten, sondern vor allem mit Hygiene zu tun. Bei einem schlechten Benehmen sollten Studiobesitzer reagieren, aber auch Mitglieder sollten eventuell etwas häufig einmal den Mund auf machen!

Schlussfolgerung

Es sollten gewisse Regeln im Gym eingehalten werden. Für den einen sind die genannten Regeln selbstverständlich, allerdings gibt es leider doch sehr viele Sportler, welche diese Selbstverständlichkeit nicht mitbringen. Besonders Studiobesitzer sollten ebenfalls ein Interesse an der Einhaltung der Regeln haben, allerdings ist auch dies häufig nicht der Fall. Wer ein gutes und einfaches Miteinander im Studio aufweisen möchte, der sollte sich an gewisse Regeln halten. Dabei muss auch der hygienische Aspekt einen gewissen Stellenwert haben!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!