Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Unglaublicher Plank-Weltrekord von einem Polizisten!

Wer selbst schon einen Plank ausgeführt hat, der weiß, dass die Übung schon nach ein paar Minuten anfängt am Körper zu zehren und besonders für Anfänger ist es oft schwierig die Körperspannung zu halten. Der neue Plank-Weltrekord erreicht unglaubliche Dimensionen, besonders wenn man selbst weiß, welche Schmerzen es gilt auszuhalten.

Was ist ein Plank?

Der klassische Plank ist eine Unterarmstütze, welche ausgeführt wird, um die Körpermitte und Spannung zu trainieren. Die Übung kann deine Fähigkeiten bei anderen Übungen rund um die Körpermitte und dessen Muskulatur verbessern. Die Ausführung ist nicht schwierig. Du legst dich ausgestreckt auf den Bauch, deine Beine sollten möglichst aneinander liegen. Jetzt drückst du dich wie bei einer Liegestütze nach oben, dein Körper steht somit auf den Händen (Schulterbreit) und deinen Fußzehen. Von dieser Position aus stützt du dich auf deine Unterarme ab, deine Hände können sich berühren. Wichtig ist nur, dass dein Körper alleine auf deinen Fußspitzen und deinen Unterarmen gehalten wird und dein restlicher Körper eine „gerade Brück bildet“, dabei muss der Körper komplett gestreckt bleiben und das Gesäß darf nicht großartig angehoben werden. In dieser Position verharrst du so lange wie es dir möglich ist – fertig ist der klassische Plank. Es gibt unzählige Variationen und Möglichkeiten einen Plank auszuführen.

Das Video!

Dieses Video zeigt den Herausforderer Mao Weidong und den amtierenden Rekordhalter George Hood: George Hood stellte 2015 einen Rekord von 5 Stunden und 15 Minuten auf und wollte seinen Titel gegen den Chinesen Mao verteidigen. Somit wurde aus dem Weltrekordversuch ein Wettkampf zwischen den beiden, in welchem sie sich gegenseitig antrieben. Am Ende schaffte George Hood seine persönliche Bestzeit von 7 Stunden 4 Minuten und 5 Sekunden und war sichtlich zufrieden. Doch sein Konkurrent Mao schlug ihn um ca. 20 Minuten und stellte somit den Weltrekord ein. Mao schaffte es ganze 8 Stunden 1 Minute und 1 Sekunde in der Plank-Stellung zu verharren, dabei verzog der chinesische Polizist einer Spezialeinheit nur selten die Miene – eine unglaubliche Leistung. George zeigte sich als fairer Verlierer und feierte die tolle Leistung seines Gegners. Der chinesische Polizist machte für den Rekordversuch kein besonderes Training, wenn man ihm Glauben schenken darf. Als er auf dieses Thema angesprochen wurde sagte dieser nur: „Wir vom Sondereinsatzkommando haben jeden Tag anstrengende und schwere Trainingseinheiten zu absolvieren - dieses Training hat mir bei dem Weltrekord sehr geholfen.“ Jeder Sportler, der sich mit Körpergewichtstraining beschäftigt hat, der wird die unglaubliche Leistung sehr hoch einschätzen. Wenn du selbst noch keine Erfahrung in diesem Bereich gemacht haben solltest, dann nimm dir kurz die Zeit und versuche selbst einmal einen Plank auszuführen und stoppe die Zeit. Du wirst erstaunt sein, wie schnell besonders zu Beginn des Trainings dieser Übung, die Kraft nachlassen wird.

Fazit!

Mao hat einen unglaublichen Rekord aufgestellt. Mit einer Zeit von 8 Stunden 1 Minute und 1 Sekunde, kann der chinesische Polizist einen neuen Weltrekord aufstellen und sich so ins Guinnessbuch der Rekorde eintragen. Unser Respekt vor solch einer großen Leistung!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!