Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

2 Supplemente-Kombis, die dein Fett verbrennen!

Wer immer noch nicht seine Sommerfigur erreicht hat, der sollte sich beeilen. Neben einer sinnvollen Diät, können gewisse Supps eine sehr gute Möglichkeit sein, das eigene Vorhaben zu unterstützen und zu beschleunigen. Wir möchten dir Supp-Kombinationen vorstellen, welche auch wirklich funktionieren.

1. Stimulanzienkombi: Coffein und Grünteeextrakt

Supp-Kombi2 Es gibt Substanzen in Fatburnern, welche immer wieder auftauchen und dies nicht ohne Grund. Coffein und Grünteeextrakt sind zwei der beliebtesten Substanzen in Fatburnern. Warum ist das so? Die beiden Stimulanzien führen dazu, dass der Stoffwechsel angeregt und Adrenalin ausgeschüttet wird. Durch diesen Effekt auf den Organismus wird der Kalorienbedarf erhöht. Einige Studien zeigen auch einen direkten Zusammenhang zwischen der Körperfettreduktion und dem Konsum von Grünteeextrakt. Prinzipiell kommt es allerdings immer darauf an, wie dein Körper auf die Substanzen reagiert, daher empfiehlt sich immer ein eigener Test. Durch die doch sehr positive Studienlage und die bekannten biochemischen Prozesse der beiden Substanzen im menschlichen Körper, ist ein positiver Effekt auf die Körperfettreduktion recht wahrscheinlich. Für einen guten Effekt sollten mindestens 200 mg Coffein mit 500 mg Grünteeextrakt kombiniert werden. Diese Dosis kann weiterhin gesteigert, sollte jedoch wegen des Gewöhnungseffektes nicht täglich konsumiert werden. Wer seine Empfindlichkeit gegenüber den beiden Substanzen nicht kennt, sollte mit sehr geringen Dosen einen Test durchführen!

2. Mineralstoffkombi: Zink, Calcium & Selenium

Suppkombi3 Viele denken immer nur an das Thema „Gesundheit“ wenn Mineralstoffe oder auch Vitamine angesprochen werden, doch sind Mikronährstoffe für die Fettverbrennung und das Schlankbleiben ebenfalls sehr wichtig! Calcium kann bei der Fettverbrennung eine wichtige Rolle spielen. Das Hormon Calcitrol und Calcium stehen in Abhängigkeit zueinander. Ist der Spiegel an Calcitrol hoch, wird er Fettabbau gehemmt. Wird allerdings ausreichend Calcium zugeführt, reduziert sich die Synthese des Hormons, weshalb die Körperfettreduktion wieder normal oder gar verbessert abläuft. Calcium kann außerdem dem Aufnahmemenge an Nahrungsfetten im Darm etwas irritieren und somit aufgenommene Kalorienmenge über den Darm etwas reduzieren. Durch die Aufnahme von ausreichend Selen wird die Produktion der Schilddrüsenhormone T3 und T4 begünstigt und die Balance dieser unterstützt. Die Schilddrüse ist einer der wichtigsten Organe, wenn es um die Fettreduktion des Körpers geht. Ausreichend Selen ist daher ein Muss! Zink ist allgemein für einen Fitnessfreak von Vorteil. Bei einer geringen Aufnahme von Zink kann die Schilddrüsenfunktion ebenfalls gestört werden. Durch einen Zinkmangel kommt es außerdem zur Verringerung des Hormons Leptin und somit zur Verlangsamung des Stoffwechsels und Erhöhung des Hungergefühls. Zink besitzt zudem die Eigenschaft einen gewissen Einfluss auf die Produktion von Wachstumshormonen zu nehmen. Alle drei Mineralstoffe weißen einen positiven Effekt auf, wenn der Bedarf mindestens über den Tag gedeckt wird oder sogar überschritten. Für einen Athleten kann es gewissermaßen essentiell sein, ausreichende Mengen dieser Mineralstoffe zu konsumieren. Da die Dosen für Sportler etwas höher ausgelegt werden und es definitiv nicht schaden kann etwas mehr davon aufzunehmen, empfehlen wir dir 800 mg Calcium, 200 mcg Selen und 20 mg Zink zu ergänzen. Bedenke, dass der Körper je nach Substrat einen gewissen Anteil nicht aufnimmt bzw. verwerten kann. Durch die Aufnahme über eine gesunde Ernährung wirst du so jedoch definitiv deinen Bedarf decken oder darüber liegen.

Kombinationen

Supp-Kombi Es gibt natürliche viele Kombinationsmöglichkeiten und noch weitere Substanzen, welche beim Fettverlust helfen können und deren Einsatz biochemisch sinnvoll erscheint. Dieser Artikel soll dir einen ersten Einblick in solche Kombinationsmöglichkeiten aufzeigen. Natürlich lassen sich solche Kombinationen immer auch untereinander weiter kombinieren, um deine Diät noch weiter zu unterstützen.

Fazit

Gewisse Suppkombis können einem dabei helfen, sein Diätziel besser oder schneller zu erreichen. Wie bei allen Substanzen, die du deinem Körper zuführst, gilt es auch hier selbst zu testen wie dein Körper reagiert. Denn auch wenn biochemisch oder durch gut designte Studien gewissermaßen bewiesen ist, dass eine Substanz für einen gewissen Zweck funktioniert, kommt es immer auch auf deine körperliche Sensibilität und viele weitere Faktoren an, wie sich die Substanz in deinem Organismus verhält. Viel Erfolg!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!