Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

4 Diätfehler, die sehr viele Athleten machen!

Es gibt sehr viele Diätfehler, die man machen kann. Wir möchten dir 4 typische Diätfehler aufzeigen, um dich vor diesen zu bewahren! Eine Diät kann ein sehr anstrengendes Unterfangen sein, dementsprechend enttäuscht ist man am Ende, wenn das Diätziel nicht erreicht wurde. Die folgenden Diätfehler werden leider sehr häufig gemacht.

1. Ein zu hohes Kaloriendefizit!

Wer vor hat eine Diät durchzuführen, der wird häufig ein hohes Kaloriendefizit anpeilen. Dabei wird die Ernährung nur grob überblickt, sodass es oft zur Aufnahme von sehr niedrigen Kalorienmengen kommt. Auf Dauer wird dein Organismus ein solches Verhalten allerdings nicht sehr lustig finden. Am Ende kommt es häufig zu dem sogenannten JoJo-Effekt. Auf der anderen Seite wollen die wenigsten Athleten in einer Diät einen höheren Anteil an Muskelmasse verlieren. Wer seinem Körper allerdings nur sehr geringe Energiemengen zuführt, der wird auf Dauer automatisch etwas an Muskelmasse verlieren. Der Körper versucht sich einzuschränken und so wird deine Leistungsfähigkeit schnell abfallen. Neben diesen körperlichen Aspekten ist auch der psychologische Faktor ein Problem. Ein sehr geringer Kalorienanteil führt ebenso zur Einschränkung der mentalen Leistungsfähigkeit. Es kann außerdem schnell zu Fressattacken usw. kommen, denn nicht jeder kommt mit einem sehr geringen Anteil an Kalorien, einem geringen Blutzuckerspiegel usw. klar. Das Kaloriendefizit sollte bewusst und sinnvoll gewählt werden!

2. Die falschen Lebensmittel!

In einer Diät werden sehr gerne die falschen Lebensmittel ausgewählt. Du solltest Lebensmittel mit möglichst geringer Energiedichte wählen, um dich trotz Diät satt zu essen. Außerdem gilt es auf eine ausgewogene Ernährung zu achten und eine hohe Lebensmittelqualität zu sich zu nehmen. Mit den falschen Lebensmitteln kommt es in Diäten häufig zu einer Unterversorgung an Mikronährstoffen, was zu Mangelerscheinungen führen kann und in Folge dessen zu einer ineffizienten Diät. Wer eine Diät sinnvoll und bewusst ausführen möchte, der sollte immer einen besonderen Wert auf die Auswahl der Lebensmittel legen!

3. Die Angst vor den Kohlenhydraten behindert deine Diät!

Angst vor Kohlenhydraten zu haben ist Unsinn! Natürlich funktioniert auch eine extreme Low-Carb-Diät, allerdings ist sie nicht das beste Mittel zur Gewichtsreduktion. Eine Diät mit Kohlenhydraten wird für einen leistungsorientierten Sportler immer der bessere Weg sein. Durch die bessere Regeneration der Glykogenspeicher und einiger Prozesse im Körper, wird ein Profisportler die Zufuhr von Kohlenhydraten nie meiden, auch nicht in der Diät. Nutze die Vorteile von Kohlenhydraten, um deine Diät leistungsorientiert durchführen zu können. Bei einer Diät gilt es die richtigen Kohlenhydrate zu nutzen und diese gut zu timen. Wenn du dich für die Thematik Kohlenhydrate in der Diät oder allgemein interessierst, dann solltest du einmal in unser Artikelarchiv schauen, dort wirst du viele Artikel zur Thematik finden.

4. Die Trainingsintensität wird reduziert!

Ein weiterer großer Fehler ist die Reduzierung deiner Trainingsintensität. Die Trainingsintensität muss aufrecht erhalten werden, um zum einen dein Kaloriendefizit nicht falsch zu berechnen, deine Muskelmasse zu schützen und deine Leistung aufrecht zu halten. Du solltest nur dann deine Trainingsintensität reduzieren, wenn es wirklich nötig ist. Solange du regeneratorisch noch mit deiner „normalen“ Intensität klar kommst, gibt es keinen Grund diese zu reduzieren.

Fazit!

Die genannten Fehler solltest du in einer Diät unbedingt vermeiden. Achte besonders auf die Aufnahme der Kalorien und die Wahl deiner Lebensmittel, denn diese führen häufig zur negativen Beeinflussung des eigentlichen Diätziels!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!