Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Diätmythen, die du nicht glauben darfst!

Du möchtest eine effektive Diät ausführen und dein Ziel erreichen, ohne deinem Körper zu schaden? Dann darfst du nicht den Fehler machen und diese Mythen ernst nehmen!

1. Essen zur falschen Uhrzeit macht dick!

Viele Diäten suggerieren genau eines – Essen zur falschen Uhrzeit macht dick. Wer morgens nichts isst, wird dick und wer Abends zu spät etwas isst wird ebenfalls dick und kann seine Diät vergessen. Diese Aussagen sind natürlich vollkommener Blödsinn. Am Ende zählen nur die gesamtaufgenommenen Kalorien – nichts anderes. Du kannst deine Diät unterstützen indem du zeitlich clever isst, allerdings wird ein zeitlich nicht 100% passendes Essverhalten deine Diät nicht komplett zerstören! Nutze zeitliche Einschränkungen und Anpassungen als Vorteil für dich, dann wenn du es dir auch erlauben kannst.

2. Jede Diät endet im Jo-Jo Effekt!

Neue Ernährungsansätze und „Trend-Diäten“ die auf das „natürliche“ Hungergefühl eingehen und versprechen, dass man essen kann was man will betiteln andere Diäten gerne als Diäten mit Jo-Jo Effekt sozusagen haben alle alten Diätansätze für diese Trends eines gemeinsam – sie führen zum Jo-Jo Effekt. Diese Aussage ist allerdings nur eine Masche und du darfst dich auf solche Aussagen nicht einlassen. Der Begriff Diät ist in der Szene sehr weitläufig – und jeder Ansatz, der zu einem Kaloriendefizit führt fällt unter eine Diät, daher solltest du nicht zu viel auf solche Aussagen geben.

3. Fettabnahme an lokalen Stellen ist möglich!

Dieser Mythos sollte langsam aber sicher jedem bekannt sein oder nicht? Nein, denn leider gibt es immer noch Menschen, die denken, dass Körperfett an lokalen Stellen des Körpers reduzierbar ist, allerdings ist dies nicht der Fall. Körperfett lässt sich nur allgemein reduzieren, welche Stellen dien Körper als erstes reduziert hängt von deiner Fettverteilung ab und wie dein eigener Körper tickt. Bei vielen Menschen verhält sich dieser Ablauf ähnlich, allerdings gibt es auch unterschiede. Als letzten wirst du dein hartnäckiges Körperfett reduzieren, wo sich dieses befindet, kann dir nur dein Körper sagen.

4. Fetthaltige Lebensmittel sind schlecht für die Diät!

Neue Diäten bauen auf dem Prinzip „Fett ist wichtig für den Körper“ auf – dachten wir zumindest. Leider gibt es selbst neue Diäten, die Nahrungsfett verteufeln und sogar Nüsse als Todesurteil für eine Diät betrachten. Nahrungsfette sind für dienen Körper extrem wichtig und diese sind mitbeteiligt, dass die Abnahme von Körperfett effektiv funktioniert. Essentielle Fettsäuren sind vom Körper nicht synthetisierbar, aus diesem Grund sollte dir klar sein, dass die Zufuhr ähnlich wie essentielle Aminosäuren extrem wichtig ist – egal ob Diät oder nicht! Lass dir nichts erzählen, denn oft beziehen sich Diäten auf die hohe Energiedichte von fettreichen Lebensmitteln, doch wer diese Kalorienmenge beachtet genießt durch gesunde Fette nur Vorteile.

5. Kohlenhydrate sind immer schlecht!

Kohlenhydrate werden in vielen Diäten verteufelt, doch dies muss nicht sein. Sicherlich gibt es auch sinnvolle Ansätze mit einem sehr geringen Anteil an Kohlenhydraten, doch Kohlenhydrate als Teufelszeug darzustellen ist vollkommen überflüssig. Kohlenhydrate helfen einem Sportler Höchstleistungen zu vollbringen und können allgemein die physische und psychische Leistungsfähigkeit unterstützen. Kohlenhydrate sind für den Organismus nicht essentiell allerdings können Kohlenhydrate sogar den Fettstoffwechsel unterstützen und somit die Fettoxidation anregen. Wie empfehlen in einer Diät immer einen gewissen Anteil an Kohlenhydraten zuzuführen und selbst wenn du fast keine Kohlenhydrate zuführen solltest, sind sie sicher nicht „immer“ schlecht.

Fazit!

Es gibt sehr viele Mythen bezüglich der Themen Ernährung und Diäten. Wir haben bereits viele der Mythe aufgedeckt und hoffen, dass wir dir auch mit diesem Artikel evtl. helfen konnten um nicht auf einen Mythos reinzufallen – viel Erfolg bei deiner Diät!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!