Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Tipps um deine Diät erfolgreich zu gestalten!

Wenn es auf den Sommer zu geht möchte jeder FitnessFreak „definiert“ sein. Man möchte zeigen wofür man das ganze Jahr über so hart im Studio gearbeitet hat und weshalb man sich eisern ernährt hat. Man möchte letztlich die Bestätigung ernten, wofür man Tag ein Tag aus schuftet. 365 Tage im Jahr. Denn das ist mehr als Training und Ernährung. Es ist ein Lifestyle. Das einzige Problem: Eine Diät ein- und durchzuhalten kann manchmal in der Praxis schwieriger sein, als es sich in der Theorie anhört. Daher ist es umso wichtiger, dieses Vorgehen so zu gestalten, dass man selbst damit klar kommt. Denn Kontinuität ist alles. Alles kann funktionieren, wenn man es kontinuierlich tut. Selbst die vermeintlich schlechteste Diät. So kann jedoch auch die am besten geplanteste Diät zum Flop werden, wenn man es nicht schafft, sich daran zu halten. Diese Tipps sollen dir dabei helfen, deine Diätziele sicher zu erreichen.

Tipp 1: Persönliche Vorlieben beachten

Wir brauchen uns nichts vormachen. Eine bestimmte Form der Diät kann noch so effektiv sein, wenn sie nicht zu unseren persönlichen Vorlieben passt, werden wir uns schwer damit tun durchzuhalten. Die Wahrscheinlichkeit und das Risiko, dass wir immer wieder alten Mustern verfallen oder „Cheat-Days“ einlegen, ob gewollt oder ungewollt, sind sehr hoch. Bei unserer Diätplanung müssen wir daher in jedem Fall darauf achten, dass wir eine Diätform wählen, die auch zu unseren Vorlieben passt.

Tipp 2: Nicht nur physisch, sondern auch mental

Wir müssen uns eine Planung zusammenstellen, die uns Spaß macht. Vielleicht ist es möglich, eine eigene kleine Challenge in sein Vorgehen miteinzubinden. Wir müssen versuchen, den Druck aus der Situation zu nehmen. Denn nur wenn wir Spaß haben an dem was wir tun, werden wir auch langfristig erfolgreich sein.

Tipp 3: Die Physiologie

Bei all dem Gerede über Spaß, persönliche Vorlieben und Co, sollten wir trotz allem im Hinterkopf haben, dass wir unsere Diät auch physiologisch sinnvoll gestalten müssen. Das bedeutet, alle essentiellen Nährstoffe müssen in ausreichenden Mengen und regelmäßig vorhanden sein. Nur so können wir von einer gut durchdachten und sinnvollen Diät und Ernährung sprechen. Die Nahrungsmittelauswahl muss demnach so getroffen werden, dass die Grundanforderungen an eine gesunde Ernährung gewährleistet sind.

Tipp 4: Praktisch umsetzbar

Dieser Tipp geht stark in die Richtung des ersten Tipps. Vielleicht gehen diese Ratschläge sogar Hand in Hand. Aber eine Diät, die sich nicht in den Alltag seines Anwenders integrieren lässt, ist zum Scheitern verurteilt. Und wenn es sich um ein solch starres Diätkonzept handelt, das nicht flexibel auf den Alltag seines Anwenders anpassen lässt, dann stellt sich generell die Frage, wie gut dieses Konzept überhaupt ist?

Tipp 5: Persönliche Ansichten

Dieser Tipp ist ein Thema für sich. Aber dennoch ein sehr wichtiges. Denn persönliche Ansichten sind bei der Diätgestaltung unglaublich wichtig. Eine Diät die beispielsweise auf Fleisch basiert und man selbst eigentlich weniger Fleisch essen möchte, aus welchen Gründen auch immer, lässt sich nicht mit den persönlichen Ansichten einer Person unter einen Hut bringen. Auch hier gilt, die Wahrscheinlichkeit und das Risiko dass diese Diät nicht bis zum Ende durchgezogen wird, sind enorm hoch.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!