Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Wege, wie du BESSER Körperfett verbrennen kannst!

Du willst Körperfett verbrennen und suchst nach Tipps, wie dein Vorhaben einfach noch effizienter wird? In diesem Artikel möchten wir dir genau solche Tipps geben! Körperfett verbrennen wird häufig als großes Mysterium dargestellt, dabei ist der grundlegende körperliche Prozess sehr einfach zu verstehen. Bekommt dein Körper nicht ausreichend Energie geliefert, nutzt er Energiereserven des Körpers, um alle wichtigen Prozesse im Körper aufrecht zu erhalten. Dieses Wissen reicht bereits aus, um sich darüber im Klaren zu werden, dass der tägliche Energiebedarf unterschritten werden muss, um Gewicht zu verlieren. Allerdings reicht diese Aussage keinem Fitnessfreak, denn er möchte evtl. Körperfett verlieren, auch langfristig, ohne großartig Muskulatur einzubüßen. Auch ist die Frage des effizienten Körperfettverlustes mit dieser einfachen Erklärung nicht beantwortet. Aus diesem Grund möchten wir dir folgende Wege aufzeigen, die deine Diät super unterstützen können und somit den Körperfettabbau effizient machen.

1. Carb Cycling!

Es gibt unterschiedlichste Carb Cycling-Ansätze. Grundlegend wird jedoch der Konsum von Kohlenhydraten über ein paar Tage stark reduziert oder komplett gestrichen und dann wieder etwas höher angesetzt. Dies geschieht beispielsweise über mehrere Tage, meist mit dem Ausgleich der fehlenden Energie über Protein. Warum ist ein solches System für die Körperfettreduktion sinnvoll? Carb Cycling kann deinen Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung fördern. Neben dem Kaloriendefizit deiner Diät, unterstützt dich ein solches System bei der Verwertung von Nährstoffen und hilft bei der Reduktion deines Gewichtes. Durch Carb Cycling kann ebenfalls dein Hormonhaushalt positiv beeinflusst werden, was wiederum bei der Körperfettreduktion helfen kann.

2. Cardiotraining!

Wir sprechen von moderatem Cardiotraining und nicht von HIIT. Es geht darum, den Körper nicht stark zu belasten, sondern ihm einen Ausgleich zu bieten. Cardiotraining unterstützt dein Herzkreislaufsystem sowie den ordnungsgemäßen Ablauf vieler Prozesse. Über den aeroben Weg (unter Sauerstoff) wird der Körper trainiert Fett abzubauen. Wer sich nur in hohen Intensitäten bewegt, der wird ohne Ausgleich seinem Körper ein gewisses Potential nehmen, effizient den Fettstoffwechsel zu betreiben. Der Körper sollte Belastungen allgemein nicht nur in großer Höhe erfahren, sondern ebenfalls einen Ausgleich zu spüren bekommen. Durch kontinuierliches Cardiotraining, kann deine Fettverbrennung stark effizienter werden.

3. Fette im Ernährungsplan ergänzen!

Ja du liest richtig, Fett ist sehr wichtig! Wer Körperfett abbauen möchte, der sollte dem Körper auch ausreichend Fett zur Verfügung stellen. Nahrungsfett ist für den Organismus essentiell! Zugeführtes Nahrungsfett hat viel Einfluss auf den Abbau deines Körperfettes, beispielsweise durch die Hormonsynthese. Nimm in deiner Diät ausreichend essentielle Fette zu dir und unterstütze somit deine Diät!

4. Proteinaufnahme steigern!

Eine gesteigerte Proteinaufnahme hat unterschiedliche Vorteile in einer Diät. Zum einen kann die entfachte höhere Thermogenese den Grundumsatz steigern und somit das Kaloriendefizit erhöhen, auf der anderen Seite kann es zu besseren Proteinbiosynthese kommen und somit die Hormonlage, das Muskelwachstum usw. verbessert werden. Diese Aspekte verbessern folglich die Fettoxidation. Natürlich sollte die Proteinaufnahme auch nicht übertrieben werden. Mengen von über 2,5 Gramm Protein pro kg Körpergewicht sind für einen naturalen Athleten fast immer sinnlos und haben keinen Mehrwert, sie verdrängen nur andere wichtige Nährstoffe aus deiner Ernährung!

5. Fatburner können den letzten Schliff geben!

Ob Supplement oder Lebensmittel - Substanzen, die sich als Fatburner schimpfen, können dir helfen, den letzten Schliff zu bekommen. Meist geht es darum, die Thermogenese noch weiter anzuregen und eine Stresshormonausschüttung hervorzurufen – beispielsweise durch Koffein. Allerdings gibt es in dieser Rubrik, je nach Definition, sehr viele Substanzen und Lebensmittel, welche mit unterschiedlichen Eigenschaften kleine Hilfen sein können. Du solltest dir allerdings im Klaren sein, dass Fatburner immer nur einen wirklich kleinen Effekt besitzen und somit eigentlich nur beim letzten Schliff helfen deine Form zu verbessern. Wirklich große Ergebnisse wirst du nicht erhalten - daher solltest du Fatburner nur einbeziehen, wenn du wirklich noch einen letzten Prozent herausholen willst und natürlich sprechen wir hier von legalen Fatburnern!

Fazit

Wir hoffen, dass wir dir ein paar hilfreiche Tipps an die Hand geben konnten, um das Ergebnis deiner Diät nochmal zu verbessern. Besonders der Zeitfaktor ist hier ein großes Thema, denn wer effizienter Fett verbrennt, der wird schneller an sein Ziel kommen und wer möchte das nicht?
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!