Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

6 Wege ohne Cardio effektiv Körperfett zu verbrennen!

Du suchst nach Möglichkeiten deine Diät effektiver zu machen oder ohne Cardiotraining abzunehmen? Es gibt sehr viele Wege eine effiziente Diät zu absolvieren und unterschiedliche Trainingsmethoden haben sich als sehr effizient ausgezeichnet. Wir möchten dir 6 Wege aufzeigen, wie du auch ohne Cardiotraining extrem effektiv in deiner Diät vorankommst. Unzählige Menschen versuchen jedes Jahr Körperfett zu verlieren. Der Verlust von Körperfett muss allerdings nicht immer mit Cardiotraining verbunden sein!

1. Intervalltraining!

Ein sehr gutes Training für den Abbau von Körperfett ist Intervalltraining. Durch ein gutes Intervalltraining kann der Fettstoffwechsel stark angeregt werden. Das Herzkreislaufsystem wird bei der Umsetzung ebenfalls gut trainiert und bei seiner Arbeit unterstützt. Durch die intensiven Elemente im Intervalltraining verbrennst du besonders viele Kalorien und Körperfett!

2. Hohes Trainingsvolumen!

Wer sein Trainingsvolumen ausbreitet, der muss ebenfalls nicht unbedingt auf Cardiotraining zurückgreifen, um viel Körperfett zu verbrennen. Durch die Erhöhung des eigenen Trainingsvolumens wirst du große Mengen an Kalorien verbrennen können. Wichtig ist es dabei besonders, dass du deinen Körper nicht überlastest und ihm ausreichend Regeneration lieferst. In einer Diät solltest du ohnehin auf deine Belastung achten, denn es kann schnell zur Überlastung kommen. Wenn du deine Belastung im Auge hast, dann kannst du durch ein hohes Trainingsvolumen deine Diät unterstützen, was ebenfalls zu einer hohen Ausschüttung von Wachstumshormonen führt.

3. Reduziere das Trainingsgewicht und plane Extraeinheiten!

Die Reduktion des Tainingsgewichts kann am Ende einer Diät sehr sinnvoll sein. Besonders wenn der Körper langsam aber sicher ausgelaugt scheint, ist die Reduktion des Trainings für deinen Organismus sehr sinnvoll. Dabei solltest du das Training allerdings nicht zu weit herunter fahren. Wer sein Training grundlos reduziert, der wird am Ende seine Diät ineffizient machen. Aus diesem Grund solltest du die Reduktion durch Extraeinheiten wieder aufholen und dein Training so erneut ergänzen, um den Körper auf sein Belastungsniveau zu bringen und ausreichend Kalorien zu verbrennen.

4. Gib der Ernährung einen hohen Stellenwert!

Wer seiner Ernährung einen besonderen Stellenwert gibt, der wird bei der Körperfettreduktion große Pluspunkte bekommen können. Wer auf ein Kaloriendefizit achtet und sich sportiv und gesund ernährt, der wird eine der wichtigsten Grundlagen einer Diät erfüllen – deshalb ist dieser Faktor auch bei jeder Ausführung, bezüglich der wichtigsten Punkte einer Fettreduktion zu nennen. Gewisse Trainingsaspekte sind austauschbar, allerdings wirst du nie ohne ein Kaloriendefizit Körperfett verlieren können, dessen solltest du dir unbedingt bewusst sein!

5. Verbessere deinen Schlaf!

Wer seinen Schlaf verbessert tut etwas für seine Regeneration. Diese Verbesserung kann große Auswirkungen auf deine Fettreduktion, die Bildung von Hormonen und den Stressabbau haben. Durch die Verbesserung deines Schlafs wirst du dein Training effizienter machen und dem Körper einen guten Ausgleich geben – nutze den Faktor Schlaf für dich!

6. Sei den Tag über sehr aktiv!

Wer nach einem Austausch für das Cardiotraining sucht, der kann auch über den Tag einfach ein sehr aktives Leben führen. Durch die vielen ausgeführten Schritte und die Bewegungen, kannst du das Cardiotraining teilweise kompensieren. Zum einen wirst du die Kalorienmenge aufholen können und auf der anderen Seite wirst du deinem Körper, je nach Aktivität, leicht belasten und so dein Herzkreislaufsystem fördern und trainieren. Das Cardiotraining lässt sich allerdings nicht unbedingt mit einem aktiven Tag vergleichen – wer allerdings auf Cardiotraining verzichten möchte, der kann durch einen aktiven Tag immerhin einen ähnlichen Effekt erzeugen.

Fazit!

Wir möchten an dieser Stelle jedem dazu raten Cardiotraining in der Diät auszuführen. Solltest du allerdings wirklich kein Cardiotraining ausführen können, dann versuche deine Diät in allen anderen Punkten optimal zu gestalten. Cardiotraining verbrennt nicht sehr viele Kalorien (je nach Trainingszeit) und ist in diesem Punkt austauschbar, allerdings ist der Effekt auf das Herzkreislaufsystem immer nur teilweise durch andere Aktivitäten und leichte Belastungen zu kompensieren.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!