Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Anabole Diät - Fett verbrennen & Körper definieren Teil 6

In meinem fünften Teil habe ich Euch einen kleinen Einblick in die ketogene Diät (auch genannt Atkins Diät) verschafft. Es handelt sich dabei um eine stark einseitige Diät die komplett auf einen der drei Makronährstoffe, nämlich Kohlenhydrate verzichtet, um damit eine Maximierung der Fettverbrennung herbeizuführen. Eine etwas weniger „katabole“  Variante der ketogenen Diät nennt sich anabole Diät. Genau diese möchte ich Euch heute in kurzen Worten vorstellen. Viel Spaß

Unterscheidung zwischen ketogener Diät und anaboler Diät

Beide Diätformen verfolgen zunächst einmal dasselbe Ziel, nämlich den Eintritt in den Zustand der Ketose bei der es durch Herstellung eines Ersatzsubstrates für Kohlenhydrate, genannt Ketonkörper, aus Fettsäuren zu einer Maximierung der Fettverbrennung kommt

Kritik

Man kommt also auch bei der anabolen Diät nicht um die bereits bei der ketogenen Diät kritisierte  Einführungsphase mit Leistungs- und Konzentrationsstörungen herum Während bei der ketogenen Diät gänzlich auf den Verzehr von Kohlenhydraten und die damit verbundene Ausschüttung von Insulin verzichtet wird, sieht die anabole Diät sogenannte Ladetage vor. Je nach Individuum werden nach vollständigem Eintritt in die Ketose 1-2 Tage (eher 1 Tag) pro Woche eingebaut in denen absichtlich hohe Mengen Kohlenhydrate verzehrt werden.

Was geschieht an diesen Ladetagen?

Die Ladetage sorgen für eine wahre Überflutung des Körpers mit mehreren Hormonen, ganz besonders aber Insulin und das trotz stark sensibilisierter Insulinrezeptoren auf den Zellen.  Die zugeführten Kohlenhydrate werden nach und nach in Muskulatur und Leber eingeschleust und sorgen so für jeden Menge Anabolismus. Richtig getimt soll es den Machern zur Folge trotz der Ladetage nicht zu einem Wiederaustritt aus der Ketose kommen was bedeutet, dass die Fettverbrennung trotz hohem Aufkommen an Kohlenhydraten an diesem Tag nicht beeinträchtigt ist.

Bewertung

Das Wiederbefüllen der Glykogenspeicher ist für den Erhalt der Muskulatur mit Sicherheit als Vorteil anzusehen. Für die nächsten Tage haben zumindest unsere Muskeln Glykogenvorräte gespeichert, die Sie nicht wieder zur Anhebung des Blutzuckerspiegels abgeben müssen sondern die  tatsächlich für energetischen Umsatz verwendet werden. Die Muskulatur speichert mit dem Glykogen auch intrazelluläres Wasser, welches das Muskelgefühl und die optischer Erscheinung an den ersten Tagen nach der Ladephase verbessern wird. Eintönigkeit und Einseitigkeit  muss man sich auch in der anabolen Diät zumindest für die ketogenen Tage gefallen lassen. Vorfreude wird es mit Sicherheit auf Ladetage geben, bei denen der Aufnahme von Kohlenhydraten beinahe keine Grenzen gesetzt sind. Wer vor hat die anabole Diät aus zu probieren wird feststellen, dass er: a) bei weitem nicht die Menge an Kohlenhydraten aufnehmen wird die er sich vornimmt b) am Ladetag statt gut gelaunt und energiegeladen eher abgeflacht und hundemüde sein wird, da ihm die starken Blutzuckerschwankungen und Insulinspitzen zu schaffen machen werden Die anabole Diät ist letztlich als Versuch anzusehen, die Nachteile der ketogenen Diät einigermaßen auszugleichen. Nennenswerter Fettabbau ist auch sicherlich möglich, wenngleich nicht derart ausgeprägt wie bei der ketogenen Diät. Bei beiden Arten ketogener Ernährungsformen, sei es die rein ketogene oder die anabole Diät, muss man sich dringend um eine ausgleichende Zufuhr mit Ballaststoffen und Vitaminen kümmern vor allem wenn man vor hat, diese Ernährungsform länger beizubehalten.

Resümee

6 Tage Verzicht für einen Tag an dem man vor lauter Kohlenhydraten müde und schlapp in der Ecke liegt das ist der Preis für einen beschleunigten Fettabbau der jedoch weniger stark auf Kosten der Muskulatur stattfinden wird. Auch diese Vorstellung klingt nicht wirklich nach einer sinnvollen dauerhaften Ernährungsumstellung und kann wie auch die ketogene Diät nur von wenigen hartgesottenen Personen so durchgeführt werden, dass es dauerhaft funktioniert.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!