Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Der einfachste Ernährungsplan der Welt für die TOP Ergebnisse!

Oftmals denkt man vielleicht, Ernährungspläne müssten kompliziert sein, damit sie erfolgreich sind. Doch meist ist genau das Gegenteil der Fall. Je einfacher wir es uns selbst machen, desto einfacher können wir auch langfristig dran bleiben und haben in Folge dessen entsprechenden Erfolg. Dieser Artikel soll dir zeigen, wie du es dir zu 100% „einfach“ machen kannst!

Der Basis Plan

Der Basis Plan ist genau das, was der Name auch schon treffend sagt. Er ist die Basis eines jeden einzelnen Tages und setzt sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen. Dazu gehören Gemüse, Fleisch/Fisch, Eier, Protein Shakes und Obst. Je nach Körpergewicht werden die Mengen entsprechend angepasst. Beginnen wir zunächst mit dem Gemüse. Hier ist für stärkearmes Gemüse „all you can eat“ angesagt. Hier kannst du bedenkenlos zuschlagen und die satt essen. Der nächste Punkt wäre das Fleisch. Zu deinem Gemüse solltest du täglich 400g Fleisch oder fettarmen Fisch essen. Das liefert dir schon einmal etwa 80g hochwertiges Protein. Außerdem solltest du täglich 5 Eier essen. 5 Eier bedeuten weitere etwa 35g Protein und zudem hochwertige Fettsäuren und Vitamine aus dem Eigelb. Du bist nun also bereits bei etwa 115g Protein pro Tag, rechnet man die Menge aus dem Fleisch und die Menge aus den Eiern zusammen. Nun kommen wir zu den Protein Shakes. Hier solltest du je nach Körpergewicht noch 1-3 Proteinshakes zuführen. Das sind in etwa weitere 25-75g Protein. Dein Ziel sollte es sein etwa 1,8-2,0g Protein durch das Fleisch, die Eier und die Protein Shakes zu dir zu nehmen. Selbstverständlich kannst du anstatt der Shakes auch mehr Fleisch oder Fisch essen, nur ist dies dann eben deutlich kostspieliger als die Proteinshakes. Aber letztlich ist das dir überlassen. Zum Nachtisch gibt es noch täglich 1-2 Stücke Obst. Hier kannst und solltest du regelmäßig variieren. Eine Tasse voll Beeren, ein Apfel, eine Birne, eine Orange…alles einzelne Portionen.

Trainingstage

An Trainingstagen kannst du nun zu deinem Basis Plan noch eine Kohlenhydratkomponente hinzufügen. Beispielsweise Reis, Kartoffeln, Nudeln, Süßkartoffeln oder Brot. Du solltest allerdings darauf achten, dass du an diesen Tagen zusätzlich zu deinem Basistemplate keine zusätzlichen Fette zuführst. Ausnahme ist die Verwendung von Fischölkapseln.

Freie Tage

An freien Tagen oder Cardiotagen verzichtest du auf zusätzliche Kohlenhydrate zum Basis Plan und wählst stattdessen zusätzliches Fett. Avocados eignen sich gut, aber auch Nüsse oder verschiedene Öle und Butter. Wichtig wäre hier nur, wenn der Fettabbau dein Ziel ist, solltest du es an diesen Tagen mit den Fetten nicht übertreiben.

Die Mahlzeitenfrequenz

Vollkommen egal. Was am besten in deinen Tagesablauf passt. Du kannst dein Basis Plan auf 3 Mahlzeiten, 4 Mahlzeiten oder auch 5 Mahlzeiten und mehr aufteilen. Hier bist du vollkommen frei. Wichtig ist nur, dass du dich an deinen Basis Plan hältst und entsprechend durch Kohlenhydrate oder Fette ergänzt. Je nachdem ob Trainingstag oder freier Tag. Auf diese Weise kannst du komplett stressfrei und ohne alles abwiegen zu müssen und zu tracken einen einfachen und simplen Ernährungsplan aufstellen und immer an deine Fortschritte anpassen und auch an die persönlichen Zielsetzungen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Wie sieht denn das Frühstück an Trainingsfreien Tagen aus

    Wie sieht denn das Frühstück an Trainingsfreien Tagen aus?

Newsletter bestellen und informiert sein!