Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE


Die 3 häufigsten Fehler für das Scheitern einer Diät!

Die Gewichtsreduktion ist eigentlich sehr simpel zu verstehen und umzusetzen. Trotzdem tun sich sehr viele Menschen schwer damit Körperfett zu reduzieren. Eine Diät kann plötzlich nicht umgesetzt werden, wenn sie in den Alltag integriert werden soll. Es gibt drei grundsätzliche Probleme bei einer Diät – die von 95% aller an einer Diät scheiternden Menschen gemacht werden. Vermeide diese Fehler und du hast eine große Chance deine Diät wirklich durchzuziehen!

1. Keine gesunde Ernährung!

Der erste Grund ist eine fehlende Disziplin sowie ungesunde Ernährung. Die Ernährung ist ausschlagend für die Gewichtsreduktion. Viele Menschen denken, sie würden die richtige Kalorienmenge aufnehmen um abzunehmen, nehmen allerdings teilweise immer noch zu viel, allerdings ebenso häufig viel zu wenig auf. Bei einer zu hohen Kalorienzufuhr ist es nicht möglich Körperfett zu verbrennen, bei wesentlich zu niedriger Zufuhr kann dies auf Dauer zu psychischen und später zu körperlichen Problemen unterschiedlichster Art führen. Oft reagiert der Körper bei extremer Kalorienreduktion auch mit Krankheitserscheinungen, durch Mangelerscheinungen. Wer sine Ernährung nicht im Griff hat, hat auch seine Diät nicht im Griff. Du musst keine 100% sportive und disziplinierte Ernährung, mit Kalorienzählen, Abwiegen der Lebensmittel etc. absolvieren. Du solltest dich ausgewogen und proteinreich Ernährung, deine Nährstoffaufnahme grob im Auge behalten und die Aufnahme deine Kalorien soweit überwachen wie es nötig ist.

2. Fehlende Disziplin!

Disziplin ist einer der größten Probleme im Fitnesssport. Egal ob Muskelaufbau Fettabbau oder ob du ein anderes Ziel verfolgst, ohne Disziplin wirst du dieses Ziel nicht erreichen können. Ein großer Fehler ist, dass versucht wird Disziplin nur vorzutäuschen, oft gebunden an gewisse Gegebenheiten, wie beispielsweise ein Trainingspartner, ein Personal Trainer oder auch andere Dinge. Du musst für dich den Ansporn finden Disziplin aufzubauen, oft kann dies auch mit Motivation geschafft werden. Wer einmal richtig Spaß und Motivation bei einer Sache hat, dem wird es auch leicht fallen diszipliniert zu sein und diese Eigenschaft weiter auszubauen. Dir sollte zu Begin einfach klar sein Disziplin als sehr wichtig anzusehen, dann klappt es auch mit dem Verlust von Körperfett. Sei besonders am Anfang auch einmal hart zu dir selbst und lüge dich nicht selbst an!

3. Gesundheitliche Probleme!

Ein großes Problem, was leider viel zu selten von Beginn an richtig angegangen wird ist der gesundheitliche Stand. Wenn du in eine Diät starten möchtest, allerdings die Vermutung hast, dass du nicht ganz fit bist, dann solltest du unbedingt deinen gesundheitlichen Zustand checken lassen. Menschen mit starkem Übergewicht oder gar Fettleibigkeit sollten vor einer sportlichen Aktivität oder auch einer starken Kalorienreduktion immer einen Arzt einbeziehen! Gesundheitliche Probleme können auch unbemerkt eine Fettreduktion unmöglich machen und den körperlichen zustand schnell verschlechtern! Als Leistungssportler solltest du dich ohnehin mindestens einmal in 6 – 12 Monaten checken lassen, um präventiv Krankheiten vorzubeugen und deinen Zustand grundlegend zu überwachen.

Fazit

Wenn du diese 3 Fehler vermeidest, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit einiges bezüglich deiner Diät richtig machen. Eine Diät muss nicht kompliziert sein. Wenn du Tipps brauchst um deine Kalorien zu berechnen oder weitere Tipps rund um das Thema Gewichtsmanagement und Körperfettreduktion, dann besuche unser Artikelarchiv – wir haben bereits hunderte Artikel zu diesen Themen für dich geschrieben.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!