Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 6 wichtigsten Sixpack Gesetze!

Es wird langsam aber sicher warm in Deutschland und sicherlich werden viele von euch bereits in einer Diätphase sein. Wir möchten nochmals die wichtigsten Eckpfeiler für euch zusammenfassen, wie ihr wirklich eine sehr beeindruckende Körpermitte bekommen könnt.

Gesetz 1: Der Körperfettanteil MUSS niedrig sein!

Wer einen beeindruckenden Sixpack aufweisen möchte, der ist dazu gezwungen, einen niedrigen Körperfettanteil zu besitzen. Schon bereist über 15% Körperfett, können je nach Fettverteilung die Muskulatur nicht mehr sehr gut sichtbar machen. Häufig wirkt sich eine starke und muskulöse Bauchmuskulatur negativ auf das Aussehen der Körpermitte aus, wenn der Körperfettanteil zu hoch ist. Durch eine muskulöse Bauchmuskeldecke wird Der Bauchumfang höher und macht somit Fettreserven am Bauch sichtbarer. Wenn du einen beeindruckenden Sixpack haben möchtest, dann muss der Körperfettanteil unterhalb der 15%, besser noch unterhalb von 12% liegen – je nach Veranlagung.

Gesetz 2: Ohne die richtige Ernährung wird das nichts!

Ohne eine gesunde und sportive Ernährung wirst du weder Bauchmuskeln aufbauen, noch Körperfett verlieren können. Da der Körperfettanteil sehr wichtig für eine schöne Körpermitte ist, solltest du besonders auf deine Ernährung achten, worunter natürlich auch die Flüssigkeitszufuhr fällt. In den meisten Fällen muss eine Diät durchgeführt werden, bei welcher das Prinzip „Weniger Kalorien zuführen, als der Körper benötigt“, immer beachtet werden muss. Falls du noch Diättipps benötigst, wirst du hunderte Artikel in unserem Artikelarchiv zu dieser Thematik finden können.

Gesetz 3: Trainiere deine gesamte Körpermitte intensiv!

Wichtig für eine muskulöse Körpermitte ist das Training der gesamten Bauchmuskeldecke. Ein Körper mit einem sehr geringen Körperfettanteil muss nicht keinen schönen Sixpack aufweisen. Sichtbare Muskeln sehen nach nichts aus, wenn sie nicht ein gewisses Volumen besitzen, daher muss das Training der Bauchmuskulatur und dessen Aufbau eine hohe Priorität besitzen. Trainiere nicht nur mit Crunches deinen Bauch, sondern nutze Übungen, bei denen du dich abstützt, deine Beine in Richtung Oberkörper bewegst, deine seitlichen Bauchmuskeln isoliert trainierst und auch gerne Übungen, wie hängendes Beinheben oder Scheibenwischer ausführst. Häufig werden die oberen Bauchmuskeln der Bauchmuskeldecke intensiv trainiert, allerdings die seitlichen und unteren Bauchmuskeln nur sekundär belastet – belaste die gesamte Bauchmuskeldecke und Stützmuskulatur, nur dann wirst du einen super Sixpack erhalten.

Gesetz 4: Die Ausführung von Grundübungen!

Aufbauend auf Gesetz Nummer 3 sind Grundübungen für die Stützmuskulatur deines gesamten Körpers sehr gut geeignet. Kreuzheben trainiert beispielsweise den unteren Rücken, den Gegenspieler zu deiner Bauchmuskeldecke, sehr gut – auch diese Muskelgruppe ist für deine Körpermitte sehr wichtig. Durch Grundübungen wird die Bauchmuskulatur als Stützmuskulatur mit in die Übung einbezogen und daher mittrainiert. Sei dir diesem Potential unbedingt bewusst und nutze Grundübungen in deinem Training!

Gesetz 5: Ohne Beinmuskeltraining schaffst du es nicht!

Beinmuskeltraining ist nicht nur für den Unterkörper wichtig, sondern ebenso für deine Körpermitte. Der Übergang deiner Körpermitte zum Unterkörper, stellt einen wichtigen Ansatz für eine starke und gut wirkende Bauchmuskulatur und Körpermitte dar. Viele Übungen für deine Beinmuskulatur involvieren bei ihrem Training die Bauchmuskulatur und den hinteren Rücken. Nutze auch dieses Potential, um einen positiven Effekt auf deine Körpermitte zu erhalten.

Gesetz 6: Schmerzen können wichtig sein!

Bauchmuskeltraining kann ganz schön schmerzen, doch wie heißt es so schön „wer schön sein will muss leiden“... Wenn du deine Bauchmuskulatur nicht intensiv trainierst und nur 1 Mal die Woche zum Abschluss einer Trainingseinheit, dann wirst du dich über schlechte Ergebnisse nicht wundern müssen. Versuche mindesten 2 – 3 Mal die Woche deine Bauchmuskulatur konzentriert und intensiv zu trainieren, dann wirst du ein gutes Wachstum erhalten!

Fazit!

Der Aufbau eines beeindruckenden Sixpacks ist je nach Voraussetzungen nicht unbedingt einfach. Doch wer sich wirklich durchbeißt, seine Ernährung im Auge behält und im Training alles gibt, der kann eine gute Körpermitte aufbauen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!