Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die absolut wichtigsten Tipps für deine Sommerdiät

Es geht bald los! Die Sommersaison steht vor der Tür und das bedeutet, die Six Packs müssen nun wieder ausgepackt werden und in einer Form sein, die man auch gut vorzeigen kann. Und um dieses Ziel zu erreichen gibt es natürlich viele unterschiedliche Wege. Doch egal welchen Weg man wählt, es gibt einige Dinge, die man unbedingt beachten sollte. Und diese Punkte haben wir für euch zusammengestellt, damit es in Sachen Bestform am Ende nicht doch noch ein böses Erwachen gibt!

Punkt 1: Das Krafttraining richtig ausrichten

Der wichtigste Punkt bei einer Sommerdiät ist das Krafttraining. Denn nur wer seine Muskeln regelmäßig unter Belastung stellt, wird diese dann auch vollständig halten können. Vorausgesetzt natürlich, man hält sich an die entsprechenden Diätbeschreibungen, die hier noch folgen. Das Wichtigste beim Krafttraining ist dann der Erhalt der Kraft. Man kann praktisch sagen, dass diejenigen, die an Körpergewicht verloren haben und trotzdem noch ihre Leistung halten konnten, entsprechend auch keine wertvolle Muskelmasse eingebüßt haben. Daher ist es wichtig, alles dafür zu tun. Die vorhandene Kraft zu konservieren! Und das gelingt am ehesten mit einem Ansatz mit einem eher niedrigen Volumen. Volumentraining selbst ist ideal für den Aufbau von Muskelmasse. Doch wenn man sich in einem Kaloriendefizit befindet, kann zu viel Volumen der Leistungskiller Nummer 1 sein, da schlichtweg die Regenerationskapazität überfordert wird, die mit geringerer Energiezufuhr ohnehin schon leidet. Der wichtigste Tipp wäre also demnach, sich auf Grundübungen zu konzentrieren und diese schwer auszuführen mit einem geringen bis moderaten Volumen, um alles dafür zu tun die Leistung zu halten oder ggf. sogar zu verbessern!

Punkt 2: Das Protein macht den Unterschied

Mehr Protein bringt nicht mehr Muskelwachstum. Aber mehr Protein in der Ernährung bedeutet ein besseres und längeres Sättigungsgefühl und ebenso einen besseren Fettabbau. Es gibt mittlerweile einige Studien die genau das gezeigt haben. Protein hat absolute Vorteile in der Diät, wenn dafür andere Nährstoffe wie Fett und Kohlenhydrate etwas zurückgedrängt werden. Sprich, die gleiche Anzahl an Kalorien, anders verteilt und schon hat man einen Vorteil. Sogar dann, wenn man sich kurzfristig überkalorisch ernährt. Daher ist der wichtigste Tipp hier, lieber etwas zu viel als etwas zu wenig Protein essen in der Diät. Im Aufbau mag das wieder eine andere Sache sein. Denn dann bringt das Mehr an Protein keine deutlichen Vorteile mehr und dann ist mehr Fett- und Kohlenhydratenergie ggf. die bessere Wahl.

Punkt 3: Cardio ist gut - aber nicht entscheidend

Cardiotraining ist in vielerlei Hinsicht eine gute Sache. Es ist gut für die Gesundheit. Es ist gut für die Regeneration wenn richtig ausgeführt. Es kann sogar unsere Leistung im Krafttraining steigern, denn mehr Cardiotraining bedeutet auch eine bessere Grundlagenfitness und das wiederum ist nur positiv zu werten für jegliche Leistungssteigerungen aller Art. Allerdings muss man auch sagen, dass Cardiotraining nicht den durchschlagenden Effekt auf die direkte Fettverbrennung und den direkten Fettabbau, wie viele vielleicht denken mögen! Genau genommen ist Cardiotraining überhaupt nicht wichtig wenn es um den Fettabbau geht. Hier entscheidet einzig und alleine das Kaloriendefizit. Und dass kann und sollte man vornehmlich über die Ernährung steuern. Wenn man allerdings sowieso schon sehr niedrig ist mit den Kalorien, dann kann es einfacher und besser sein, lieber etwas mehr Bewegung als noch weniger Nahrungsenergie in die Diät einzuplanen. Denn irgendwann kommt sonst der Punkt, an dem außer Protein in der Ernährung nicht mehr viel übrig bleibt. Und das wiederum ist sicherlich nicht das, was wir wollen und sollte auch nicht das Ziel sein.

Fazit:

Wer die drei Säulen Krafttraining, Protein und Cardiotraining richtig aufbaut und vor allem richtig in seine Diät einbaut, der wird mit großer Wahrscheinlichkeit sein Ziel erreichen und dieses Jahr zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Form aufwarten können.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!