Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die letzten hartnäckigen Fettpolster loswerden?!

Schaut man sich in Foren und allgemein im Internet um, gibt es wohl eine Frage, die immer und immer wieder erscheint, wenn es um die Abnahme von Körperfett geht. Wie werde ich die letzten Fettpolster los? Wir möchten dir diese Frage beantworten und dir erklären, warum das Fett an bestimmten Stellen so hartnäckig ist.

Warum es hartnäckiges Fett gibt

Fettzellen verhalten sich grundlegend an verschiedenen Körperpartien ungleich. Obwohl Fettzellen der verschiedenen Körperpartien bei jedem Menschen trotzdem die gleichen sind, besitzen sie unterschiedliche Eigenschaften. Es wird oft davon gesprochen, dass nur Wachstumshormone etwas damit zu tun haben, dies ist aber nicht ganz richtig. Natürlich spielen Hormone, Rezeptoren, aber auch der Insulinfluss sowie bspw. Testosteron und Östrogen, Schilddrüsenhormone usw. eine große Rolle und beeinflussen die gesamte Lipolyse (Fettabbau) deines Körpers und auch den Muskelaufbau, allerdings werden Fettzellen über deine genetischen Anlagen programmiert. Diese Programmierung gibt an, welche deiner Fettzellen sich als erstes füllen und wie stark sie dies tun. Einfluss auf das hartnäckige  Fett, also das Fett, welches als letztes abgebaut wird, haben auch verschiedene Rezeptoren der Fettzellen. Hierbei ist die Anzahl der Rezeptoren entscheidend. Im Beinbereich ist die Anzahl meist sehr hoch, weshalb dort auch eher wenig Körperfett vom Organismus platziert wird, was natürlich auch anatomisch Sinn ergibt. Im Bauch- und Hüftbereich hingegen sind weniger Rezeptoren, weshalb die Zellen stärker und schneller gefüllt werden können. Die Anordnung der Rezeptoren, wie auch genetischer Ausrichtung, ist meist ähnlich. Beispielsweise weist  bei Männern das Bauchfett, bei Frauen vermehrt das Hüftfett, eine eher geringere Anzahl dieser Rezeptoren auf. Gründe für hartnäckiges Fett gibt es noch weitere, zum Beispiel die Durchblutung deiner Fettdepots. Werden diese Fettdepots besonders gut durchblutet, dann wirst du diese ebenfalls schneller und besser verbrennen können. Das liegt daran, dass nicht nur Hormone, sondern auch die eigentlichen Bestandteile des Fettes langsamer transportiert werden können. Auch hier sind wir machtlos, denn auch die Durchblutung ist Veranlagung und kann zum heutigen Standpunkt nicht beeinflusst werden.

Was kann ich gegen die letzten hartnäckigen Fettpolster tun?

Hier ist trotz Forschung auf dem Gebiet „Fettzellen und dessen Verhalten“, keine Neuerung der Regeln in Sicht. Die Regel lautet immer noch, dass jeder Mensch Fettpolster besitzt, welche als erstes oder erst zuletzt verbrannt werden. Was mit dem jeweiligen Verhalten der Fettzellen und deren Eigenschaften zusammenhängt. Gründe für diese Eigenschaften haben wir dir im obigen Bereich aufgezeigt. Der Körper benutzt hartnäckige Fettpolster als letzte Energiereserve und gibt diese nur sehr ungern auf. Genau deshalb sind solche Fettdepots auch nicht sehr einfach loszuwerden.

Einfach wegtrainieren?

Leider wird auch heute noch von Laien behauptet, man könne Körperfett wegtrainieren, indem man Muskeltraining in dieser Region durchführt. Das ist natürlich nicht richtig! Ein Bauchmuskeltraining beispielsweise, lässt die Muskeldecke des Bauchs wachsen. Wer jedoch Muskeln aufbaut und sein Körperfett nicht reduziert, der wird natürlich nicht dünner aussehen - sogar das Gegenteil ist der Fall! Gut trainierte Bauchmuskeln führen dazu, dass die Fettschicht dicker wirkt, da die Bauchmuskulatur wächst, man jedoch nur das darüber liegende Fett sieht. Also die Bauchmuskulatur nicht trainieren? Falsch, denn das Bauchmuskeltraining verbrennt ebenfalls Energie und wenn einmal die Muskulatur freigelegt wird, werden sofort die trainierten Bauchmuskeln sichtbar.

Wie verliere ich das hartnäckige Körperfett aber jetzt?

Das letzte Körperfett verlierst du nur durch die Reduzierung deines kompletten Körperfettanteils, dabei werden die hartnäckigen Fettdepots leider auch als letztes aufgebraucht werden. Diese Einsicht bedeutet, dass wenn dein Körperfettanteil immer eine gewisse Höhe besitzt, dein Körper das hartnäckige Fett auch nicht verbrennen wird. Auch wenn du nach einer harten Diät wieder etwas an Körperfett aufbauen solltest, sind dies die Fettzellen, die sich als erstes wieder füllen. Wie schon beschrieben, kannst du nicht beeinflussen, welche Fettdepots als erstes oder letzten abgebaut werden. Einzig und alleine ein Kaloriendefizit führt zum Verlust von Körpermaterial. Wie effektiv du Fett verlierst, kannst du jedoch durch eine gute Diät beeinflussen. Dabei kann der Fettstoffwechsel auch trainiert werden, sodass vermehrt Fett verbrannt wird. Ansonsten bist du auch auf deine genetischen Grundlagen im Bereich Hormone, Rezeptoren, Durchblutung usw. angewiesen.

Fazit

Durch deine genetischen Voraussetzungen besitzt du Fettdepots, welche einfach oder schwieriger loszuwerden sind. Beeinflussen kannst du diese Verteilung nicht. Nur durch eine individuelle starke Reduzierung deines Körperfettanteils, wirst du auch die letzten Fettpolster los, jedoch kannst du keinen Einfluss darauf nehmen, welche Fettdepots wann abgebaut werden. Durch spezifisches Fettstoffwechseltraining, gesunde Ernährung, effektives Training usw., kannst du deinen Fettstoffwechsel trainieren, sodass die Fettoxidation und somit der Abbau von Körperfett schneller und besser abläuft, was eine Diät effektiver und einfacher macht.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!