Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Diese 3 Fehler lassen deine Diät scheitern!

Du willst abnehmen und endlich einen richtig gut definierten Körper haben? Dann solltest du die drei folgenden Fehler auf keinen Fall machen, denn sie werden deine Diät zum Scheitern verurteilen!

1. Du hast deine Ernährung einfach nicht im Griff!

1 Sich gesund zu ernähren ist an sich nicht wirklich schwierig und fällt vielen Sportlern auch nicht schwer. Anders sieht das ganze aus, wenn es um die Ernährung in der Diät geht. Wer sich sehr gesund und sportiv ernährt, der sollte eigentlich mit einer Diät keine Probleme haben, denn die zugeführte Kalorienmenge muss nur reduziert werden. Allerdings sollte dabei besonders darauf geachtet werden ausreichend Protein und Mikronährstoffe zuzuführen - aber leichter gesagt als getan! Leider ist es ein Wunschzustand, dass Sportler sich allgemein gesund ernähren, obwohl sie wissen, dass ihre Leistung mit der richtigen Ernährung verknüpft ist. Es wird ohnehin schon viel beim Essen geschummelt, was allerdings in der Aufbauphase auch nicht die Ausmaße hat, wie in einer Diät. In der Diät wird sich dann gewundert, wenn das gewünschte Ziel irgendwie nicht in Sichtweite kommt, obwohl die Ernährung nicht optimal angepasst ist und das Kaloriendefizit noch nicht einmal eingehalten wird. Wer in seiner Diät, seine Ernährung nicht ernst nimmt, der wird keine Chance haben sein Ziel zu erreichen!

2. Du glaubst, dass Cardiotraining das ultimative Abnehmmittel wäre!

2 Früher hieß es immer „wenn du abnehmen möchtest, dann musst du Cardio machen!“. Manchmal könnte man das Gefühl haben, dass dieser Wortlaut in die Massen eingebrannt wurde. Natürlich ist Cardiotraining gut und kann dafür sorgen, dass dein Fettstoffwechsel sozusagen trainiert wird und wer nebenbei ein Kaloriendefizit einhält, wird auch abnehmen. Doch haben viele Untersuchungen gezeigt, dass es einfach nicht der beste Weg ist, um Körperfett zu verlieren! Cardiotraining aktiviert den Körper nicht effektiv genug! Durch ein Intervalltraining, ein hartes Krafttraining und die Kombination mit Cardiotraining, wirst du die besten Ergebnisse erzielen und deine Diät extrem effizient unterstützen können. Nutze also keine veralteten Ansichten oder Mythen, sondern konzentriere dich auf fundierte Grundlagen!

3. Du gibst auf, bevor wirklich Resultate zu sehen sind!

3 Ein Fehler, den wirklich sehr viele Sportler und auch Nicht-Sportler machen, wenn sie versuchen eine Diät durchzuhalten. Grundsätzlich geben viele Menschen während einer Diät auf, weil sie einfach eine sehr schlechte Diät durchführen. Es gibt unzählig viele Diäten – ob Kohlsuppendiäten, Zitronendiäten, extreme Low Carb Diäten usw. alle führen zu einem Kaloriendefizit. Es unterscheidet sich häufig nur die zugeführte Kalorienmenge, denn je weniger Kalorien aufgenommen werden und der Abstand zum täglichen Bedarf steigt, desto schwieriger wird es auch eine Diät durchzuhalten und ab gewissen Defiziten, haben diese auch extrem viele Nachteile zu verzeichnen. Auf der anderen Seite sind sehr einseitige Diäten ebenso schlecht für den Körper, denn sie führen oft zu einer Mangelernährung, welche wiederum viele weitere negative Auswirkungen, wie beispielsweise Ermüdungserscheinungen, Schwäche, Kopfschmerzen, Krankheitsanfälligkeit usw. zur Folge haben. Eine schlechte Diät kann somit zu gesundheitliche Probleme, großen Hunger und auch vielen psychischen Problemen führen. Auf der anderen Seite werden wirklich funktionierende Diäten abgebrochen, obwohl die Resultate schon zu sehen sind! Wie kommt es zu diesem Paradoxon? Die Erklärung ist sehr einfach, denn viele Sportler verlassen sich auf die Waage, wenn diese allerdings keine Veränderungen anzeigt, denken sie auch, dass sie kein Körperfett verloren haben. Dass man in dieser Zeit jedoch ebenfalls Muskulatur aufbauen kann, vergessen viele. Wenn du dich in einer Diät befindest, sollte die Waage nur einen Anhaltspunkt geben – kontrolliere deinen Status lieber durch eine Körperfettmessmethode und mit dem Spiegel, denn so wirst du die wahren Ausmaße der Veränderung wirklich wahrnehmen können. Je nach Kaloriendefizit und Training des Fettstoffwechsels, wirst du deinem Körper auch eine gewisse Zeit geben müssen, um Erfolge zu erzielen! Gib nicht zu früh auf!

Fazit

Eine Diät ist kein Wunderwerk! Jeder, der sich an Grundlagen hält, kann sein Körperfett reduzieren. Die Frage ist immer, wie lange die Reduktion dauert und wie effektiv du die Reduktion ausführst. Wer an sich und sein Ziel glaubt und einen effektiven Weg wählt, der wird auch die entsprechenden Erfolge verzeichnen. Dabei solltest du Fehler, wie de drei genannten, unbedingt vermeiden!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!