Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Ein Mann beleidigt eine dicke Frau, was dann passiert wird dich überraschen!

Komischerweise sieht man häufig nur schlanke Menschen joggen, doch genau die, die es evtl. gesundheitlich nötig hätten, machen leider oft gar keinen Sport. Im Folgenden wird diese Überlegung noch eine Rolle spielen. Die folgende Nachricht macht dich zu Beginn sicher skeptisch, doch wirst du dich beim Lesen wundern!

Ein Mann schrieb folgende Nachricht

Hallo Dickerchen, die heute auf der Westview-Promenade an mir vorbei gejoggt ist. Du, deren Füße sich nur schwer vom Boden heben, während du im Schneckentempo deine Strecke entlang kriechst. Du, die in der falschen Richtung kriecht und andere Jogger zur Weißglut bringt. Du, die mindestens einmal pro Runde erschöpft anhält, um eine Trinkpause zu machen und wenn es mehr Bänke auf der Strecke gebe, würdest du sicherlich zweimal anhalten! Du, die ihren Blick jedes Mal senkt, wenn andere Jogger auf sie zu kommen. Du, die schon nach 20 Minuten aufhörend tropft, wie ein kaputter Wasserhahn. ...Würde man diesen ersten Teil der Nachricht alleine lesen und so stehenlassen, dann wäre diese Nachricht wohl ein vernichtender Schlag gegen die korpulente Frau, doch zum Glück geht die Nachricht noch weiter... Es gibt da etwas, was ich dir unbedingt sagen möchte und was du wissen musst – DU hast es richtig drauf! Weißt du auch warum? Mit jedem einzelnen schweren Schritt, den du bewältigst, schleppst du mehr als das doppelte meines Körpergewichtes mit dir herum. Jede Runde die du läufst, bezahlst du für den letzten Mitternachtssnack, den letzten Eisbecher, die Drinks und die Knabbereien deiner Lieblingsbar. Es ist wirklich kalt und trotzdem lässt du dich nicht davon abhalten zu laufen. Das ist heute sicherlich nicht dein erster Tag draußen auf der Strecke und es wird sicher auch nicht dein letzter gewesen sein! Wirklich super ist auch, dass du jetzt, Wochen vor den „Neujahresvorsätzen“ beginnst – vor allen anderen! Auch brauchst du keine Musik zum Laufen. Ich kann mir nur teilweise vorstellen, welche Gebete, Motivationen usw. du vor dir her brabbelst, wenn du dich und deine Pfunde in die nächste Runde quälst. ...„Leise Beine, haltet die Klappe Füße und Fett ... VERSCHWINDE endlich! Sollten wir das nächste mal an dir vorbei laufen, dann darfst du ruhig nach oben schauen, denn du wirst nichts Verurteilendes in meinen Augen sehen! Ganz im Gegenteil: Ich habe einen riesigen Respekt vor dir – mach weiter so, du wirst dein Ziel erreichen... du schaffst das!

Motivation PUR!

Wir finden genau solche Worte sind für Menschen, die für ein Ziel kämpfen genau das Richtige. Auch die korpulente Frau weiß die anfänglich aufgezählten Dinge von sich. Sie weiß, dass sie kämpfen muss und sie weiß auch wie sie auf andere wirkt, doch sie hat sich dazu entschlossen, etwas gegen ihre Unzufriedenheit zu tun. Leider sind solche Personen oft in sich gekehrt und trauen sich noch nicht einmal den Blick nach oben zu wagen, um nicht durch andere Blicke verletzt zu werden. Doch sollten genau diese Personen mit gehobenem Kopf über die Strecke joggen. Es sind häufig nur die schlanken und schon sportlichen Leute, die ihre Gesundheit weiter verbessern möchten. Viele etwas dickere Menschen trauen sich einfach nicht, denn sie haben Angst vor Spott. Doch es sei dir eins gesagt, wenn du hart an dir arbeitest, werden Menschen schnell begreifen und dir nicht nur Respekt zollen, sondern dich sogar unterstützen! Genau solche Nachrichten, wie die aufgezeigte, sollten korpulentere Menschen erhalten. Vielen von ihnen ist nicht klar, dass einige Menschen sogar zu ihnen hoch schauen. Respekt an den Schreiber der Nachricht und die tolle Motivation!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!