Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Fett verbrennen & Körper definieren Teil 5 - Ketogene Diät

In den Artikeln 1-4 sind wir schon ein ganzes Stück weit gekommen. Nach einer Bestandsaufnahme unserer bisherigen Essgewohnheit haben wir die für uns nötige Kalorienmenge festgelegt. Heute geht es darum die richtige Gewichtung der Makronährstoffe festzulegen. Ein möglicher Ansatz dazu wäre sich auf eine sog. ketogene Diät einzulassen. Was genau eine solche ketogene Diät ist und inwiefern ich Sie für unsere Zielsetzung für geeignet erachte werdet ihr jetzt erfahren. Viel Spaß

Ketogene Diät - Was ist das?

Bei der ketogenen Diät handelt es sich um eine stark wenn man so möchte „Hardcore-Diät“. Hardcore deshalb, da zur Durchführung ein weitest gehender Verzicht auf Kohlenhydrate notwendig ist.  Ziel ist die Minimierung des Aufkommens an Insulin bei gleichzeitiger Erhöhung des Aufkommens an Glucagon.

Warum kein Insulin?

Insulin fungiert in unserem Körper als anaboles Hormon und ist so ein treuer Begleiter wenn es um den Aufbau von Muskel- aber eben auch Fettmasse geht. Unter dem Einfluss von Insulin findet kein Fettabbau statt da es sich hierbei um einen katabolen Prozess handelt. Wenn man so will ist Insulin eine richtige Fettabbausperre!

Warum Glucagon

Als Gegenspieler des Insulin fördert Glucagon eher die Freisetzung von Fettsäuren aus den Adipozyten. Warum keine Kohlenhydrate Kohlenhydrate sind es, die hauptsächlich für die Ausschüttung von Insulin verantwortlich sind. Da wir Insulin meiden wollen müssen wir auch Kohlenhydrate meiden.

Was sind Ketone?

Ketone fungieren als Ersatzenergiesubstrat für Kohlenhydrate von dem sich alle Zellen ernähren können. Wir sind vor allem in Zeiten einer Kohlenhydratarmut auf die Produktion von Ketonkörpern angewiesen, da es in unserem Körper Einrichtungen gibt, die sich tatsächlich nur von Kohlenhydraten (Glucose) oder eben gesagten Ketonkörpern ernähren können. Zu diesen Einrichtungen zählt kein geringerer als unser Gehirn.

Vorteil der Ketogenese für Fettabbau?

Die Bildung von Ketonkörpern (Ketogenese) findet in der Leber statt und zwar aus Fettsäuren! Ernähren wir uns also quasi kohlenhyratfrei führt dies zu einer drastisch erhöhten Freisetzung von Fettsäuren aus unseren Fettzellen zur Energiegewinnung im Rahmen besagter Ketogenese. Dieser Vorgang findet aber nur dann nennenswert statt, wenn eine Veranlassung dazu besteht und dazu benötigen wir den Entzug von Kohlenhydraten.

Was ist erlaubt?

Da es beinahe unmöglich ist absolut keine Kohlenhydrate aufzunehmen. Bei vielen ist es möglich die Ketogenese mit einer Zufuhr von 20 bis maximal 35g Kohlenhydrate aufrecht zu erhalten. Um einen derart niedrigen Wert zu gewährleisten sind alle Arten von Stärketrägern und Obst tabu.  Auch die Kohlenhydrate aus Milchprodukten, Nüssen und sogar vielen Gemüsesorten müssen peinlich genau gezählt werden um den Zustand der Ketose einzuhalten. Erlaubt sind in jedem Fall Fleisch, Fisch, Eier, Wurst und Grüner Salat.

Bewertung

Die ketogene Diät verspricht in Sachen Fettabbau maximale Erfolge. Mit radikalen Methoden wird der Körper quasi zum Fettabbau gezwungen. Problematisch gestaltet sich die Zeit bis man sich in besagter Ketose befindet. Hier kommt es in den meisten Fällen zu Leistungseinbrüchen und Konzentrationsstörungen. Während der Diät haben viele Schwierigkeiten mit der stark eingeschränkten Lebensmittelauswahl. Muskelaufbau ist während dieser Zeit kein Thema und auch mit Muskelschutz wird es ohne Insulin auf jeden Fall dann schwierig wenn das kalorische Niveau auf einen isokalorischen Level abdriftet. Eure Muskulatur wird in jedem Falle während der Diät sehr flach aussehen, da mit Glykogen natürlich auch Wasser aus dem Muskel verschwindet. Da die ketogene Diät nur für die allerwenigsten zur dauerhaften Ernährungsweise werden wird, gibt es auch nach der Diät größere Probleme bei der Wiedereingliederung in eine normale Mischkost. Ohne optimierte Planung der Umstellung kann durch die metabolischen Veränderungen schnell eine Art JoJo-Effekt entstehen.

Resumee

Für die Hartgesottenen unter Euch die zudem keine Angst vor Muskelabbau haben ist die ketogene Diät eine mögliche Variante für maximalen Fettabbau. Das Gros von Euch wird sich mit der ketogenen Diät nicht anfreunden können.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!