Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Ich habe ein Kind, ein Sixpack und keine Entschuldigung!

Abby Pell ist nicht nur eine extrem gesundheitsbewusste und fitte Mutter, sondern ebenso eine qualifizierte Ernährungsexpertin, WBFF Athletin, Fitnesscoach und ein Fitness Model. Abby löste mit einem Tweet einen unglaublichen Shitstorm aus. Aber war dieser berechtigt?

Der Shitstorm!

Abby wollte ihren Followern mal wieder etwas Gutes tun. Sie postet täglich Motivationsbilder, Bilder aus ihrem Modeldasein oder auch Tipps und Tricks, wie sie fit bleibt. Doch mit dem einen Post schaffte sie es jetzt in sämtliche Schlagzeilen der großen Magazine, ins Radio und sogar in Fernsehsendungen. Abbys Post: Abby

Was war ihre Absicht hinter diesem Bild?

Abby Pell versucht immer wieder klarzustellen, warum sie dieses Foto postete. In erster Linie fand sie die Idee lustig und das Bild sollte andere Mütter motivieren, dass auch sie es schaffen könnten nach einem Kind eine solch tolle Figur zu haben. Was allerdings dann geschah, glaubte sie selbst nicht! Der Tweet verbreitete sich in einem extremen Ausmaß und sie bekam nicht nur viel Zuspruch, sondern ebenfalls sehr viel Kritik zu spüren. Viele Mütter beschwerten sich darüber, dass es nicht nur Ausreden wären, nicht jeder solche Veranlagungen haben würde und besonders, dass Abby andere als „faul“ betiteln würde.

Verständnis für die Idee dahinter!

Viele Menschen versuchen leider nicht die Botschaften hinter Bildern, Texten und Ideen zu sehen und zu verstehen, sondern beurteilen einzig und alleine durch ihre eigene Wahrnehmung und dessen Blickwinkel. Das Bild und auch der Text dazu soll andere motivieren! Viele haben dies auch erkannt und jetzt nach einer Weile werden die Stimmen der Befürworter für den Tweet auch immer lauter, denn durch die Öffentlichkeit von Abby, haben sich anscheinend mehr Menschen Gedanken über den Post gemacht. Sie möchte keine Menschen verurteilen und spricht das aus, was einfach Fakt ist. Der Großteil der Mütter ist selbst dafür verantwortlich, dass sie nach einer Schwangerschaft nicht mehr die gewünschte Figur oder das gewünschte Gewicht auf die Waage bringen. Wer sich gesund ernähren möchte und Sport treiben will, der kann dies immer tun, egal welcher Job, egal welches Leben - ausgenommen Personen mit Krankheiten, diese werden sich normalerweise aber sowieso nicht angesprochen fühlen.

Wer fühlt sich also von Abby angesprochen und angegriffen?

Es sind genau die Mütter, die unzufrieden mit ihrer Figur sind, Mütter die meist neidisch sind, dass ein anderer Mensch evtl. das geschafft hat, was ihnen nicht möglich war. Frühere Beispiele von fitten Müttern zeigen, dass mit ähnlichen Posts die Gleiche Reaktion hervorgerufen wurde. Wo Erfolg ist, dort ist leider auch immer viel Neid! Oft wird aber um den eigentlich Neid herumgeredet und wenn Kinder mit im Spiel sind, werden sich komische Ausreden ausgedacht, um Frust loszuwerden. Ein Video zur Thematik:

Unsere Meinung zu dem Post!

Wie befürworten den Post von Abby! Es ist eine super Motivation für werdende Mütter, aber auch Mütter, die evtl. während der Schwangerschaft einige Funde zugenommen haben und wieder fit werden wollen. Häufig ist es leider so, dass es an Faulheit und Motivationslosigkeit liegt, warum ein Mensch nicht dünner ist oder auch sportlicher und die eigene Vision verfolgt. Wenn der Willen nicht stark und die eigene Motivation nicht groß genug ist, dann werden es viele nicht schaffen ihre Vision umzusetzen. Es kommt zur eigenen Enttäuschung und gegenüber anderen werden Ausreden gesucht. Wenn dann solche Posts gesehen werden, kommt der Frust und Neid zu Tage. Wie schon erwähnt, sind nicht alle daran schuld unglücklich mit ihrer Figur zu sein, allerdings hat es ein Großteil der Menschen selbst in der Hand. Die Reaktion auf den Tweet von Abby Pell zeigt genau diese Unzufriedenheit von vielen, aber offenbart ebenfalls, dass viele Menschen die Botschaft verstanden haben. Abby wusste sicherlich, dass sie nicht nur Zustimmung durch ihren Tweet erhalten würde und wird sich sicher auch über die vielen Befürworter freuen. Natürlich hat ein solcher Shitstorm und eine solche Viralität des Posts für Abby einen extrem positiven Effekt für ihre Karriere und das weiß sie sicher auch. Wir wünschen Abby weiterhin viel Erfolg und Respekt zu ihrer Leistung!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • ich finde den Beitrag toll

    ich finde den Beitrag toll. Gibt mehrere solche tollen Motivationsbeiträge im Netz. Habe selbst seid 2 jahren mein Leben umgekrempelt und gewissen Erfolg gehabt. Bekomme oft die Fragen woher ich a) die Zeit nehme und b) ob die Lebenshaltungskosten ni ht viel höher sind. Zu a): ich schaue kaum noch Fernsehn, mache Training zusammen mit meinen Teens, nehme das Fahrrad statt Auto so oft es geht. Und auch Hausputz kann eine Trainingseinheit sein. Zu b): wenn man mal überlegt wieviel Geld für Naschies, Kekese, Alkohol draufgehen und dieses stattdessen für gesündere Grundnahrungsmittel ausgibt, bleiben die Ausgaben unterm Strich gleich.
    So für mich handelt es darum, die Motivation zu finden. Alles andere sind Ausreden.

    Gruss

Newsletter bestellen und informiert sein!